Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,997
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard Energiewende 2.0

    Das könnte ja durchaus eine Optimierung bringen ..

    Energiewende: So könnte der Strommarkt der Zukunft aussehen
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  2. #2
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,658
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Energiewende 2.0

    welt.de: Stromversorgung - Hitzewelle zwingt erste Kraftwerke in die Knie

    Zitate:
    Die aktuelle Hitzewelle könnte die Stromversorgung in diesem Sommer allerdings zu einer ungewöhnlich schweißtreibenden Angelegenheit machen. Der Grund: Atom- und Kohlekraftwerke sind auf Kühlwasser aus Flüssen angewiesen. Und das wird langsam knapp...

    Die Lage erinnert ... an das Jahr 2003: Damals stieg die Wassertemperatur im Rhein auf 28 Grad. Weil ein massives Fischsterben die Folge war, wurden die Kühlwasserregeln für Kraftwerke deutlich verschärft...

    Dass ... Versorgungssicherheit vor allem auf die erneuerbaren Energien zurückzuführen wäre, lässt sich nicht ohne Einschränkung sagen. Zwar produzieren die Fotovoltaik-Anlagen auf deutschen Dächern und Freiflächen derzeit auf Hochtouren. Am Mittwochmittag etwa lieferten die Solarpanels mehr als 25.000 Megawattstunden ab, bei einem deutschen Gesamtverbrauch von gut 70.000 Megawattstunden zu diesem Zeitpunkt.


    In der Nacht allerdings, als die Solarstromproduktion naturgemäß auf Null zurücksank, beruhte die deutsche Stromversorgung über fast zehn Stunden hinweg hauptsächlich auf Atom- und Kohlewerken und damit auf Anlagentypen, die nach dem Willen der Klimapolitik innerhalb weniger Jahre allesamt abgeschaltet werden sollen...

    ... die 30.000 deutschen Windräder mit einer Nennleistung von 56.000 Megawatt fielen als Stromproduzent in den vergangenen Tagen fast vollständig aus. Die Anlagen warfen oft kaum mehr als bescheidene 1000 Megawattstunden ab.

    Für die Strukturkommission der Bundesregierung, die derzeit den möglichst raschen Ausstieg aus der Kohleverstromung plant, könnte es vor diesem Hintergrund bedenkenswert sein, dass die klimapolitisch verpönten Braunkohlekraftwerke weitgehend immun gegen Hitze sind... Denn die riesigen Braunkohle-Anlagen im Rheinischen Revier und in der Lausitz werden hauptsächlich mit Grubenwasser aus den Tagebauen gekühlt, das sommers wie winters die angenehme Eigenschaft hat, nicht kälter und nicht wärmer als rund 20 Grad zu sein, wenn es aus dem Boden kommt.

    ***

    Es muss mehr Augenmerk auf die Energiespeicherung gelegt werden! Soll die Energiewende gelingen, muss dass eine nationale Anstrengung werden. Dazu sehe ich aber noch nirgends ernsthafte Bemühungen.

    Und die neue Grüne Chefin Baerbock behauptet, das Stromnetz speichert die Energie:
    Deutschlandfunk: Annalena Baerbock im Gespräch mit Barbara Schmidt-Mattern

    Zitat:
    An Tagen ...wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet. Ich habe irgendwie keine wirkliche Lust, mir gerade mit den politischen Akteuren, die das besser wissen, zu sagen, das kann nicht funktionieren.
    Geändert von Galaxisgerd (26.07.2018 um 12:44 Uhr)
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  3. #3
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,658
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Energiewende 2.0

    Na? Kein Vertrauen in die Energiepolitik und Energiewende?

    focus: Schleswig-Holstein schafft Notstromaggregate an
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  4. #4
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,997
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Energiewende 2.0

    Also Notstromaggregate sind doch ansich sinnvoll und einfach eine gute Absicherung.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Energiewende
    Von Norden im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 04.11.2017, 21:59
  2. Energiewende
    Von Norden im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2014, 18:20
  3. Energiewende
    Von Norden im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 15:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •