Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 261 bis 272 von 272
  1. #261
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,002
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Ja, gut, wenn er sich strafbar gemacht hat, kann das ja als Meldung gebracht werden, aber erst dann. Seine Wähler wird das eh nicht stören.

  2. #262
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,634
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Eine meiner Meinung nach treffende Analyse:

    Basler Zeitung: Die Welt als Wille und Wahn - Wie der Journalismus und die Intellektuellen sich selbst abschaffen. Zur Debatte rund um Chemnitz.

    Zitat:
    Was in Deutschland stattfindet, ist eine Mischung aus dem, was im englischen Sprachraum die «German angst» heisst, und einer in Schnappatmung und Gehirnstarre verfallenden deutschen Publizistik.
    Die einzigen beunruhigenden Verbrechen, die bislang zu konstatieren sind, sind Denk- und Sprachverbrechen. Denn in Chemnitz tobt nicht der Lynchmob, wer die AfD wählt, wählt nicht die Nazis. Die aktuelle BRD hat nichts mit der Weimarer Republik zu tun, und wer Gauland – vielleicht wegen seines Namens – für einen neuen Hitler hält, sollte dringend seine Medikamente nehmen. Das gilt auch für Trump, obwohl der Spiegel bereits die Machtergreifung des Faschismus in den USA beklagt...
    Wer vorschnell «Nazi» ruft, ist genauso dumm wie der Idiot, der die Hand zum Hitlergruss erhebt.
    Geändert von Galaxisgerd (07.09.2018 um 21:57 Uhr)
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  3. #263
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,002
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Dieses unselige Zeitfenster von 1933-1945 hat den folgenden Generationen einen Geschichtsunterricht beschert, der ihnen nur Schuld und Selbstanklage eingebläut hat. Resultat ist diese "German Angst".
    Das kann doch nicht sein, dass man nur noch hinter vorgehaltener Hand seine Meinung sagen kann nach dem Motto: Feind hört mit. In letzter Zeit höre ich oft den Satz: Eigentlich darf man das gar nicht sagen. Also, wirklich, da gruselt es mich. Es muss doch möglich sein, dass ich z.B. etwas an Israel kritisiere ohne gleich als Judenhasser dargestellt zu werden.

  4. #264
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,965
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Ja es gibt eine extreme Fokussierung auf die Nazizeit, aber das Problem das daraus erwachsen ist dass die man diese vorhandene Schuld und die Scham ausnutzt und sie auf alles mögliche anwendet. Das man hinsichtlich dieser Geschichtet natürlich gewisse Sachen verboten hat und damit die Meinungsfreiheit zu Recht eingeschränkt hat, diese gerechtfertigte Handlung wird nun von gewissen kreisen auch auf ihnen wichtige Themen angewendet um andere Meinungen zu unterdrücken.

    Judenhass wird aber eben sehr oft eben mit dem Deckmäntelchen Kritik an Israel verschleiert.
    Daneben wird aber auch versucht mit dem suchen nach dem Dreck am Stecken von Juden bzw Israelis die eigene vorhandene Schuld zu relativieren.

    Was soll ich lange schreiben, der Satz hier drückt es sehr gut aus
    „Die Deutschen werden den Juden Auschwitz nie verzeihen“ (Zvi Rex)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  5. #265
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,965
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/...d_9597614.html

    man stelle sich vor was los wäre wen so was nen AFD'ler gesagt hätte.....

    Jedenfalls ist das Hasssprache ...
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  6. #266
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,634
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Maaßen hat Widerworte gegen die Herrscherin gewagt, das ist natürlich unverzeihlich.
    Und so kann es nicht sein, dass die staatstragenden Hof-Medien es einfach hinnehmen.
    Und ... was Hass-Sprache ist und was nicht, das wird natürlich auch von jener Seite definiert.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  7. #267
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,002
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Bin ja gespannt, ob Maaßen gegangen wird. Das wird uns dann als freiwilligen Abgang präsentiert.

  8. #268
    Gärtner
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    3,520
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Ich bin auch gespannt...Seehofer wird ja vermutlich einiges versuchen, dass er zumindest noch bis zur Bayern Wahl nicht als Depp dasteht. Vielleicht darf Maaßen noch solange weitermachen.

  9. #269
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,002
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Seehofer weiterhin das Opferlamm spielt. Ihn hat doch jetzt gewiss nicht eine Form von Altersweisheit gepackt. Es ist ja nicht so, dass er allein die Politik der CSU bestimmt hat. Alle, die auf diesem Parteitag Söder bejubelt haben, sind ja wirklich ein undankbares, heuchlerisches Parteivolk. Sie und Söder und Dobrindt waren voll auf der Schiene nach rechts.
    Jetzt aber das Umfragetief nur Seehofer anzulasten, müsste alle vor Scham in den Boden versinken lassen.

  10. #270
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,002
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Die Medien sind zur journalistischen Hilfstruppe Merkels verkommen. Es wird fast nur noch auf der Grundlage von wenig viel behauptet und aufgebauscht. Mittlerweile muss man sich jetzt Stimmen aus dem Ausland zu bestimmten Themen holen, weil man hier fehlinformiert wird.

  11. #271
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,634
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Zitat Zitat von Norden Beitrag anzeigen
    Die Medien sind zur journalistischen Hilfstruppe Merkels verkommen. Es wird fast nur noch auf der Grundlage von wenig viel behauptet und aufgebauscht. Mittlerweile muss man sich jetzt Stimmen aus dem Ausland zu bestimmten Themen holen, weil man hier fehlinformiert wird.
    Ja - und alle wissen es, auch die Medienmacher selbst.
    Aber viele Journalisten können oder dürfen nicht über ihren eigenen Schatten springen.
    Irgendwie erinnert mich das an eine untergegangene Republik.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  12. #272
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,965
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mit vielen Medien geht es bergab

    Es sind ja nicht alle Medienmacher , sonst würden wir ja nur noch eine Art Einheitsmeinung vorfinden in den Bekanntesten.
    Wir hatten vor 30-40 Jahren noch eine stark rechts und mittig geprägte Journalistenschar heute ist sie stark grün und links geprägt. Eine stark Ausprägung in die Eine oder andere Richtung ist dem Pluralismus abträglich.
    Das Problem liegt aber auch bei dem Selbstverständnis dieser Journalisten, da scheint man weniger auf die objektive Faktenberichtung Wert zu legen und mehr darauf das man sich als Lehrmeister der Bürger in allen Belangen zu verstehen. Zu einerm gewissen Grad ist das die Verbildisierung der Presse. Diese Art des Journalismus hat sich mittlerweile in den stark wirkenden Sendezeiten festgesetzt und man verkündet dann seine Deutung der Dinge.
    Es wäre hier natürlich besser wenn die Meinungsvielfalt sich eher da wieder spiegeln würde.
    Es war natürlich richtig dass die frühere Deutungshoheit aufgebrochen wurde, es kann aber nicht gut sein das man dann das Gleiche macht wie vorher nur eben aus der anderen Richtung.
    Vielleicht ein Beispiel dazu aus der Politik: Ortega war früher ein Freiheitsheld der Nicaragua befreite von der Diktatur, nun aber nach einer größeren Übergangszeit wurde er selbst zum Unterdrücker. Und die Freiheit ist dann schon wieder auf der Strecke geblieben.
    ----
    Was aber die letzten Tage viel bedenklicher war ist dass einige Medien in dem Fall Peggy nun 2 Personen nannten die der "Leichentransporteur" beschuldigt haben soll. Es ist ja schon unerträglich wenn einfache Gemüter nun bei den entsprechenden Personen vor der Haustür auftauchen. Die Presse sollte auch nicht auftauchen bei dem Leichentransporteur sondern einfach mal abwarten was die Ermittlungsbehörden noch weiter ermitteln.
    -------
    Geändert von SpiderFive (22.09.2018 um 16:18 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Politik] Gutachten „Öffentlich-rechtliche Medien – Aufgabe und Finanzierung“
    Von mattizwo im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 19:16
  2. Fußball Vielen Dank an Felix Magath
    Von SpiderFive im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 07:53
  3. Fußball Das Bedürfnis in die Medien zu kommen
    Von SpiderFive im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 23:19
  4. Fußball BVB geht steil bergab
    Von Brain im Forum Flutlicht Siedlersportforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 11:54
  5. [Bloody History] BLH10 - Die vielen Matildas
    Von Hera im Forum Siedler 4 Singleplayer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 09:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •