Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,569
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard com AO 03: Kampf um Theley

    1. Galaxisgerd
    Mein Lösungsweg ist dem von Juja bis auf die Position der Türme sehr ähnlich:

    Nach der Beseitigung der Angreifer der Stadt mit unseren Helden gesellt sich Yuki als neue Heldin zur Truppe. - Nun kann man in Norden der Stadt die Eisenmine errichten und das 2.Dorfzentrum einnehmen. Danach mindestens 8 Leibeigene nach Süden aus der Stadt herausschicken. In den südlichen Wäldern ist ein zweites Sägewerk zu errichten, eine zweite Garnison und und ein zweiter Steinmetz, danach sollten alle diese Leibeigenen dort unten Holz fällen.
    Gleichzeitig versammeln sich alle bewaffneten Truppen an der Festung und man beginnt dort, die Festung rundherum mit Ballistatürmen zu umbauen, zuerst im Norden und Westen. Unter Berücksichtigung der Stein-und Holzreserven sollten das südl. Sägewerk und der Steinmetz geupdatet werden, bei Gelegenheit sogar noch ein Steinmetz gebaut werden. Auch die südl. Garnison updaten; alles allerdings ohne den Bau der Ballistatürme um die Festung herum zu vernachlässigen. Insgesamt sollten es 12 Ballistatürme werden, gleichmäßig um die Festung verteilt, bis zur ersten Angriffswelle der Feinde wird man diese Anzahl aber kaum schaffen.
    Wenn dann die erste Angriffswelle anrollt und die Eisenmine und das zweite Dorfzentrum zerstört wird, sollte man sich nicht darum kümmern, auch danach nicht wieder dieses Gebiet betreten.
    Die gesamte Verteidigung habe ich um die Festung herum konzentriert. Pilgrim baut Kanonen, wann immer er kann; außerdem sollte man 4-8 Leibeigene als schnelle Reparaturtruppe für die Ballistatürme bereithalten. Falls das nun einzige Dorfzentrum (nach Möglichkeit updaten !) noch Leute hergibt, habe ich Speerträger (wegen Eisenmangels) rekrutiert und auch vor die Festung gestellt.
    Die Angriffswellen habe ich dann alle über mich ergehen lassen, wobei Yukis Wurfsterne gute Dienste leisteten und die Ballistatürme, die aber immer sofort repariert werden sollten, damit die Verteidigung keine Schwächen zeigt. - Alle anderen Gebäude in der Stadt (außer das lebenswichtige Dorfzentrum natürlich) habe ich ihrem Schicksal überlassen, nichts davon verteidigt. Besonders der Angriff der Feinde auf die Kathedrale neben meiner Festung war sehr erfolgreich, denn während diese eifrig auf die Kathedrale einprügelten, erledigten meine Türme eine ganze Menge von ihnen.
    Der große Angriff nach den 4 Angriffswellen war dann durch die 12 Türme und die Hilfe der inzwischen eingetroffenen Verstärkungstruppen sowie der Spezialfähigkeiten der Helden auf die selbe Art und Weise zu überstehen.
    Ein Großteil der Stadt ging zwar drauf, aber die Mission war gewonnen.
    __________________
    Viele Grüße
    Galaxisgerd
    Anhang: Der Schutz unserer Festung
    Geändert von Galaxisgerd (31.01.2009 um 19:21 Uhr) Grund: Screenshot-Adressegeändert
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  2. #2
    12 of 5 Avatar von Kinger
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    3
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: com AO 03: Kampf um Theley

    Hab mir das mal angeschaut. Ich hab es nach vielen Versuchen geschafft an JEDEM Tor zu verteidigen mit 4 (oder mehr) Ballistatürme (kanonentürme) und sehr vielen Arbalestenschützen dann schafft man es eigentlich. Erfordert aber viel Übung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •