Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30

Thema: Terror

  1. #1
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    13,975
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard Terror

    Um 20.15 Uhr auf ARD gibt es die hochinteressante Sendung "Terror-Ihr Urteil" mit anschließender Diskussion und Abstimmung. Erst dann erfährt man das Urteil.

    Darf ein Bundeswehrpilot ein Flugzeug mit 164 Passagieren abschießen um 70.000 Menschen in einem Fußballstadion zu retten? Ist er dann schuldig?

    http://www.ndr.de/info/sendungen/interviews/Terror-Ihr-Urteil-Leben-gegen-Leben-abwaegen,terror468.html

    http://www.tagesschau.de/kultur/eidi...error-101.html

  2. #2
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    schuldlos schuldig
    Als Bundeskanzler würde ich den Befehl zum Abschuß geben und danach die politische Verantwortung durch Rücktritt übernehmen.
    Es ist auch keine Abwägung zwischen den Insassen des Flugzeuges und den Stadionbesuchern, denn die im Flugzeug sterben eh, also hilft man den Flugzeuginsassen dabei nicht zur Waffe der Ermordung der Stadionbesucher zu werden.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  3. #3
    Kerzengießer Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Ich glaube, in kaum einem anderen Land der Welt würde sich bei einer solchen Konstellation der Sachlage (70.000 Menschen retten durch den Abschuss eines Flugzeuges mit 164 Menschen - Alternative: 70.000 Menschen sterben und die 164 vermutlich auch) überhaupt längerer Diskussionsbedarf ergeben. Oder?
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  4. #4
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Ganz einfach weil man hier die falschen Lehren aus dem 2. Weltkrieg gezogen hat.
    Dieses Nie wieder Krieg war passend für die Generationen die den Krieg erlebt haben, aber ohne Krieg hätten sie weiter unter einer Diktatur leben müssen.
    So wie Hitler und Stalin den Krieg anderen Völkern aufgezwungen haben, so kann es jedem Land passieren und dann muss man bereit sein die eigene Gemeinschaft, das eigene Volk und seine Art zu leben zu verteidigen.

    Warum haben wir denn No Go Areas ? Weil man nicht bereit ist da hart dagegen vorzugehen und die entsprechenden harten Maßnahmen zu ergreifen. Irgendwann ist die Zeit zum reden vorbei und es muß gehandelt werden.

    Obama sprach von roten Linien in Syrien, aber als die überschritten wurden hat er gezeigt das er ein Papiertiger ist. Hohle Sprüche ohne Substanz.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  5. #5
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    13,975
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Eindeutiges Urteil in 3 Ländern: http://www.daserste.de/unterhaltung/...ing/index.html

  6. #6
    Kerzengießer Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Aber leider:

    focus: Panne bei Urteilsfindung - Server down, Hotline besetzt: ARD-Zuschauer wütend nach "Terror"-Abstimmung

    Zitat:
    86,9 Prozent der Zuschauer urteilten: nicht schuldig! Ob das Ergebnis anders ausgefallen wäre, wenn wirklich alle Zuschauer, die wollten, an der Abstimmung hätten teilnehmen können? Diese Frage muss sich nun die ARD gefallen lassen.
    ***
    Ich konnte auch nicht abstimmen wegen der Serverpanne, das ärgert mich schon.
    Allerdings denke ich nicht, dass das Urteil wesentlich anders ausgefallen wäre, wenn die Technik richtig funktioniert hätte. Denn ich glaube nicht, dass die Deutschen sich prinzipiell anders entschieden hätten als die Österreicher oder Schweizer ...
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  7. #7
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    13,975
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    http://www.tagesschau.de/inland/terror-129.html

    Über 2 Begriffe grübel ich jetzt. "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Hört sich gut an, ist aber in meinen Augen ein unerreichbares Ideal, da dagegen tagtäglich verstoßen wird. Was versteht man überhaupt unter Würde?
    Dann Prinzip. Ist das nicht nur eine Leitlinie, die variabel ist und durchaus auch verändert werden kann?

  8. #8
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    ist es auch nicht ein Angriff gegen die Würde dieser 170 Menschen das sie von Terroristen als Waffe mißbraucht werden sollen?

    Zur Würde des Menschen gehört für mich aber auch das man frei und selbstbestimmt über seinen eigenen Tod bestimmen kann.

    Für mich war bei der Entscheidung aber auch klar das ich als Flugzeuginsasse im Falle eines solchen spez. Sachverhalts erwarte das man dann das Flugzeug abschießt. Ich hoffe das war den Menschen die für Freispruch gestimmt haben auch in der Konsequenz klar.

    Hier muss man eben wenn man A sagt, auch B sagen.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  9. #9
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    13,975
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Damit ist für mich immer noch nicht klar, was mit Würde gemeint ist.
    Wenn damit auch ein frei bestimmter Tod gemeint ist, dann wird das aber seit Jahrhunderten missachtet.

  10. #10
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Gut das es als Ebook gibt, ich wäre doch zu faul aus dem Buch abzuschreiben
    https://books.google.de/books?id=jAf...%BCrde&f=false
    Wenn dich das ganze wirklich interessiert würde ich empfehlen dir das Buch zuzulegen.
    Es ist eine sehr gute Lektüre.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  11. #11
    Kerzengießer Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Nach dem neuesten Anschlag in London:

    The Independent: Sadiq Khan: London mayor says terror attacks 'part and parcel' of living in a major city

    Zu deutsch in etwa: Sadiq Khan, Londons Bürgermeister sagt, dass Terrorangriffe Teil des Lebens in einer Großstadt sind.

    Hmmm, irgendwie kann ich mich mit dieser Schlussfolgerung des muslimischen Bürgermeisters von London nicht anfreunden, denn das bedeutet ja letztendlich, dass Terrorangriffe in Großstädten hinzunehmen sind wie ein Naturgesetz.
    Geändert von Galaxisgerd (25.03.2017 um 11:30 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  12. #12
    Alchimist Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    2,710
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    http://www.n-tv.de/politik/Terrorakt...e19763519.html

    scheiss Alkohol...

    und ja, wir leben in einer gefährlichen Zeit.
    Am Ende wird alles gut...

  13. #13
    Kerzengießer Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Ein kurzer Kommentar nach dem jüngsten, dem gestrigen, terroristischen Anschlag im Westen, dieses Mal in Manchester:

    Tichys Einblick: Hamed Abdel-Samad: Europa gibt sich selbst auf - Die Terroristen haben euren Lebensstil längst geändert

    Zitat:
    Niemand will seine Komfortzone verlassen. Muslims bestehen darauf, dass Terror nichts mit ihrer Religion zu tun hat, und westliche Politiker wiederholen das selbe Mantra nach jedem Anschlag: „Dies ist ein Anschlag gegen unsere Freiheit. Wir werden den Terroristen nicht erlauben, unsere Art zu leben zu ändern“, aber sie verkaufen weiter Waffen an Saudi-Arabien.
    Aber, wisst ihr was? Die Terroristen haben eure Art zu leben längst geändert. Schaut euch eure Flughäfen an und eure Regierungsgebäude, die von schwerbewaffneten Soldaten umgeben sind! Die Terroristen haben Angst in die Herzen von Millionen gepflanzt. Sie haben euch so in Furcht versetzt, dass ihr euch nicht einmal traut, eine Mohammed-Karikatur zu veröffentlichen.
    Geändert von Galaxisgerd (23.05.2017 um 20:13 Uhr)
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  14. #14
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Natürlich hat es was mit der Religion zu tun, die leben das ja nach was Ihr Religionsstifter vorgelebt hat.

    http://www.achgut.com/artikel/wir_wi...h_wer_uns_jagt

    Auszüge
    Auf jeden islamistischen Terroranschlag folgen dieselben Übungen von muslimischen Verbänden und Einflüsterern, die nichts unversucht lassen, die Tat als Missbrauch ihrer sonst friedlichen Religion hinzustellen und den Islam als das eigentliche Opfer zu sehen. Damit muss endlich Schluss sein. Ich behaupte, es kann keine Integration des Islam in die westliche Welt geben. Der Islam gehört auch nicht zu Deutschland, Herr Wulff. Der Islam hat ab sofort Hausarrest, weil er sich als destruktiv, rückschrittlich und nicht reformierbar erwiesen hat. Er kann diesen Hausarrest in den Moscheen verbringen oder bei den Gläubigen zu Hause – aber wer vor die Tür oder den Eingang seiner Moschee auf die Straße tritt, muss den Islam dort lassen. Es ist kein Platz für ihn auf unseren Straßen, in unseren Theatern, Stadien und Cafés, dort wollen wir Menschen begegnen, nicht Muslimen. Deshalb müssen die Dschellaba, der Tschador oder das Kopftuch ab sofort zuhause bleiben, beim Islam, der dort wohnt. Hier draußen bei uns heißen wir Menschen willkommen, nicht ihre Religionen.
    An alle Appeaser da draußen, die glauben, so etwas könne man doch nicht fordern, sage ich: Doch, das können wir! Und wir haben es schon einmal getan, als wir uns von den moralisch überkommenen Einflüsterungen der Kirchen emanzipiert haben und sie aus dem Staatswesen verbannten. Diese Kirchen nutzen übrigens gerade die Gelegenheit, um sich im schwarzen Schatten des Islam wieder mehr und mehr in die Politik zu schleichen. Zurück in die Häuser und Kirchen auch mit euch, husch husch! Denkt nicht mal dran!
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  15. #15
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Und Heute haben die Verfechter der sog Friedensreligion die Nachkommen der Urbevölkerung von Ägypten die Koppten angegriffen und 20 von Ihnen getötet.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  16. #16
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Der Anschlag in Manchester zeigt, dass die Briten damals einem Täter Asyl gewährt haben, der seine Kinder auch ins Terrorgeschäft gebracht hat. Wir müssen uns fragen, ob wir uns leisten können gefährlichen Menschen/ Terroristen Asyl zu gewähren nur weil sie von einem anderen Gefährlichen Täter der in Verantwortung in einem Land hat, verfolgt werden. Man sieht hier das es den Briten mit Terror gedankt wurde.
    Die Beispiele Chomeini und Lenin zeigten ja auch schon, dass die Asylgewährung an solche Subjekte zu großen Verbrechen an Menschen führen kann. Man hat zukünftige Diktatoren geschützt, so dass die später ihre Verbrechen begehen konnten. Und es ist ja nicht so das man sie nicht an ihren Reden und Schriften nicht hätte erkennen können.
    Ich frage mich, ob man von Bundesrepublikanischer Seite Eichmann an Israel ausgeliefert hätte, vermutlich leider nicht, weil ja die Todesstrafe drohte. Was für ein Irrsinn....
    Geändert von SpiderFive (29.05.2017 um 18:24 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  17. #17
    Kerzengießer Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,112
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    welt.de: „Rock am Ring“-Unterbrechung - „Ist das wehrhafte Demokratie? Was wird als nächstes abgesagt?“

    Zitate:
    Was genau diese terroristische Bedrohungslage auslöste, bleibt zunächst unklar. Als Lieberberg [der Veranstalter], ein erfahrener Musikpromoter und seit Jahrzehnten ein Schwergewicht in der Branche, vor die Presse tritt, ist er sichtlich aufgebracht. Er spricht von Vermutungen, dass Leute, die mit dem Aufstellen von Zäunen beschäftigt waren, verdächtig seien. Und dass diese Information in die Medien durchgesickert sei...
    „Das Signal, das Deutschland heute sendet, ist katastrophal“, sagte Lieberberg.
    „Ich möchte endlich mal Demos sehen, die sich gegen diese Gewalttäter richten. Ich habe bisher noch keine Moslems gesehen, die zu Zehntausend auf die Straße gegangen sind und gesagt haben, was macht ihr da eigentlich? Und ich möchte haben, dass in dem Land etwas geschieht, dass Gefährder beispielsweise auch festgenommen werden. Wir zahlen den Preis für den Skandal um Amri“, sagte Lieberberg wütend.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  18. #18
    Alchimist Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    2,710
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    wir leben in einer gefährlichen Welt...

    Breaking NewsRock am Ring 2017 geht weiter

    Das Festival Rock am Ring wird nach dem Terroralarm wieder geöffnet. Das teilt der Veranstalter auf seiner Facebook-Seite mit. Um 11 Uhr gibt der rheinland-pfälzische Innenminister eine Pressekonferenz.

    und im Hinterkopf der Anschlag in Manchester...
    Am Ende wird alles gut...

  19. #19
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Und wieder wacht man auf und es gab einen Anschlag ..., die Polizisten haben richtig gehandelt

    Gibt es jetzt nen Reiseverbot nach Groß Britanien ....
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  20. #20
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,349
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Terror

    Zu den Reaktionen auf den Anschlag ein passender Kommentar aber auch ein Hinweis auf die Verschleierung dessen was ist aber nicht sein darf.
    http://www.achgut.com/artikel/verein...tungslosigkeit

    Diesmal sind es sieben Tote. Je häufiger die Anschläge sind, desto mehr verändert sich das Muster der Reaktion deutscher Politiker. Konnte man früher beinahe umgehend den Satz abrufen, dass die aktuelle Mordtat nichts mit „dem Islam“ zu tun habe und wir uns jetzt zuvörderst vor Generalverdacht und Islamophobie zu schützen haben, so wird jetzt so lange wie möglich das I-Wort im Zusammenhang mit dem Terror vermieden. Mag die britische Innenministerin Amber Rudd erklären, dass es sich bei den Attentätern wahrscheinlich um „radikale islamische Terroristen“ handelt, in der hiesigen Berichterstattung ist das nicht das Allerwichtigste.
    Interessant ist auch die Berichterstattung über die Reaktion der britischen Premierministerin Theresa May, die sich nicht scheute, die Ideologie, die die Terroristen zu ihren Mordtaten treibt, klar als Problem zu benennen. In der Bild-Zeitung konnte man das auch noch so nachlesen:
    Um weitere Anschläge in Großbritannien zu verhindern, schlägt Theresa May einen Vier-Punkte-Plan vor.
    – Sie fordert, dass die islamistische Ideologie in allen Gesellschaftsschichten bekämpft werden muss.
    – Zudem braucht es ein internationales Abkommen, um Islamisten im Internet zu bekämpfen. Denn immer wieder nutzen Terroristen das Internet für Absprachen und als Ort der Radikalisierung neuer Attentäter.
    – Auch die Rückzugsorte der Islamisten in der realen Welt müssen zerstört werden – ob durch Militäraktionen in Syrien und im Irak oder durch gezielte Schläge in der westlichen Welt.
    – Zuletzt will sie die Polizei und Sicherheitskräfte ausbauen und ihre Kompetenzen stärken sowie die Gefängnisstrafen für Islamisten erhöhen.
    Das ist nachvollziehbarer Klartext. Schon in der Welt liest man diese Aussagen Mays deutlich entkräftet:
    Die britische Premierministerin Theresa May hat ihren Ton verschärft und die „bösartige“ Ideologie hinter den jüngsten Terrorattacken verurteilt. Es gebe „viel zuviel Toleranz für Extremismus in unserem Land“, sagte May nach einer Sitzung ihres Krisenkabinetts am Sonntagmorgen. […]
    – Die Ideologie kann nicht allein durch Militäraktionen bekämpft werden.
    – Wenn Strafen für Terrorakte erhöht werden müssten, sogar bei augenscheinlich kleinen Taten, werde dies passieren. “Genug ist genug”, sagte May.
    – Die Herangehensweise, Extremismus zu bekämpfen, muss sich ändern.
    – May kündigte an zu überprüfen, ob die Polizei und Anti-Terrorismus-Einheiten alle Befugnisse hätten, die sie bräuchten.
    – Das ganze Land müsse zusammenkommen, um Extremismus gegenüber zu treten.
    Jede Andeutung, dass es sich bei der „bösartigen Ideologie“ um eine Auslegung des Islam handelt, fehlt. Welches Signal sendet man mit diesem kleinlauten Verschweigen aus? Keiner anderen Ideologie, in deren Namen gemordet wird, würde eine solche Rücksicht widerfahren.
    Entschiedenheit zum Zerreden des Problems

    weeter geht es mit dem obigen Link
    Kein Wunder, dass auch deutsche Politiker sich weigern, das ideologische Motiv der Täter auszusprechen. Inzwischen hat sich eine Zusammenstehen-gegen-den-Terror-Rhetorik etabliert, die in ihrer Beliebigkeit geradezu erbärmlich wirkt.
    Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt: „Wir sind heute über alle Grenzen hinweg im Entsetzen und der Trauer vereint, aber genauso in der Entschiedenheit.“ Welche Entschiedenheit? Wer entschieden etwas gegen Terroristen tun will, der muss doch wissen, was sie antreibt und woher sie kommen. Oder ist es nur die Entschiedenheit zum Zerreden des Problems bis zur Belanglosigkeit, solange es sich nicht beschweigen lässt?
    Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier liefert eine erwartbare Anschlags-Stilblüte: „Noch sind nicht einmal alle Hintergründe des schrecklichen Anschlags in Manchester aufgeklärt, da erreichen uns heute Nacht neue Nachrichten von einem furchtbaren Attentat mit Toten und Verletzten mitten in London. Die Kaltblütigkeit, mit der die Täter Passanten in London attackiert haben, ist verabscheuenswürdig und lässt uns in Trauer zusammenstehen. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen und Freunden der Opfer. Den Verletzten wünsche ich baldige Genesung.“
    Wie gut, dass noch nicht „alle Hintergründe“ aufgeklärt sind. Dann muss man ja auch nicht auf die Hintergründe eingehen, die schon sonnenklar sind. Lieber stehen wir in Trauer zusammen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat offenbar in den selben Textbausteinkasten gegriffen: „Noch kennen wir nicht alle Hintergründe der Tat, aber klar ist schon jetzt: Für die Brutalität und Hinterhältigkeit solcher Verbrechen kann es keinerlei Rechtfertigung geben.“
    Gewöhnung an die Verantwortungslosigkeit

    weiter geht es mit dem obigen Link
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Terror in Dresden
    Von Gandix im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2016, 12:21
  2. Terror dem Karneval
    Von Norden im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 16:00
  3. Internet Terror
    Von Norden im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2015, 08:57
  4. Is Terror Nein Danke macht mit und sagt im Netz Nein Danke IS Terror
    Von eagle im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2014, 09:08
  5. Is Terror Nein Danke macht mit und sagt im Netz Nein Danke IS Terror
    Von eagle im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2014, 07:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •