Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Büchsenmacher Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    3,081
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard PC Schrott nach 5 Jahren???

    vielleicht existiert hier noch der alte Thread, was ich damals noch im siedler portal mit meinem alten kasten angestellt habe:
    format c
    neues netzteil

    neue graka nicht möglich wegen agp bzw sata---

    ging noch zwei jahre gut, dann kam der nächste:

    neues netzteil, neue Graka...

    aber:
    kein inet und im m0ment kann ich ihn nichtma booten...


    ergo schau ich nach dem nächsten, mein 6. PC insgesamt:

    Commodore C16
    Commodore c64
    Windows 3.1
    Windows XP
    Windows Vista

    und nun Windows 7 oder 10,
    was meint ihr?

    sollte sich hier ein freak bzw bastler finden der mir mit hardware weiterhilft, auch lehrer...darf er sich gerne melden. denn das ist der punkt wo ich selten rangehe.....
    Am Ende wird alles gut...

  2. #2
    Lanzenträger Avatar von trabbi
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4,969
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Das ist alles keine Zauberei
    wenn Du nicht gerade 2 linke Hände hast, kannste alles selber zusammenbauen.

    Hier mal meine derzeitige Konfiguration:

    Mainboard : Gigabyte GA-990XA-UD3
    Chipsatz : ATI RD9x0
    Prozessor : AMD FX 6100 @ 3300 MHz (max : 3919.5)
    Physikalischer Speicher : 16384 MB
    Grafikkarte : NVIDIA GeForce GTX 260
    Festplatte : Hitachi HDS721050CLA362 (500GB)
    Festplatte : TOSHIBA DT01ACA100 (1000GB)
    Festplatte : TOSHIBA DT01ACA100 (1000GB)
    Festplatte : Western Digital WD10EADS-00L5B1 (1000GB)
    Festplatte : Western Digital WD10EARX-00N0YB0 (1000GB)
    Festplatte : Seagate ST1000DM 003-1ER162 SCSI Disk Device (1000GB)
    Festplatte : Seagate ST1000DM 003-1ER162 SCSI Disk Device (1000GB)
    DVD-Rom Laufwerk : ATAPI iHAS324 B
    CD-Rom Laufwerk : MagicISO Virtual DVD-ROM0000
    Monitortyp : TERRA LCD2210 - 22 inchs
    Netzwerkkarte : Realtek Semiconductor RTL8168/8111 PCIe Gigabit Ethernet Adapter
    Betriebssystem : Microsoft Windows XP Professional 5.01.2600 Service Pack 3 (32-bit)
    DirectX : Version 9.0c (Mai 2007)
    ------------
    dabei liest das Prog auch noch falsch aus ... Ram sind 32 GB !
    Was das Prog auch nicht sehen kann ... auf einer FP befindet sich window 7 !
    naja ist halt so unter winXP.

    Aber wenn Du zuerst mal windos 7 drauf hast, kannste windos 10 online düberinstallieren.
    Solange es noch geht, die wollen die kostenlose Zeit ja beenden.
    Oder zieh noch schnell das Image. Das Du es auf Scheibe hast.
    Allerdings kannste Windows 7 Home dafür vergessen.

    ___________
    Du kannst nicht booten ??
    Ich geh jetzt mal dvon aus, das xp installiert ist.
    Install cd ins laufwerk, im Bios als 1. Laufwerk das CD-Laufwerk, Rechner neu starten, im 3. Fenster auf reparieren, ohne komplette neueinstallation.
    So bleiben Deine Daten und Programme erhalten.

    oder schau Dir die Videos auf youtube an.
    Geändert von trabbi (29.08.2016 um 01:36 Uhr)
    trabbi
    Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
    Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum

  3. #3
    Büchsenmacher Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    3,081
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Danke für deine Antwort...
    zwei linke Hände? naja fast... bin linkshänder.
    muss auch auf geld schauen
    und wenn ein halbwegs vernünftig klingender komplett pc für 300 euro zu haben ist

    vista kann man nicht auf 10 upgraden, muss neu machen und das alleine kosten an die 100 euro

    auch auf die frage 32 bit oder 64 bit finde ich so schnell keine antwort,

    ich habe schon überlegt, vista auf c zu lassen und zb 10 dann auf d
    Am Ende wird alles gut...

  4. #4
    Lanzenträger Avatar von trabbi
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4,969
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Geh gleich auf 64 bit.
    Mein Mainboard macht beides mit
    Allein schon beim Bootvogang kann ich mit F12 auswählen von welcher Platte gebootet wird.

    Wenn Dein Zu Hause in meiner Nähe wär, würd ich gern helfen.
    Zumal ich schon Recher aussortiert habe. Die warten auf den Transport zum Elektronikschrott.
    Habe aber noch diverse Mainboards in Reserve.
    Rat ich aber von ab, die Technik rast mit großen Schritten.

    Was Du heute anschaffst, ist morgen schon veraltet.


    ... und, ja, bei einem PC wird mit einer Lebenszeit von 5 Jahren gerechnet.
    Demnach lebt meiner schon viel zu lange.
    Aber es sind ja auch nur immer einzelne Komponenten, die den Geist auf geben.



    http://www.ebay.de/itm/MS-Microsoft-...8AAOSwqRdXMbI4
    Geändert von trabbi (29.08.2016 um 14:11 Uhr)
    trabbi
    Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
    Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum

  5. #5
    Räuchermeister Avatar von merkel
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    308
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Habe diesen Uralt-Threat erst jetzt entdeckt. Eine Antwort kommt also spät - aber nie zu spät! Schliesslich muss man öfter aufrüsten...

    Heute die 1. Frage: Notebook oder Desktop?

    a) Notebook:
    Vorteile: Praktisch, platzsparend, transportabel.
    Nachteile: Reparatur/Aufrüstung unmöglich, wenig flexibel.
    Wenn überhaupt ein Notebook in Frage kommt, dann unbedingt folgendes beachten:
    - besser ein gebrauchtes Gerät eines Markenherstellers wie Lenovo, Dell, HP. Ebay hilft.
    - vorher informieren (Homepage des Herstellers): gibt es ein Service-Manual (bei Lenovo HMM)?
    Auch ein Notebook hat einen Lüfter, der mal gereinigt werden muss oder Wärmeleitpaste, die man alle etwa 3 Jahre erneuern sollte. Das kann an selbst erledigen, wenn man das Manual hat. Sonst wird es teuer. Bei Consumergeräten ist das Notebook-Öffnen schon ein Risiko. Irgendwelche Haltelaschen brechen immer ab ==> Gerät ist Schrott.
    Ein weiterer Tipp: besser Intel CPU und Chipsatz nehmen. Die Treiberversorgung ist einfach besser als bei AMD, Realtek oder SIS.
    Auf der Intel-Seite informieren, was der Chipsatz kann: ich-Wert. Je höher, desto besser für spätere Betriebssysteme geeignet.
    Notebook-Grafikkarte: man kann sie nicht wechseln! Vorsicht bei alter Nvidia oder AMD/Ati Grafik: Es gibt den Nvidia-Bug oder AMD- / Ati-Bug.

    b) Desktop:
    Vorteile: gut erweiterbar/reparierbar.
    Nachteile: Platzbedarf, Stromverbrauch (der rechnet sich zu Summen!)
    Für CPU und Chipsatz: Intel! Es gilt das gleiche wie oben.
    Mindestens 8GB RAM muss möglich sein. 4 RAM-Steckplätze sind Pflicht.
    RAM-Zugriff Interleaved oder Dual-Channel ist Pflicht!
    Mind. 4 Sata-Anschlüsse für Festplatten. IDE oder PATA-Festplatten sind viel zu teuer.
    Bei Festplatten: derzeit sind 2GB am billigsten pro MB. Festplatten-Cache dann mind. 64 MB und besser 7200RPM.
    Grafikkarte: Empfehlung: Nvidia. Es gibt viele Vergleichstest, die sich vorher lohnen. Ruhiger Lüfter. Stromverbrauch beachten!
    Netzteil: Besser eine Nummer zu gross. Die Angabe 450W Netzteil sagt nichts! Man muss die Stromstärken für die einzelnen Spannungen vergleichen (steht auf dem Netzteil-Aufkleber). Je höher die garantierten Ampere für die 12V und 5 V-Schiene - desto besser. Gute Netzteile gibt es von HEC oder Enermax. Xlince u.ä. - besser Finger weg.
    Lüfter (Lärm) besser grosser Propeller, der langsam läuft. Kupferplatte!
    Manche Motherboards haben 2 PCIe-Steckplätze. Kontollieren, wie schnell sie laufen können (16x bis 4x), wenn mehrere Plätze belegt sind.

    Meine allgemeine Empfehlung: lieber gebrauchte GUTE Markenteile nehmen und PC selbst zusammenschrauben als neuen kaufen. Kein DDR2-RAM mehr - zu teuer.

    Wichtig: Es gibt ATX-Boards und Mini-ATX-Boards. Die Unterschiede: Steckplätze für PCIe, RAM, Sata. Wer flexibel aufrüsten möchte, nimmt besser ein grosses Board. Letztere sind meist auch leistungsfähiger.

    Im Gehäuse sollten einige Laufwerke (Festplatten, CD-DVD-Laufwerke) Platz haben.
    Meine Board-Favoriten: Asus, Gigabyte. Von MSI lasse ich besser die Finger weg. Grund: schlechte Treiber-Versorgung. Keine Aldi-/Medion-Geräte (extrem schlechte Treiber-Versorgung).

    So, genug für heute...

  6. #6
    Büchsenmacher Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    3,081
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Danke für deine Ausführung Merkel,
    tja, mit dem selber basteln ist das so ne Sache :-(
    alleine das Netzteil (gebraucht) einbauen (und alles anstöpseln )zu lassen hätte mich schon überfordert...
    Hinzu kommt natürlich die Frage des Geldes :-(

    als Notlösung hätte ich fast nen "billigen" gekauft, mit passiver Kühlung.

    https://www.amazon.de/Fl%C3%BCster-P...-1&keywords=pc

    wenn ich mal mehr Lust und Zeit habe suche ich mal meine Einzel-Komponenten raus, da ich mir den vor über 6 Jahren habe zusammenbauen lassen und inzwischen ne neue ( 2 Jahre? ) Graka von nvidia und Netzteil ka...
    Stand der Dinge:
    Festplatte 1 läuft mit Vista, aber nach Update komme ich nicht mehr ins Inet.
    Festplatte 2 läuft mit Win 10 und alles läuft...

    nur der PC wird immer lauter und die Festplatten scheinen auch schon "Macken" zu haben...

    selbstverständlich nen Desktop-PC, bin Gamer aus dem letzten Jahrhundert also kein Laptop, Notepad oder so...
    Geändert von Gandix (05.11.2016 um 12:25 Uhr)
    Am Ende wird alles gut...

  7. #7
    Lanzenträger Avatar von trabbi
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4,969
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: PC Schrott nach 5 Jahren???

    Was ich hier jetzt schreibe, da wird merkel amüsiert drüber Lachen !

    Ich hab mich total auf Windows xp eingestellt, und arbeite nach wie vor damit !
    Ist klar, das unter xp nur 3,2 GB Ram adressiert werden.
    Wenn ich also größere Szenarien in 3D erstelle komm ich da schnell an Grenzen.
    Dann wird noch nicht einmal ein Vorschaubild gerendert.

    Und nun kommts .... dann wechsel ich zu Windows 7 !
    Hier stehen mir nun meine 32 GB Ram zu verfügung.
    Auch das Rendern ganzer Filmsequencen ist nun möglich.

    Die 6 Cpu´s tun ihre Arbeit. Dauert trotdem ! Aber funktioniert.
    Ja ja, 6 Cpu´s, sind in Wirklichkeit ja doch nur 3 die sich aufteilen.
    Geändert von trabbi (06.11.2016 um 23:28 Uhr)
    trabbi
    Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
    Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fußball Schalke nach 55 Jahren mal wieder dran ?
    Von SpiderFive im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 06:20
  2. nach 76 Jahren wieder eine Medaille im Mehrkampf Turnen..
    Von SpiderFive im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 18:57
  3. Nach 24 Jahren! Achter holt GOLD
    Von mattizwo im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 14:23
  4. Wintersport nach 5 Jahren gewinnt Deutschland wieder mal eine Staffel im Biathlon
    Von SpiderFive im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 07:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •