Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fauna

  1. #1
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,429
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard Fauna

    https://www.ndr.de/nachrichten/schle...nezaun100.html

    Hm, der Zaun hält dann wohl noch mehr Tiere ab wie z.B. Rehe. Was die dann wohl aufstellen wollen, wenn erst die Wölfe kommen?

  2. #2
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,429
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Fauna

    https://www.tagesschau.de/inland/sch...oelfe-103.html

    Wer richtet wohl auf dieser Erde den größten Schaden an? Dieser Schädling vermehrt sich ungebremst.

  3. #3
    Brückenarchitekt Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,875
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Fauna

    In der Tat.
    Und niemand traut sich an das Thema heran, im Gegenteil...
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  4. #4
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,429
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Fauna

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1265939.html

    Dann soll es so sein: die Tiere sterben aus, die Pflanzen auch, nur die Menschen vermehren sich rasant. Letztendlich fressen sie sich dann wohl selber auf. Ich erinnere an den Film: Soylent Green.

  5. #5
    Brückenarchitekt Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,875
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Fauna

    Dazu der Präsident des Deutschen Bauernverbandes:

    Nach der Veröffentlichung des Weltberichts zum Zustand der Natur hat der deutsche Bauernpräsident Joachim Rukwied zum Handeln aufgefordert. "Der Bericht ist besorgniserregend und da ist Handlungsbedarf angesagt. Wir haben vor 50 Jahren 3,5 Milliarden Menschen auf der Erde gehabt, jetzt über 7,5 Milliarden - und im Jahr 2100 sollen es zehn Milliarden sein. Diese Menschen brauchen Lebensraum, die brauchen Städte, diese Menschen müssen ernährt werden", sagte Rukwied im ZDF Morgenmagazin.

    (Zitat aus dem ZDF-Morgenmagazin vom 7.5.2019)

    Recht hat er. Aber niemand traut sich an das Problem dieses unsinnigen Bevölkerungswachstums ernsthaft heran, dabei muss es drastisch angegangen werden.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •