Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,056
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard Essener Tafel und die Unwissenden Daherlaberer

    Das ist eine super Kommentar zu der Sache
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-15472214.html

    Auszug
    Jörg Sartor ist 61, er war dreißig Jahre lang Bergmann, seit er mit 49 in Ruhestand ging, arbeitet er ehrenamtlich für die Essener Tafel. Einen Ausländerfeind wird man so leicht nicht jemanden nennen können, der sieben Mal in der Woche dafür sorgt, dass Alte, Migranten, Kinder, Obdachlose und eben überhaupt Bedürftige etwas von dem zu essen bekommen, was andernfalls weggeworfen würde oder unverteilt bliebe. Oder sagen wir es mal so: Welche Leistungen zugunsten von Bedürftigen haben diejenigen vorzuweisen, die Jörg Sartor jetzt darüber belehren, wie er und die Seinen mit den Lebensmitteln umzugehen haben, die sie in privater Initiative verteilen?
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  2. #2
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,179
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Essener Tafel und die Unwissenden Daherlaberer

    Ich kenne 3 Frauen, die seit Jahren ehrenamtlich bei einer Tafel helfen. Sind allesamt nicht mehr die Jüngsten. Auch sie klagen über die zugenommene Ruppigkeit bei der Ausgabe. All die Daherlaberer sollten sich mal eher darum kümmern, dass die Tafeln wieder überflüssig werden anstatt zuzunehmen. Aber nein, das alles in den Ausländerhasstopf zu werfen ist viel bequemer und gängiger.

  3. #3
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,179
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Essener Tafel und die Unwissenden Daherlaberer

    https://www.ndr.de/nachrichten/niede...chlose340.html

    Und noch mehr Aktionen von Ehrenamtlichen. Auch bei den Obdachlosen steigt die Zahl nach oben. Ob hier wohl auch Gutmenschen unterwegs sind, um zu überprüfen, dass ja nicht Deutsche bevorzugt werden?

  4. #4
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,725
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Essener Tafel und die Unwissenden Daherlaberer

    welt.de: Chef der Tafeln - „Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen“

    Zitat:
    „Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen, denn die aktuelle Entwicklung ist eine Konsequenz ihrer Politik“, sagte Brühl der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ laut Vorabmeldung vom Donnerstag. Er erwarte von einer Bundeskanzlerin, „sich deutlich vor die Tafeln, ihre Arbeit und die Ehrenamtlichen zu stellen“...
    Merkel hatte die Entscheidung der Essener Tafel am Montag in einem RTL-Interview kritisiert: „Da sollte man nicht solche Kategorisierungen vornehmen. Das ist nicht gut.“
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •