Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 264

Thema: Koalition

  1. #241
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,718
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Zitat Zitat von SpiderFive Beitrag anzeigen
    Wenn da groß was anderes rauskommt , wären Neuwahlen das Beste ...
    Alle Groko-Parteien, besonders die SPD, werden sich hüten, auch nur einen Tag früher als geplant Neuwahlen anzuzetteln.
    Dazu kleben sie viel zu sehr an der Macht.
    Für die SPD kommt dann nämlich offen zum Vorschein, dass sie inzwischen ein Zwerg ist, und zwar einer ohne jede Chance.

    Es gab genug warnende Stimmen, die SPD solle nicht erneut in die Groko eintreten, sie würde zerrieben werden. Aber die Entscheider waren ja machtbesoffen...
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  2. #242
    Gärtner
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    3,539
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Und du meinst in der Opposition wäre es ihnen besser ergangen? Bestimmt nicht.

  3. #243
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Sowohl Koalition als auch Nichtkoalition bringt der SPD nichts ...
    Ein Faktor ist aber die Spaltung der SPD in Koalitionsgegner und Befürworter. Die Gegner werden jeden Pups nutzen um die Koalition anzugreifen und für eine vorzeitige Beendigung sorgen. Da kommt dann diese Art von Rechthaberei durch.
    Die Befürworter haben aber die Gegner dazu benutzt um möglichst viel von den beiden anderen Parteien rauszuholen, aber vergessen das die nie zufrieden sein werden.
    Bei dem Spiel der Kräfte haben aber diese beide Strömungen vergessen was die Bedürfnisse ihrer Klientel sind...
    Der Parteivorsitzende schient eh nur auf einem Schleudersitz zu sitzen. Dem seine Funktion scheint nur noch zu sein, bei der nächsten Möglichkeit geopfert zu werden. Die SPD opfert ihre Parteivorsitzenden und träumt sich eine ideale Wählerschaft zusammen , die CDU opfert für ihren Parteivorsitzenden dann schon mal Werte und Grundsätze.
    Geändert von SpiderFive (22.09.2018 um 10:11 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  4. #244
    Räuchermeister Avatar von merkel
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    309
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    Ausrufezeichen AW: Koalition

    Wir erleben gerade ein Trauerspiel mit Namen: wie man Politik nicht macht.

    Die brennenden Probleme in unsrer Republik sind bekannt: Mieten und fehlende Wohnungen, Klimaschutz, Dieselaffäre, Pflege, Rente...
    Die Liste geht noch weiter!

    Das sich das alles zum Problem entwickelt, ist ja nicht die Folge von Zufällen oder höherer Gewalt. Sondern die Folge von Politik, Gesetzen
    und grundsätzlichen Entscheiden über das wie und wo. Von Gesetzen mit scheunentorgrossen Lücken. Von grundsätzlichen
    Richtungs-Entscheiden.

    Erinnern wir uns: da wurde mal eine "Neue Heimat" für symbolisch 1€ verscherbelt. Werkswohnungen wurden nach Ablauf der Sozialpflicht
    von Firmen (meist Aktiengesellschaften) verscherbelt. Begründung damals: "in einer globalisierten Welt braucht man Bargeld zum
    investieren oder aufkaufen von Konkurrenten".

    Und viele Gemeinden machten Sozialwohnungen zu Geld, um Kassen zu füllen für aus heutiger Sicht unwichtigere Dinge. Manche
    Gemeinden gründeten Baugesellschaften, wo die Gemeinde das sagen hatte, aber willkommen waren die Schulden, die diese Baugesellschaften
    neu machen durften: Geld fiel vom Himmel zum ausgeben.

    Bei uns fiel der Chef der städtischen Baugesellschaft vom Dach eines Hochhauses auf die Strasse . Danach Kassensturz, Millionen Schulden,
    die Gemeinde wurde teilweise fremdverwaltet ("bankrott") und hat heute keine Sozialwohnungen zum vermieten, muss aber Millionen
    Schadensersatz bezahlen.

    Diese neuliberalen Vorstellungen machten damals die Runde, und moderne Politik wollte unbedingt mitverdienen. Chef dieser Entwicklung war
    ein Kanzler Schröder (SPD)! Alles, was danach kam, muss er allein verantworten. Da liegt das Problem der jetzigen SPD: sie hat dem Kapital
    zur Macht verholfen und Politik machtlos gemacht. Was nun alles passierte: Bankencrash (Lehman Brothers - jeder Bundesbürger durfte sich
    bisher mit rund 3.000€ daran finanziell beteiligen - Bankenrettung, Griechenland-/Italienkrise usw.). Pflegenotstand. Marode Schulen (!), und
    sonstige Infrastruktur. Und ständig die Lüge von "keine Steuererhöhung!": jeder kennt den Mittelstandsbauch, jede Lohnerhöhung ist auch
    Steuererhöhung. Oder bankrotte Landesbanken, die man schick in "Badbank" umbenannte. Diese Liste könnte man noch seitenlang fortsetzen.

    Die SPD bekommt also heute die Quittung, weil mittlerweile jeder "einfache" und bisher treue SPD-Wähler den Scherbenhaufen sieht.

    Die andere Schwäche ist die grundsätzlich andere Art der internen Parteistruktur: die SPD beteiligt ihre Mitglieder, Schröder hat damals ein
    Misstrauensvotum missbraucht, und so die Demokratie abgeschaltet. Wer will schon die Regierungsmacht verlieren? Also zähneknischend
    zustimmen, aber nach aussen sagt man immer zur Entschuldigung, man hätte das selber nicht so gewollt.

    Ganz anders die CDU: man tagt geheim, aber dann sind alle CDU-Schergen überzeugt, das die Entscheidung richtig war und tragen das auch
    so nach aussen.

    Zwistigkeiten bleiben innerhalb der CDU, niemand erfährt was davon. Jedenfalls meistens. Öffentliche Meinungsbildung ist bei christlichen
    Parteien tabu. Kein Wunder, wenn man interne Strukturen z.B. in der katolischen Kirche ansieht. Weibliche Pfarrer? Die undemokratische
    katholische Kirche ist Vorbild, aber nicht demokratisch! Eigentlich hätte Maaßen sofort Alarm schlagen müssen, ist das doch ein Angriff auf
    die Demokratie, die er schützen sollte.

    Seehofer sieht die Alleinherrschaft in Bayern dahinschwinden, sieht also den Supergau der CSU kommen. Sieht aber auch: da gibt es einfaches
    Wählervolk, unzufrieden, politisch ungebildet. Die verlangen einfache Antworten! Also guckt man zur AFD und kopiert deren Erfolgsrezept so
    überzeugend, dass viele Unterschiede zwischen AFD und CSU verschwinden. Dumm nur, dass einfache Bürger Wahlrecht haben und lieber
    gleich das Original wählen. Dumm nur, dass es nicht nur einfache Bürger gibt, die nun entsetzt mit weit aufgerissenen Augen den Kopf schütteln!

    Die Krise, die wir erleben, ist die Folge von Neoliberalismus ohne Schranken. Sie schafft machtlose Politik. Machtlos auch deshalb, weil sie vom
    Kapital (noch) Steuern bekommt und das braucht. Global heisst doch: entweder mein Konzern bleibt steuerfrei oder wir ziehen um in steuerfreie
    Gegenden. Oder: wenn wir bei der Abgasreinigung von Dieselauto nicht abschalten dürfen, sind wir nicht mehr konkurenzfähig, Arbeitsplätze sind
    gefährdet. So was nennt man Erpressung. So was IST Erpressung.

    Maaßen ist typisch dafür: er hat dem Seehofer wunderbare Argumente geliefert und letzterer ist dankbar dafür und belohnt ihn - zahlen muss ja
    "nur" der Steuerzahler. Nahles wurde erpresst: entweder Maaßen wird befördert oder Neuwahlen. Neuwahlen! - ein Gespenst geht um in der SPD...

    Ja, wir erleben gerade den Niedergang der Demokratie. So muss das Ende der Weimarer Republik ausgesehen haben. Auch damals gab es marodier-
    ende Massen, die Unruhe schafften und politische Problemlöser mit einfachen Antworten, Schuldzuweisungen und Analysen zu "wer ist Schuld?"
    mit passend-einfachen Antworten. Früher waren die "üblen Juden" schuld, heute sind das die "üblen Migranten". Früher gab es einen Adolf,
    heute gibt es einen "Horst" und "Alexander".

    Als Wähler bin ich hingerissen: auf der einen Seite bin ich froh, das die etablierten Parteien nun im eigenen Saft schmoren müssen. Möglich war
    das wegen einer AFD, mit der keiner zusammenarbeiten will. Endlich eine scharfe "Rote Karte" gegen Etablierte!

    Auf der anderen Seite: wenn die Demokratie dahinschwindet, wäre das der wirkliche Supergau. Ändern oder beeinflussen können das nur
    politisierte, wache, reife Bürger. Von denen sehe ich derzeit nur sehr wenige. Aber momentan passiert da was, mal sehen, wie das ausgeht.

    Aber etwas Angst habe ich schon. Da gibt es doch das prosperiernde China ganz ohne Demokratie! Oder der extrem erfolgreiche Trump, der
    Macht hat und Macht anwendet. Wozu lang diskutieren, wenn es auch anders viel schneller, effizienter geht? Mal ehrlich: Trump hat jetzt schon
    mehr abgearbeitet als Obama in 8 Jahren. Damit ich nicht falsch verstanden werde: seine Ziele gefallen mir nicht.

    So: wieder ganz schön viel geworden - aber das ist man ja von mir gewohnt...

  5. #245
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Der Niedergang der SPD begann schon mit Helmut Schmidt, als einige SPD Abgeordnete gegen ihren Willen für den NATO-Doppelbeschluss stimmen mussten. Schmidt hätte sonst die Vertrauensfrage gestellt. Das war in meinen Augen Erpressung, und das war auch der Grund, dass ich aus der SPD austrat. So, und dann wurden die Grünen gegründet und zogen 1983 in den Bundestag ein. Von da an bröckelte es bei der Wählerschaft der SPD. Prompt versuchte man dann die Ziele der Grünen zu übernehmen. Auch hier stellte sich die Frage, warum nicht das Original wählen wie man zur Zeit gut bei der CDU/CSU sehen kann in Bezug auf AFD.

  6. #246
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Öhm da gibt es einen Unterschied, der Kern der Grünen, der Schutz der Natur und die Energiewende hin zu Erneuerbaren, war kein Bestandteil der politischen Überzeugung der SPD.
    Die SPD ist heute noch die Kohlepartei ! Ich wette beii einer Grünschwarzen Regierung gebe es einen schnelleren Ausstieg aus der Kohle.
    Hinsichtlich der sozialen Vorsorge haben die Grünen sich später entwickelt.

    Die AFD ist nur hinsichtlich der Ablehnung des Euro das Original.

    Ansonsten hat sie auch politische Felder besetzt die früher zum Kern der CDU und CSU gehört haben.
    Das Original ist hier in diesen Feldern die CDU und CSU.

    Das Problem ist hier eben der Vertrauensverlust weil man diese Felder aufgegeben hat.

    Dieser Vertrauensverlust, hier hinsichtlich des Sozialstaats findet man ja bei der SPD Wählerschaft, weil die SPD eben diese durch die Harz Gesetzgebung verraten hat.
    Geändert von SpiderFive (22.09.2018 um 17:36 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  7. #247
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    es läuft ja wie das letzte Wochenende , viel SPD'ler reißen schon mal das Maul groß auf, dabei steht doch noch gar nicht fest das sie das bekommen was sie wollen.
    Die Einen setzen wohl darauf das es der CDU oder der CSU zu viel wird und sie nein sagen und damit die Koalition platzt.
    Das Märchen das sie dann spinnen werden ist das ja nicht die SPD dran Schuld sei, Trump lässt grüßen.
    Die Anderen hoffen das Merkel so Machtgeil ist das sie nachgibt und die CSU so staatstragend ist das sie einbricht.
    Haben die eigentlich mitbekommen das Seehofer was von sprechen sprach und nicht von verhandeln ? !
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  8. #248
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    https://www.tagesschau.de/inland/maassen-253.html

    Super! Irgendwie wollte man den Mann unterbringen, und so wurde ein neuer Posten geschaffen. Darüber scheint die SPD geradezu glücklich zu sein, was mir jedoch unerklärlich ist. Auf jeden Fall geht der Eiertanz jetzt weiter. Schaun mer mal was Seehofer wieder ausheckt. :-) Der Mann ist am Ende seiner Karriere und will Nahles und Merkel noch so richtig eins auswischen. :-)

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...a-1229650.html
    Geändert von Norden (24.09.2018 um 09:37 Uhr)

  9. #249
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    https://www.tagesschau.de/inland/maassen-groko-103.html

    Das ist ja wohl momentan der letzte Schrei: Man entschuldigt sich und räumt Fehler ein. Ich bin da sehr misstrauisch. Wenn das Gespür zum Wähler verloren gegangen ist, dann agiert man jetzt so?
    Mag ja sein , dass sich etliche Leute davon einlullen lassen. Ich bin allerdings der Meinung, dass das nur hohles Gerede ist ohne tatsächliche Einsicht.

  10. #250
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Letztlich waren es doch wieder nur leere Phrasen von Merkelinchen. Pressekonferenzen mit ihr sind die Aneinanderreihung von emotionslosen Phrasen. Da höre ich mir dann lieber eine von Seehofer an, da merkt man der lebt noch.

    Bei Merkelinchen könnte es auch nen Roboter sein , der seinen Text runterleiert...

    Wenn ich die Sprüche von Grünen etc höre Maaßen hätte sich illoyal zu Merkle verhalten, denke ich haben die sich in der Zeit verirrt, das mit dem Eid auf einen Führer ist doch zum Glück längst vorbei.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  11. #251
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,718
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Ganz stolz wurde immer wieder betont, dass es eine ganz lange Verhandlungsnacht gab, viel Arbeit, wenig Schlaf, und nun ein tolles Ergebnis 'rausgekommen ist.
    (Nebenbei bemerkt: welt.de vom 11.8.2014: Eine Nacht ohne Schlaf ist wie ein Promille Alkohol - was vielleicht das Ergebnis erklärt)

    welt.de: Koalitionsbeschluss - Der Dieselplan ist eine weitere Niederlage für Merkel

    Zitat:
    „Wir können die Pflege oder Rente als Staat regeln, aber nicht die Nachrüstungen an den Dieseln. Dafür brauchen wir die Autobauer“, gab Minister Scheuer zu.
    Diese Erkenntnis, die wachsweiche Formulierung, man erwarte eine Kostenübernahme durch die Autobauer, und die prompte Absage durch die Industrie sind eine Niederlage für die SPD, für Umweltministerin Schulze – und vor allem für Kanzlerin Merkel...
    Die Kanzlerin riskiert bei einer weiteren Weigerung der Konzerne – und dabei werden diese bleiben –, dass Milliarden oder dreistellige Millionensummen in alte Diesel investiert werden müssen und dafür am Ende der Steuerzahler aufkommt.

    Also alles wie immer, letztendlich zahlt es ja doch der Steuerzahler! Dass die sich trauen, diesen faulen Koalitionskompromiss ohne rote Köpfe zu bekommen, öffentlich in die Kameras hineinzuposaunen und es noch als Erfolg darzustellen, das wundert mich immer noch.

    ***
    Das zweite faule Ei, das die Koalition nun gelegt hat, ist der Spurwechselkompromiss

    welt.de: Spurwechsel-Vorschlag - Die Rückführungsoffensive ist gründlich gescheitert

    Zitat:
    Man kann davon ausgehen, dass sich diese Nachricht in Windeseile verbreiten wird. Zum einen in den Herkunftsländern von Asylsuchenden. Die Botschaft dorthin lautet: Der Versuch, nach Deutschland zu kommen, lohnt sich.
    Sollte der Asylantrag abgelehnt werden, bietet der Arbeitsmarkt eine zweite Chance. Der erweiterte Spurwechsel zwischen Asylverfahren und einer Einwanderung in den Arbeitsmarkt (dessen Details wir noch nicht kennen) könnte also eine weitere Sogwirkung entfalten.

    Der Sog wird stärker. Was soll das?
    Sollte es allerdings einen in die Vergangenheit datierten Stichtag geben, also dass nur jene, die bis zu diesem Tag schon in Deutschland waren, die Spur wechseln können, dann wäre das zwar immer noch ein Zugeben, beim Anwenden der Asylgesetze versagt zu haben, es würde aber den unsteuerbaren Einwanderungsstrom wenigstens nicht mehr vergrößern.
    Geändert von Galaxisgerd (02.10.2018 um 22:39 Uhr)
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  12. #252
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Der Lobbyismus in vollster Blüte.

    Die Internetseite von Lobbypedia gibt an, dass der VDA mehr als eine Million Euro pro Jahr an CDU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen spendet. Wenn die Politik im Interesse der Automobilindustrie entscheidet, kann sie dies immer mit der hohen Beschäftigung in der Branche rechtfertigen.

    https://lobbypedia.de/wiki/Hauptseite

  13. #253
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Bei unserer Autokanzlerin baucht es eigentlich keinen Lobbyverband, die bückt sich freiwillig vor der Autoindustrie (aber auch vor Erdogan), da ist sie nach Brüssel gefahren und hat alle die Jahre dafür gekämpft dass die Grenzwerte so verfasst werden, dass die deutsche Autoindustrie sie auch einhalten kann und dann schaffen sie nicht mal das, was sie der Kanzlerin als Grenzwerte eingetrichtert haben....
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  14. #254
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,718
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Gut auf den Punkt gebracht:

    welt.de: Diesel-Desaster: Die Selbstverzwergung der Politik erreicht eine neue Dimension

    Zitat:
    „Koalition einigt sich auf Paket gegen Diesel-Fahrverbote“, meldet die Deutsche Presse-Agentur um 2.29 Uhr am Dienstagmorgen dieser Woche... Als dann Spitzenvertreter der Bundesregierung am späten Vormittag vor die Mikrofone treten, um die geplanten Maßnahmen zu präsentieren, zeigt das Paket schon erste Zerfallserscheinungen...
    Man kennt es ja aus der Merkel-Ära, dass die Bundesregierung arbeitet wie eine Notfallambulanz: Blutungen werden gestoppt, Schmerztabletten verabreicht, Pflästerchen verteilt – während die Ursachenbekämpfung, die dauerhafte Heilung erst einmal verschoben werden.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  15. #255
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    hmm die SPD macht auf Koalitionskrise wegen Maaßen .... aber nun nachdem Offenbarungseid in der Dieselsache, nix....
    Der SPD fehlt die klare Sicht der Dinge ...
    Hier wäre doch jetzt mal Zeit was für den Bürger zu tun, aber vermutlich kann man da nur Hexenjagd auf Maaßen und Seehofer.. Im bösen Trumpland wurde mehr für den Autokäufer getan ....
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  16. #256
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Der GroKo fehlt die klare Sicht. Und so kommt es tatsächlich mal wieder dazu, dass Gerichte Entscheidungen treffen müssen wozu Politiker nicht imstande sind.

    http://www.tagesschau.de/kommentar/dieselfahrverbote-berlin-101.html

    https://www.ndr.de/nachrichten/Fahrv...verbot172.html
    Geändert von Norden (09.10.2018 um 22:54 Uhr)

  17. #257
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    https://www.tagesschau.de/inland/deu...rend-1405.html

    Huch, die SPD wird ja so richtig aufgefressen. Die Grünen können sich bei der FDP bedanken, dass es nicht zu Jamaika gekommen ist, sonst wären sie jetzt kurz vor dem Abgrund.

  18. #258

  19. #259
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,170
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    Vielleicht hilft auch das



  20. #260
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    25,051
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Koalition

    hmm der Begriff Ultras hat also auch eine Kommunistische Belastung ...
    Es ist schon hart der SPD mit der SED zu kommen ....
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

Seite 13 von 14 ErsteErste ... 311121314 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •