Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard Arbeitskräfte

    Es ist schon erstaunlich, dass sich Deutschland bezüglich Arbeitskräfte wieder im Zustand der 1950er Jahre befindet. In den 60ern waren noch die geburtenstarken Jahrgänge, von da an ging es nur noch abwärts.
    Damals hießen die Menschen, die der Arbeit wegen aus dem Ausland zu uns kamen, Gastarbeiter. Die Religion spielte keine Rolle. Man hatte auch damals die Hoffnung, dass die meisten wieder nach einer Zeit in ihre Heimat zurückkehren. Dieses Hoffnung wurde aber nicht erfüllt. Sie blieben. Und so wurde Deutschland schon zu der Zeit immer bunter.

    Heute brauchen wir nun wieder Arbeitskräfte, denn um nichts Anderes geht es. Die Unterbringung dieser Menschen war schon damals ein Problem. Genau zu der Zeit begannen dann die ersten Fehler. Konzentriert auf bestimmte Gegenden wurden sie untergebracht, und dadurch konnten sich auch Parallelwelten entwickeln.

    Unsere Politiker sollten sich mal fragen, warum die Deutschen plötzlich keine Kinder mehr produzieren wollten und wollen, und warum wir dadurch in der heutigen Situation sind.

    https://www.planet-schule.de/wissens...ftswunder.html

  2. #2
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,994
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    Heute gibt es aber den EU Raum mit Arbeitsplatzfreizügigkeit.... und viele Millionen Arbeitslose ....

    Auch sollte man feststellen das es eine Überbevölkerung gibt, dem Planeten Erde tut es sicherlich gut wenn die Menschheit allgemein weniger wird...
    Zuwanderung kann es also eh aus dem EU Raum geben und darüber hinaus wäre eine selektierte Zuwanderung durch ein Zuwanderungsgesetz die sich aber auch daran ausrichtet was aus dem EU Raum kommt, sicherlich ein erster Schritt in die richtige Richtung.

    Jedenfalls kann es nicht Sinn sein massenweise Zuwanderung von Ungelernten zuzulassen...

    Nur das Problem ist das es Linke Kräfte gibt, die eben ein Zuwanderungsgesetz nicht als Gesetz sehen dass die Zuwanderung reglementiert und steuert, sondern dass die Tore weit aufgestellt werden.
    Das scheinen auch Kräfte aus der CDU/CSU zu befürchten so dass sie kein Gesetz wollen..
    So werden die Probleme weiter nicht angegangen...

    Ich sehe auch nicht das wir in Zukunft so viele Arbeitsplätze noch haben werden, u.a. gibt es heute ja schon soviele prekäre Arbeitsverhältnisse und die Arbeitslosenzahlen sind geschönt.. und wir stehen ja vor der nächsten Revolution auf dem Arbeitsmarkt bzw. vor der nächsten industriellen Revolution..

    Japan geht ja eh einen anderen Weg (Technologie/Roboter), auch da wird die Gesellschaft immer älter ...
    Und wenn man sieht wie wenig Platz die da haben, beengter Wohnraum etc.., dann ist es klar dass die eben nicht auf die große Zuwanderung setzen..
    Aufgrund des Anstieges des Meeresspiegels wird eh der bewohnbare Raum weltweit immer weniger.., auch die Fläche für die Nahrungsmittelproduktion...

    Gesundschrumpfen kann auch ein Ausweg aus dem Dilemma sein..
    Geändert von SpiderFive (25.01.2015 um 14:22 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  3. #3
    Alchimist Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,657
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    Die gesamte Entwicklung auf unserem Planeten müsste mal etwas entschleunigen.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  4. #4
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft...markt-101.html

    Man mag es ja nicht glauben. Vielleicht ist ja mal die Frage erlaubt, was so unter Qualität verstanden wird. Ich kann da nur dem Kommentar des einen Users zustimmen.Hinzu kommt noch, dass nicht zugegeben wird, dass man Leute sucht, die möglichst um die 30 sind mit 20jähriger Berufserfahrung und einer geringen Gehaltsvorstellung. Ja, und immer gesund bleiben und unbezahlte Überstunden leisten.

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft...rbeit-101.html

    Dazu fällt mir nur ein: Trau keiner Statistik. :-)
    Geändert von Norden (30.04.2018 um 14:16 Uhr)

  5. #5
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    http://www.tagesschau.de/ausland/str...it-eu-101.html

    Da bin ich aber gespannt, wann das bei uns, und in den anderen EU-Ländern, auch zum Thema wird.

  6. #6
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    http://www.tagesschau.de/inland/sach...ungen-103.html

    Also, Frau Nahles, tön nicht so rum, tu was dagegen.

  7. #7
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    https://www.tagesschau.de/inland/bam...stung-101.html

    Wie geht das denn? Für die Bearbeiter der Anträge ist kein Geld für eine Dauerstellung vorhanden, aber für die Antragsteller ist das Geld da.

  8. #8
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    15,059
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Arbeitskräfte

    http://www.tagesschau.de/inland/steu...rbund-105.html

    O Freude, ab heute arbeitet man für sich. :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •