Seite 4 von 40 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 785

Thema: Bücher

  1. #61
    Planierer
    Registriert seit
    26.05.2003
    Ort
    Eltville (Hessen)
    Beiträge
    49
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Die Bücher von Diana Gabaldon habe ich, bis auf das letzte, schon zwei mal gelesen. Kann ich voll drin versinken, schon fast wie ins siedeln. Das letzte habe ich leider immer noch nicht, ich hab die letzten Monate erst mal meine Bücher nach und nach von meinen Eltern geholt (waren dort eingelagert, Umzug, Platzmangel....) und hab erst mal die gelesen, die ich noch nicht kannte (waren z.T. sogar noch eingeschweißt).
    Jetzt habe ich ein ganz merkwürdiges Buch am Wickel. Ich weiß nicht mal, wo ich das her hab. Muss mein Ex mal gekauft haben.
    Die Schriftstellerin kenn ich ja von der Avalon Saga, Marion Zimmer Bradley. Das Buch heißt "Das Licht von Atlantis". Kennt das jemand? Bin noch ganz am Anfang, scheint aber ähnlich mystisch zu sein wie Avalon, nur dass es wohl um Atlantis geht....
    - normal ist das nicht.....und was ist eigentlich normal??-

  2. #62
    Schmied Avatar von Sylvia99
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    495
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Ich habe so ziemlich alles von M.Z.Bradley gelesen - sehr sehr unterschiedlich, von grottenschlecht bis unglaublich gut - wie Avalon (wovon es übrigens mehr Bände gibt, aber das ist das beste). Das Licht von Atlantis ist nicht schlecht, wenn auch nicht ganz meins. Was mir ganz ganz gut gefallen hat, waren "Die Feuer von Troja" - der Trojanische Krieg aus der Sicht von Kassandra. Sehr feministisch und einmal ganz was anderes. Es gibt übrigens ein Buch von ihr, nur der Titel fällt mir leider nicht ein - das handelt von einem Planeten, wo die Frauen das Sagen haben und die Männer als eine Art Haustiere gehalten werden. Sehr witzig.

    Wenn du solche Literatur magst, müßte dir auch Diana L.Paxon gefallen. Sie hat einige Bücher, in der Historisches oder Sagen, wie die Nibelungen total menschlich und glaubwürdig dargestellt werden.

  3. #63
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,821
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Avalon habe ich dreimal gelesen. Die Zauberin von Ruwenda hat mir wiederum nicht gefallen. Die Bradley schreibt wirklich sehr unterschiedlich.

  4. #64
    Penny Lane
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Ich habe von ihr die ganze Darkover Serie und ettliche andere. In der Regel lese ich gerne historische Krimis und Romane. :-)

  5. #65
    Schmied Avatar von Sylvia99
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    495
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Dann kennst du vielleicht die "Bruder Cadfael"-Krimis von Ellis Peters ? Ich habe alle. Sie spielen im Mittelalter in England mit einem Mönch als Hauptfigur. Nicht nur unterhaltsam, sondern auch authentisch.

    Die Darkover-Serie hab ich rauf und runtergelesen.

  6. #66
    Penny Lane
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Die habe ich alle!! Die Filme mit Derek Jacobi habe ich auch gesehen! Liegen wir auf einer Linie.
    Ich lese gerne die Krimis von Anne Perry, von Paricia Wentworth, Mary Roberts Rinehart, Charlotte MC Leod, Peter Tremayne und einige andere.

  7. #67
    Schmied Avatar von Sylvia99
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    495
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Die von Tremayne hab ich teilweise gelesen. Waren gut. Anne Perry ist mir irgendwie zu bierernst und düster. Rinehart kenn ich nicht, werd mal in der Bibliothek nachsehen. Charlotte McLeod sammle ich wie blöd, hab eine Sonderausgabe erwischt in 2 Bänden mit allen Büchern, die auf dem Landwirtschaftlichen College spielen. Die Boston-Serie hab ich noch nicht komplett, kommt aber noch.

    Außerdem hab ich ca 80 % aller Agatha Christie-Bücher, auch die, die keine Krimis sind.

  8. #68
    Smile
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Zitat Zitat von Norden
    Hat schon jemand das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing gelesen?
    Meine Güte, ist das interessant und spannend. Man kommt zu nix mehr, wenn man damit anfängt. Und lehrreich isses auch noch. :-)
    Hallo Norden,
    fand das Buch total klasse und finde es nicht einmal sehr unrealistisch.
    Habe gelesen, es soll sogar verfilmt werden.Sie wollen George Clooney
    für die Hauptrolle.
    Lese gerade seinen neuen Roman "Lautlos".

  9. #69
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,821
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Ja, Smile, das lese ich garantiert noch einmal. Hab das geradezu verschlungen. Ich finde das sogar recht realistisch. :-)
    Von "Lautlos" habe ich nicht so viel Gutes gehört. Ist wohl eher was für Fachexperten. Bin auf deine Meinung gespannt. :-)

  10. #70
    Penny Lane
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Zitat Zitat von Sylvia99
    Die von Tremayne hab ich teilweise gelesen. Waren gut. Anne Perry ist mir irgendwie zu bierernst und düster. Rinehart kenn ich nicht, werd mal in der Bibliothek nachsehen. Charlotte McLeod sammle ich wie blöd, hab eine Sonderausgabe erwischt in 2 Bänden mit allen Büchern, die auf dem Landwirtschaftlichen College spielen. Die Boston-Serie hab ich noch nicht komplett, kommt aber noch.

    Außerdem hab ich ca 80 % aller Agatha Christie-Bücher, auch die, die keine Krimis sind.
    Ja die gute Agathe lese ich auch gerne! Ich habe nebenbei auch die Ägypten Serie der Elisabeth Peters gelesen. Von Mary Roberts Rinehart gibt es vom Du Mont Verlag, in der Reihe Du Mont´s Kriminal-Bibliothek "Die Wendeltreppe", "Der große Fehler", "Die Wand" und "Das Album". Sie hat eine eigene Erzählweise, sie schreibt in der Ich-Form und der "Had-I-But-Known-School", also der "wenn ich damals gewusst hätte, was ich heute weiss".
    Ich lese auch gerne Barbara Erskine (z.B. Herrin von Hay), Barbara Michaels, Barbara Wood. Habe schon immer gerne gelesen, jetzt vermehrt das angreiferische im Gesicht der Solis meiner Gegner. :lol:

  11. #71
    Smile
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Zitat Zitat von Norden
    Ja, Smile, das lese ich garantiert noch einmal. Hab das geradezu verschlungen. Ich finde das sogar recht realistisch. :-)
    Von "Lautlos" habe ich nicht so viel Gutes gehört. Ist wohl eher was für Fachexperten. Bin auf deine Meinung gespannt. :-)
    Ja,dieses Buch liest sich nicht so flüssig wie "Der Schwarm".Es geht um ein geplantes Attentat in Köln zur Zeit des Friedensgipfels.

  12. #72
    Claere
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Ich staune, was ihr so alles lest. Kauft Ihr Euch die Bücher etwa alle, oder habt ihr ne Leibibliothek in der Nähe. Ich bin mehr für historische Romane, bzw. Krimiklassiker. Über die neueren Schriftsteller weiß ich so gut wie garnix. Bücher kaufen auf gut Glück ist mir zu kostspielig, da man nie weiß ob man es wieder los wird, wenn es einem nicht gefällt

  13. #73
    Penny Lane
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Habe sehr viele Taschenbücher, aber auch Hardcover über Jahrzehnte gesammelt. Für mich sind Bücher immer schon mehr als nur "lesen und weg damit" gewesen. Glücklicherweise habe ich selten Bücher "entsorgen" müssen. In der Bücherei haben die meist weniger als ich, deshalb leihe ich mir dort nur Bücher aus, die ich mir sonst nicht kaufen konnte, bzw. wollte. :-))

  14. #74
    Schmied Avatar von Sylvia99
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    495
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Ich bin seit frühester Jugend Stammgast in sämtlichen erreichbaren Bibliotheken. Trotzdem sind meine Wände mit Bücherregalen gepflastert, obwohl ich auch schon viel ausgemustert habe, was mir bei Büchern schwer fällt. Aber jetzt beginnt meine Tochter, Wohnungen zu haben, da wandert viel zu ihr, sie liest meine Bücher gottlob auch gern. Außerdem bin ich mit einer Freundin und einer zweiten Tochter, die beide Buchhändlerinnen sind, gesegnet, und mit einem Freundeskreis, wo jeder liest.

  15. #75
    Claere
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Ich bin auch eine große Leseratte, leider ist ein Großteil meiner über Jahre gesammelten Bücher mit der großen flut im Aug. 02 weggeschwemmt worden. Ich hatte aus Platzgründen ein bücherregal im Hobbyraum im Keller , alles futsch. Was das bedeutet muss ich euch sicher nicht erst sagen. Es ist, als ob man freunde verliert.die Leihbibliotheken in meiner Nähe wurden leider aus kostengründen alle geschlossen und in die Fahrbücherei hält bei uns, wenn ich zur Arbeit bin. So lese ich meine Bestände rauf und runter daa ich immer mal so bestimmte Lesphasen habe ( mal Chandler, mal Rex Stout, mal historische romane über das antike Rom z.b.) wird es auch nie langweilig. die Schriftstellernamen, die ihr hier nennt sagen mir leider alle wenig, da ich erst seit 1990 den bundesdeutschen Büchermarkt kennengelernt habe. Ich beschränke ich mich deshalb auf Autoren, die mir durch Bekannte und freunde genannt werden.

  16. #76
    Schmied Avatar von Sylvia99
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    495
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Also ohne Büchereien tust du mir leid. Ich muß auch 20 km in die nächste Kleinstadt fahren, aber für Bücher tu ich das gern.

  17. #77
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,821
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Mein Geschmack hat sich was Bücher betrifft im Laufe der Zeit geändert. Es gibt Bücher, die ich vor 40 Jahren ganz toll fand, und jetzt überhaupt nicht mehr.
    Als ich vor 8 Jahren nach Wedel zog, musste ich mich von vielen Dingen trennen, auch von Büchern. Es wäre unmöglich gewesen alle mitzunehmen.
    Ist mir aber bei etlichen Büchern auch nicht schwer gefallen. Die sind alle in die Katzenstation in Bad Segeberg gewandert. Die finanziert sich nur aus vieteljährlichen Flohmärkten (zu der Zeit jedenfalls). Man bekommt auch öft Bücher geschenkt, die einem gar nicht gefallen. Die wandern jetzt hier zur AWO, wo sie dann auch auf dem Flohmarkt verkauft werden.

  18. #78
    Planierer
    Registriert seit
    26.05.2003
    Ort
    Eltville (Hessen)
    Beiträge
    49
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Zitat Zitat von Sylvia99
    Ich habe so ziemlich alles von M.Z.Bradley gelesen - sehr sehr unterschiedlich, von grottenschlecht bis unglaublich gut - wie Avalon (wovon es übrigens mehr Bände gibt, aber das ist das beste). Das Licht von Atlantis ist nicht schlecht, wenn auch nicht ganz meins. Was mir ganz ganz gut gefallen hat, waren "Die Feuer von Troja" - der Trojanische Krieg aus der Sicht von Kassandra. Sehr feministisch und einmal ganz was anderes. Es gibt übrigens ein Buch von ihr, nur der Titel fällt mir leider nicht ein - das handelt von einem Planeten, wo die Frauen das Sagen haben und die Männer als eine Art Haustiere gehalten werden. Sehr witzig.

    Wenn du solche Literatur magst, müßte dir auch Diana L.Paxon gefallen. Sie hat einige Bücher, in der Historisches oder Sagen, wie die Nibelungen total menschlich und glaubwürdig dargestellt werden.

    Ich hab "Die Nebel von Avalon", "Die Herrin von Avalon" und "Die Wälder von Albion". Das ist doch alles in Bezug auf Avalon von ihr, oder?
    Das mit den Männern als Haustiere kommt mir irgendwie bekannt vor........

    Der Name Paxon sagt mir auch irgendwas, ich glaub, da hab oder hatte ich auch mal was von. Bin im Moment nicht so ganz auf dem Laufenden, was ich alles an Büchern habe, kann gut sein, dass immer noch welche bei meinen Eltern eingelagert sind (obwohl ich letztens erst wieder auf dem Dachboden herumgekrochen bin, weil mir auffiel, dass mir noch die ganzen Pratchett Bücher fehlen....sind aber immer noch verschollen, :-( )
    Hab genau wie bei Musik nen sehr vielfältigen Geschmack. Da ist fast alles bei, außer Krimis, also so einfache wo man gleich weiß, dass der Gärtner dahintersteckt. Gegen nen guten Thriller hab ich auch nichts ein zu wenden.
    SciFi ist auch ein großes Steckenpferd von mir, sammle die Silberbände von Perry Rhodan. Im Moment bin ich aber mehr auf dem Fantasy/Historie Trip. Und immer wieder lande ich in der schottischen Geschichte, langsam echt unheimlich........Obwohl, Kilts sind ja schon irgendwie süß...lol!

    Ich staune, was ihr so alles lest. Kauft Ihr Euch die Bücher etwa alle, oder habt ihr ne Leibibliothek in der Nähe. Ich bin mehr für historische Romane, bzw. Krimiklassiker. Über die neueren Schriftsteller weiß ich so gut wie garnix. Bücher kaufen auf gut Glück ist mir zu kostspielig, da man nie weiß ob man es wieder los wird, wenn es einem nicht gefällt
    Ich lese seit ich denken kann und kaufe mir viele Bücher. Meist die einfachen Taschenbuchausgaben, nur wenn mir etwas richtig gefällt kommt eins richtig mit Einband ins Haus. Als mein Partner noch lebte hatten wir ein Zimmer nur vollgestopft mit Büchern, der war auch so eine Leseratte.
    Irgendewie habe ich immer ein gutes Händchen beim Bücherkauf, ich hab kaum eins, was ich nicht auch ein zweites Mal lesen würde. Und zum Glück deckt sich zumindestens ein Teil meines Geschmackes mit dem von meinem Vater, da kann ich mir auch schon mal was ausleihen und erst mal lesen. Wenns mir richtig gefällt, wirds auch gekauft, weil ich Bücher eigentlich immer mehrmals lese.
    Kann mich noch gut erinnern, als ich als Kind in die Bücherei gewackelt bin, das gabs drei Bücher, wo fast ausschließlich meine Nummer drin war. Hab ich so was von geliebt. Ich weiß sogar noch wie die Hauptfiguren hießen: Wawuschels! Das waren so Koboldähnliche Geschöpfe, die ganz viele Abenteuer bestanden haben. Meistens hatten sie irgendwie Schwierigkeiten mit den Menschen.....komisch, an was man sich so erinnert....
    - normal ist das nicht.....und was ist eigentlich normal??-

  19. #79
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,821
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Bücher

    Nize, du interessierst dich doch für England/Schottland.
    Da empfehle ich mal "Trinity" von Leon Uris. Hier geht es um England/Irland. Ein wirklich sehr gutes Buch.

  20. #80
    Penny Lane
    Gast

    Standard AW: Bücher

    Oder wenn Du es gruselig magst: von Peter Tremayne "Der Todesstein" / Irische Gruselgeschichten. :-))

Seite 4 von 40 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •