Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 61
  1. #1
    Bauarbeiter
    Registriert seit
    17.07.2012
    Beiträge
    68
    Downloads
    6
    Uploads
    0

    Standard Was soll man noch dazu sagen...

    1&1 Nachrichten: Gro

    Ich hab schon jetzt keine Lust auf die große Koalition. Schon mal ein Vorgeschmack auf die nächsten vier Jahre.

  2. #2
    Alchimist Avatar von Rooster96
    Registriert seit
    22.08.2002
    Beiträge
    2,649
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Ist doch super!! 90%iger kommunismus. also wenn wir 90% unserer einkünfte den staat spenden dann ist das doch ein super real existierender kommunismus besser als bei der DDR, denn wir stehen fast voll (*prost) dahinter und können das auch noch schreiben ohne staatliche einschränkungen.. und das ist gerade mir sehr wichtig.
    By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to effect the appropriate disposition of individuals currently detained by the Department of Defense at the Guantánamo Bay Naval Base (Guantánamo) and promptly to close detention facilities at Guantánamo, [..].
    22. Januar 2009

  3. #3
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    So, nach endlosen Wochen steht der Koalitionsvertrag. Herausgekommen ist dabei Wischiwaschi. Angeblich wurde intensiv verhandelt, aber ich frage mich, ob diesen Vertrag nur inkompetente Leute ausgehandelt haben.
    Änderungen sind vorgesehen, aber nur teilweise, vorläufig, provisorisch oder verschoben bis kurz vor der nächsten Wahl.

    Bildung, Gesundheit, Energie, innere und äußere Sicherheit, soziale Gerechtigkeit und so fort finde ich da irgendwie nicht so richtig. Stattdessen wird die Frauenquote in Aufsichtsräten gefeiert. Tsst!

    SPD, du hast deine Seele für 6 Ministersessel verkauft. Die sollen ja erst später genannt werden warum auch immer. Wird wohl nix.

    Bleibt nur noch zu hoffen, dass die Mitglieder das GroKo in Großes Kotzen übersetzen und diesen Vertrag ablehnen, sonst ist die SPD jedenfalls meine Stimme los.

  4. #4
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,626
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Was willst du eigentlich ?
    Die SPD hat doch für ihre 20 plus x Prozent enorm viel rausgeholt...
    Bei Neuwahlen verlieren sie eh nochmal 2-3 Prozentpkte

    Auf die CDU auf die man sich hinsichtlich des Staatsbürgerrechtes immer noch verlassen konnte, ist auch kein Verlass mehr.

    Bzgl Energiewende habe ich nicht viel erwartet, weil SPD und CDU da keine große Begeisterung für haben. Jedenfalls was die Machtzentren betrifft. Eher Verhinderer, als auf der Höhe der Zeit.

    Ansonsten das ist eine GroKo: Viele gegensätzliche Ansichten müssen auf den kleinsten Nenner gebracht werden.

    Jedenfalls hat man nicht den gleichen Fehler gemacht wie vor 4 Jahren, schnell, schnell ... und nix konkretes... außer Hoteliers den Zucker in den Hintern blasen, okay hier ist es nun die Bevorzugung von Ausländern mit der doppelten Staatsbürgerschaft...

    Der Merkel ist nichts heilig, außer ihrer Kanzlerschaft...
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  5. #5
    Müller Avatar von Siedlergeselle
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    574
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Irgendwie muss es ja langsam mal weitergehen, sonst wird die geschäftsführende Regierung ein Dauerzustand, Westerwelle vertritt uns weiter bei den Vereinten Nationen....

    Die Steuereinnahmen sprudeln, die Arbeitslosigkeit ist überschaubar, die Verschuldung wird auch abgebaut und die SPD scheint es zu schaffen, dass der Schwanz mit dem Hund wedelt, bezogen auf das Ergebnis der Wahl.
    Bleibt nur zu hoffen, dass der Mitgliederentscheid positiv ausgeht. Bei der nächsten Wahl bezahlen die Genossen die Große Koalition mit 15% der Stimmen.

    Dann reicht es vielleicht für ein Bündnis von Links, Grünen und Sozis.

  6. #6
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Das ist doch alles im Konjunktiv und damit für mich einfach nicht glaubhaft. Bei einer solchen Formulierung kann man sich immer fein herausreden, wenn etwas nicht klappt. Von Finanzierungsvorbehalten wird gar nicht mehr gesprochen.
    Außerdem finde ich es sehr beunruhigend, dass wir dann nur noch eine Miniopposition haben die nichts mehr verhindern kann und praktisch kalt gestellt ist.

  7. #7
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Offenbar reiben sich die Kabarettisten schon wieder die Hände. :-)

    Die t

  8. #8
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Gabriel contra Slomka im Heute Journal. Solch ein Interview hab ich auch noch nicht in den Nachrichten erlebt. :-)

    SPD Sigmar Gabriel im Streit mit Marietta Slomka Heute Journal 28 11 2013 - YouTube

  9. #9
    Zimmermann Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,304
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Ich hätte mir ja Schwarz-Grün gewünscht.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  10. #10
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,626
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Habe es live miterlebt ...
    War von beiden Seiten lebendig und daher auch gut..
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  11. #11
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Nanu, was ist denn mit dem Seehofer los? Immerhin sitzt der doch im ZDF-Verwaltungsrat.

    Gabriel-Interview: Seehofer greift ZDF scharf an | tagesschau.de

  12. #12
    Holzfäller
    Registriert seit
    19.01.2013
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    125
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Also man kann zu Gabriel stehen wie mann will, aber bei dem Interview hat er doch wohl recht. Verfassungsrechtliche Bedenken gegen eine Mitgliederbefragung ist doch wohl lächerlich. Allerorten wird nach Beteiligung am Meinungsprozess gerufen und Volksentscheide gefordert, und jetzt macht eine Partei ernst und fragt ihre Mitglieder, und schon ist es auch nicht richtig. Da müsste man alle Wähler beteiligen.....Hähh?? Wozu sind denn dann die Parteien da? Und wenn alle mitabstimmen wollen, sollen sie sich einer Partei anschließen und auf das politische Geschehen Einfluss nehmen! Aber nicht erst wählen und dann hinterher jammern, dass man nicht mitabstimen kann. Was ist das denn für ein Demokratieverständnis?
    Die Wähler stimmen doch alleine dadurch schon ab, dass sie nicht mehr wählen gehen, ein Drittel oder 83 Mio x 0,33= 27.40 Millionen Wähler, die von vorne herein kein Interesse an dem Volksentscheid zeigen.
    Bei dem penetranten Nachfragen der von mir an und für sich geschätzten Marietta Slomka wäre mir auch der Kragen geplatzt. Und so schlimm war das auch nicht. Immer nur diplomatisch? Es bringt der SPD bestimmt mehr, wenn ihr Vorsitzender Klartext redet und nicht das übliche Blahblah.
    Die anderen Parteien lachen sich doch einen Ast über das Scheingefecht, da bei ihnen eine solche Parteikultur der basismeinung gar nicht vorkommt und sie somit aussen vor sind.
    Und bei genauer Betrachtung der GroKo-Papiere finde ich, dass die Sozis sich gut verkauft haben als kleiner Partner. Und sicherlich ist das Papier mehr wert als der Schund, den die FDP mit der Merkel beim letzten traurigen Regierungsversuch im Vorfeld zusammengezimmert hat!!!!!!!
    Also sollten alle die Kirche mal im Dorf lassen. So gelebte Demokratie, vergleichsweise harmlos, könnte öfter stattfinden. Und auch Journalist-en/innen haben die Weisheit nicht immer mit Löffeln gefressen!

  13. #13
    Müller Avatar von Siedlergeselle
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    574
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Kritische Fragen sind natürlich erwünscht, aber es gehört auch zu einem guten Journalismus, dass man auf Argumente eingeht und nicht ständig versucht, jemanden einfach nur vorzuführen. Die Slomka hätte im Verlauf des Interviews einfach einsehen müssen, dass der Vorwurf der Verfassungswidrigkeit auf sehr schwachen Beinen steht, stattdessen insistierte sie geradezu eigensinnig.

    Dass Gabriel das dann als Quatsch bezeichnete, kann ich verstehen. Die Slomka ist m.E. auch schon in einem Interview mit Steinbrück im Wahlkampf ebenso verfahren, als es darum ging, wo er überhaupt noch den Mut hernimmt, anzutreten, wo doch alle Umfragen sein Scheitern prophezeien. Man bekommt so den Eindruck, als wolle sie SPD-Politiker öffentlich vorführen.

    Ihr Interviewstil ist völlig anders, wenn sie z.b. mit Mutter Merkel spricht.
    Hier sind die Fragen von Respekt geprägt.

    Slomka sollte einmal überdenken, dass sie zur Neutralität verpflichtet ist und nicht so deutlich zeigen, auf welcher Seite sie steht.
    Das hat mehr mit Manipulation als mit kritischem Journalismus zu tun.

    Und eine Mitgliederbefragung ist ein Schritt in die richtige Richtung. Das hätte sich bei Stuttgart 21 bewährt und uns vor dem Milliardengrab bewahrt, als das es sich abzeichnet und wie es damals von gegebener Seite prognostiziert wurde!

    Seehofer hingegen als Verteidiger von Sigmar Gabriel ist eine Lachnummer ersten Ranges. Aber der liebe Dobrindt und Söder machen ihrem Chef ja dauernd vor, wie es geht mit dem Gesülze. Die sollte sich die "krtische" Slomka mal vornehmen, oder den Pofalla....den habe ich besonders gefressen!

  14. #14
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Der Söder sitzt auch im Verwaltungsrat des ZDF. Der hat sich mal beschwert, dass die CSU zu wenig im ZDF auftaucht.

    Ich mag die Slomka nicht. Sie wirkt auf mich oft arrogant und überheblich. Und das mit Steinbrück stimmt. Das ist mir damals mächtig aufgestoßen.


    CSU-Politiker S

  15. #15
    Räuchermeister Avatar von merkel
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    300
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    Standard Slomka, mach weiter so!

    Die Slomka hat zwar kein "C" im Namen, das ZDF auch nicht, aber politisch "C"-freundlich eingestellt sind beide schon. Ist das schlimm? Ich finde: Nein! Der Ruf nach Medien-Neutralität ist nur scheinbar gut oder nützlich. Was wäre denn, wenn alle Berichterstatter neutral, ausgewogen und zurückhaltend schreiben würden? Stinklangweilig wäre das. Und ohne Informationsinhalt.
    Medienleute sollen die unterschiedlichsten Interpretationen eines (unbekannten Zustandes) "rauskitzeln", damit der Bürger verschiedene Meinungen hört und sich damit einen eigenen Standpunkt bilden kann. Der (i.d.R. nur mässig informierte) Bürger muss sich erst Für und Wider anhören, bevor er sich ein Bild machen kann. Sonst sagt er dann später wieder - wie schon so oft: ich habe das nicht gewusst. Diese Entschuldigung ist gängig und allgemein akzeptiert, aber: Wer hat denn Schuld, wenn das Wissen fehlt? Wer war denn zu faul, sich mit der Materie zu befassen?

    So hat die Slomka ihren Job toll erfüllt. Dem Gabriel gefiel das wenig. Aber weder er noch die Slomka entscheiden, was nun richtig ist. Da muss einer klagen (Gisi?) und dann entscheidet ein Gericht, dann wissen's wir.
    Ich wünsche mir mehr Slomkas der unterschiedlichsten Couleur! Slomka, mach weiter so! Und an die anderen braven Berichterstatter gerichtet: Nehmt endlich euren Standpunkt ein und macht es genauso! Das wäre euer Auftrag, nicht die Quote.
    LG merkel

  16. #16
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,626
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Ich mag die Slomka!

    Sie hat das getan was ihr Job ist, sie hat nachgehakt.
    Und wenn der Verfasser des Standwerkes zum Staatsrecht, Bedenken zum Verfahren äußert, dann muss sich auch ein Politiker danach fragen lassen.
    Da ist es aber auch peinlich das Gabriel zum Besten gibt, das er den anscheinend nicht kennt, so kann man seine Äußerungen deuten.

    Journalisten müssen viel häufiger heftiger nachhaken, wenn Politiker ihren Kram ablassen, ohne auf die Frage einzugehen.

    Bei Gabriel war positiv das er eben nicht wischi waschi bleib, sondern emotional reagierte..

    Zur Problematik, die Parteien haben viel zu viel Einfluss, aber das ist auch gelebte Realität seit vielen Jahren. Die Mitgliederbefragung ist parteiintern natürlich demokratischer als wenn es der Parteivorstand beschließt. Bei der CSU entscheidet ja letztlich ein Parteivorsitzender, der sich gar nicht bei der Bundestagswahl zur Wahl gestellt hat. Auch das würde sicherlich die Kritik von Verfassungsrechtlern hervorrufen.
    Das entscheidende ist das die Bundestagsabgeordneten nicht an die Weisung der Partei gebunden sind, praktisch werden sie natürlich sich daran halten.
    Geändert von SpiderFive (30.11.2013 um 20:16 Uhr)
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  17. #17
    Müller Avatar von Siedlergeselle
    Registriert seit
    12.08.2009
    Beiträge
    574
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Zitat Zitat von SpiderFive Beitrag anzeigen
    Ich mag die Slomka!
    Okay, ich auch, sieht ja ganz gut aus, aber hast Du auch eine Meinung zum Interview oder soll Marietta nur am nächsten "Germany next Topmodel" teilnehmen?

  18. #18
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,626
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    ich habe um 20:16 Uhr meinen Beitrag ergänzt
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  19. #19
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,343
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Mich würde schon mal die Reaktion interessieren, wenn statt der Slomka Alice Schwarzer das gewesen wäre. :-)

  20. #20
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,626
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Was soll man noch dazu sagen...

    Die Schwarzer hat doch nicht die Klasse einer Slomka, die ist doch nur ne Krawallschachtel.
    Jetzt kämpft sie ja gegen ihre Windmühlen, das älteste Gewerbe der Welt.
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wohin soll dass noch führen...
    Von UncleSam im Forum Cafe Paperlapapp (Klön)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 21:42
  2. BB Twitter SiedlerOnline: Was kann man dazu sagen... Jeder liebt DSO! http://t.co/yQQ
    Von SpiderFive im Forum Twitternews zu DieSiedleronline
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 20:50
  3. Wollt einfach mal DANKE Sagen!
    Von Sonja im Forum Probleme mit dem Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 20:50
  4. BB Twitter SiedlerOnline: Wie es aussieht, soll es leider noch ungefähr ein Stündchen
    Von SpiderFive im Forum Twitternews zu DieSiedleronline
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2011, 17:30
  5. Das Gildensystem soll kommen
    Von SpiderFive im Forum DieSiedlerOnline (Browsergame)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •