Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Mindestlohn

  1. #1
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard Mindestlohn

    Durch den Bundesrat ist das glatt durchgegangen. Hier hat Rot/Rot, Grün die Mehrheit. Nun muss es durch den Bundestag. Da hat Schwarz/Gelb die Mehrheit. Da schaun mer mal was die nun machen.
    20 von 27 Ländern in der EU haben das schon lange. Frankreich z.B. seit 1950. In den Niederlanden seit 1963. Dort ist man verwundert, warum das in Deutschland noch nicht eingeführt wurde. Übrigens sind die Stundenlöhne in den Ländern mindestens 9 Euro.

    Bundesrat stimmt für gesetzlichen Mindestlohn | tagesschau.de

  2. #2
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,569
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Das ist doch reiner Wahlkampf...
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  3. #3
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ja und? Wenn dabei was Positives rauskommt und nicht nur als Versprechen endet, ist mir das recht.

  4. #4
    Administrator Avatar von SpiderFive
    Registriert seit
    17.10.2002
    Beiträge
    24,569
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    wie soll etwas positives rauskommen, denn es fehlt dazu die Macht im Bundestag !
    Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



    Siedele lang und erfolgreich

  5. #5
    Holzfäller Avatar von dirkie71
    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    105
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Man wird etwas tun müssen!
    Gestern stand noch im Spiegel, dass bei ca. 25% der Arbeitnehmer (Lohn niedrig Sektor) das Gehalt durch H4 aufgestockt werden muss, obwohl diese Leute in Vollzeit arbeiten!
    In einem Sozialstaat ist das ein Unding.

    Ein Bekannter von mit ist gelernter CNC-Dreher. Er wurde, aufgrund der Firmeninsolvenz, arbeitslos. Das war vor 1 Jahr.
    Nun biete man ihm Stellen an, bei einem Stundenlohn von gerade mal 7,50€! Wie soll man davon leben? (Vergleich: Vorher nach IG-Metall Tarif: 12, 90€)

    Wir pumpen lieber unsere Steuergelder in die EU, anstatt im eigenem Land mal was gegen diese Ausbeute zu tun!

    Da versteht man unser angebliches Jobwunder: Stellen zu sittenwidrigen Löhnen, die durch steuerliche Mittel aufgestockt werden müssen-schöne neue Welt!

  6. #6
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Das Saarland hat schon Zustimmung signalisiert.

    Die CDU/FDP argumentieren ihre Ablehnung damit, dass wir so wenig Arbeitslose haben. Sie verschweigen aber zu welchen Bedingungen viele arbeiten müssen. Damit meine ich Lohn und Arbeitsverhältnis.


    Mein Bayernsohn hat Informatik studiert. Vor 4 Jahren lagerte Infineon nach Österreich aus. Da mein Sohn nicht mitziehen wollte, wurde er ausgezahlt. Zu dem Zeitpunkt war er 46 Jahre alt. Seitdem schreibt er sich die Finger wund mit Bewerbungen. Entweder bekommt er schon mal keine Antwort, oder er wird abgelehnt mit der Begründung zu alt oder überqualifiziert.
    Im November bekam er von der Arbeitsagentur eine Stelle als Lagerarbeiter zugewiesen für 7,50 Euro die Stunde. Musste er annehmen, weil sonst der Rentenanspruch verlorengeht. 2 Wochen hat er das gemacht, dann löste sich bei ihm an einem Auge die Netzhaut. Das musste sofort operiert werden, weil eine Erblindung drohte. Die Kündigung kam sofort. Seitdem ist er wieder arbeitslos.

    In meiner Nachbarschaft sind 2 Männer, auch um die 50, beide Handwerksmeister. Denen ergeht es nicht anders.

    So geht man mit den Facharbeitern in unserem Land um.

    Ich kann das Geschreie der Politiker, dass wir unbedingt Facharbeiter brauchen, nicht mehr hören. Die wollen Leute um die 30 mit 30jähriger Ausbildung für wenig Geld.

  7. #7
    Priester Avatar von mattizwo
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Göttingen, Berlin
    Beiträge
    6,020
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Zitat Zitat von Norden Beitrag anzeigen
    Die wollen Leute um die 30 mit 30jähriger Ausbildung für wenig Geld.
    Falsch, die wollen Leute, 25 Jahre alt mit 40 Jahren Berufserfahrung
    jung, dynamisch und erfolglos
    There's a whole lotsa people's talkin', but there's a mighty few people know. Es gibt 'nen Haufen Leute, die reden, aber nur wenige wissen Bescheid.

    Sonny Boy Williamson amerikanischer Bluesmusiker (ca. 1897 - 1965)

  8. #8
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ja, und so werden die Facharbeiter aus dem Ausland geholt. Die bekommen dann viel weniger Geld, können damit aber auskommen, weil sie meist jung und ledig sind. Die nehmen sich ne billige Bude, Kinder haben sie meistens auch nicht und nach 2 Jahren hauen sie wieder ab. Dann kommt der nächste Schwung.

    Mein Sohn hat vor ein paar Jahren gebaut, 2 Kinder sind auch zu versorgen. Wie soll der mit 7,50 Euro brutto klar kommen?

    Amazon, Zalando usw. werden von den Zeitfirmen mit billigen Arbeitskräften aus ganz Europa versorgt.
    Ein Deutscher kommt mit dieser jammervollen Bezahlung doch gar nicht mehr klar bei den Mieten usw. Da wird gejammert, dass die Deutschen immer weniger Kinder bekommen. Ja, wer traut sich das denn heutzutage noch? Die Zeitverträge laufen oft nur noch 1/2 Jahr. Was soll man denn darauf noch aufbauen? Familie gründen, Häusle bauen, ist doch gar nicht mehr möglich.

    Und dann wird hier mit der geringen Arbeitslosenzahl geprahlt. Wenn all die Ausländer nicht bereit wären für diese Minibezahlung zu arbeiten, dann bräche hier alles zusammen, weil kein Deutscher damit auskommen kann.

  9. #9
    Zimmermann Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,250
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Es wird Zeit, sich wieder auf die "soziale Marktwirtschaft" zu besinnen, mögen auch die Firmen soviel herumheulen, wie sie wollen.
    Warum überhaupt jemand gegen Mindestlöhne sein sollte, das geht mir nicht in den Kopf.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  10. #10
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Selbst mit den vorgeschlagenen 8,50 Euro brutto kommt keiner klar. Man muss also mehrere Jobs haben, es sei denn man hat einen gut verdienenden Partner. Haben aber viele nicht.

    Meine Putzfee ist 49, geschieden, 3 Kinder. Der Mann ist Alkoholiker, da kommt nix. Die macht ausschließlich Nachtwache in einem Altersheim und hat zusätzlich 3 Putzstellen. Ihre Wohnung allein kostet schon 950 Euro. Ne ganz gewöhnliche Wohnung in einem Hochhaus. So viel Miete muss auch meine Schwiegertochter in Bremen bezahlen, und das in einer Gegend die als sozial schwach bezeichnet wird. Die macht zu ihrem 35 Stundenjob noch 2 zusätzliche Abende wöchentlich mit Krankengymnastik um über die Runden zu kommen.

    Ich kenne hier so viele Rentner die nicht mehr wissen wie sie zu Potte kommen sollen.

    Dann diese Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen. Die dienen nur einem Zweck, die senken die Arbeitslosenrate.
    Mein Sohn bekam solch eine Maßnahme von der Arbeitsagentur. 6 Monate Online-Marketing. Damit sollten sich seine Bewerbungschancen steigern. Blödsinn! Hat nix gebracht. Dadurch wurde er eher noch qualifizierter und war 1/2 Jahr älter. Das war´s.

  11. #11
    Brückenarchitekt Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    2,867
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ist leider ein Teufelskreis. Aber wenn die Gehälter in Deutschland massiv steigen würden würde auch alles andere in Deutschland teurer werden, und da die Grenzen ja offen sind käme dann wohl noch viel mehr aus dem Ausland, was gut und billig ist...
    Ist eigentlich eine Schande dass man als Beschäftigter weniger Geld bekommt wie ein Arbeitsloser und noch Hartz4 nebenbei beantragen muss. ( Auch da muss das Vermögen ja erstmal weg, und wenn man mal gut verdient hat ist das nicht so einfach )
    Am Ende wird alles gut...

  12. #12
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ich wunder mich schon lange warum es in Deutschland noch keine Demonstrationen gibt gegen all die vielen sozialen Beschneidungen. Wenn ich mir die Massendemos in anderen Ländern ansehe, dann bin ich richtig ein bisschen traurig, dass die Deutschen alles einfach so hinnehmen.

    Es wird so viel von Altersarmut gesprochen. Das ist doch vorprogrammiert. Die vielen Menschen die jetzt Hungerlöhne bekommen, werden als Rentner nicht mal in ihren Wohnungen bleiben können, weil sie dann die Miete nicht mehr zahlen können. Das ist doch vorhersehbar.

    Ein Teufelskreis ist es bestimmt nicht. Andere Länder machen uns das schon seit Jahren vor, dass es auch anders geht wie z.B. Mindestlohn.

  13. #13
    Lanzenträger Avatar von trabbi
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4,967
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Die Zeiten, wo der Arbeitgeber eine "Fürsorgepflicht" hatte, sind leider längst vorbei !
    Gekommen ist das durch das Amerikaniche Vorbild, von wegen Hire and Fire.
    Auch mein letzter Arbeitgeber ist von dem System begeistert
    Zum anderen ist es doch so, wenn nicht an einem Werktag, gleich ein neuer Mercedes bei
    rumkommt, stimmt was im Laden nicht ???
    Was die Kunden nicht an Geld reinbringen, wird am Personal gesucht !

    Es ist Traurig geworden, mitten in Deutschland !
    trabbi
    Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
    Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum

  14. #14
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Und es gab einmal eine Zeit, wo man in dem Betrieb in Rente ging, wo man gelernt hat. Es gab sogar eine Zeit, wo ein Dienstjubiläum gefeiert wurde.
    So geschehen meinem Vater. Bei der AEG Dreher gelernt, und da mit 63 in Rente gegangen. Lang, lang ist´s her.

  15. #15
    Brückenarchitekt Avatar von Gandix
    Registriert seit
    22.01.2004
    Beiträge
    2,867
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Zitat Zitat von Norden Beitrag anzeigen
    Lang, lang ist´s her.
    Hach ja, die gute Alte Zeit... war für mich schon nach der Maueröffnung vorbei...
    Und wenn man heute protestiert muss man sofort Angst haben:

    -um den Job
    -um evtl. Kürzungen
    -sogar teilweise um Streichungen von Leistungen für Arbeitslose

    und alles andere geht mit Coca Cola, Chio Chips und der systematischen Volksverdummung durch Fernsehen usw.
    Natürlich darf da der Alkohol und "Drogen" nicht fehlen, auch Psychopharmaka ohne die so mancher Arbeiter seine Arbeit nicht mehr schafft...
    Am Ende wird alles gut...

  16. #16
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,221
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ich verstehe sowieso nicht mehr die heutige Firmenpolitik. Zufriedene Leute und ein gutes Betriebsklima können doch für einen Betrieb nur positiv sein.

    Ich kenne ja noch die Betriebsausflüge mit der gesamten Belegschaft. Dann die Feiern zum 1. Mai mit Tanz und Getränke frei. Der Chef ging täglich durch den Betrieb, sagte hier ein Wort und da eins. Ja, und Weihnachten bekam jeder außer Weihnachtsgeld auch noch ein Geschenk wie z. B. eine schöne Wolldecke.

    Wir haben hier einen Edeka-Laden, wo der Chef auch so menschlich sein soll. Das merkt man schon daran, dass die Fluktuationsrate gleich null ist.

  17. #17
    Schafszüchter
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    1,194
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Ich verstehe das Theater hier nicht wirklich. Ich merke, dass ich mit einer zurückhaltenen Haltung gegen Mindestlohn etwas alleine stehe, aber trotzdem:
    Wir haben in Deutschland einen Mindestlohn. Der liegt bei Harz4, und das ist ja ausreichend (sollte ausreichend sein). Kein Arbeitnehmer wird einen Job annehmen der unter Harz4 Niveau liegt. Wenn doch, selbst schuld. Harz4 reicht zum menschenwürdigem Leben. Sollte zumindestens. Wer also mehr bekommt hat ausreichend zum Leben. Wenn Harz4 nicht reicht ist das Problem woaders. De facto haben wir einen Mindestlohn/Lohnuntergrenze und der sollte ausreichen. einen extra Mindestlohn ist Wahlkampf. Wer keinen Job hat wird mit einem Mindestlohn auch keinen Job haben.

    ==> Geld nutzen um Harz 4 aufzustocken wenn das nicht zum Leben reicht.

  18. #18
    Zimmermann Avatar von Galaxisgerd
    Registriert seit
    05.06.2003
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    2,250
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Das mag alles wahr sein. Es kann auch sein, dass man mit etwas gutem Willen mit Hartz 4 zufriedenstellend leben kann.

    Aber das ist ja nicht der Punkt.
    Es kann doch einfach nicht wahr sein, dass der Staat das Leben der Menschen finanziell unterstützen muss, die eigentlich eine ganztägige Arbeit haben.
    Eine Vollarbeitszeit-Stelle sollte soviel einbringen, dass es zum Leben reicht.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

  19. #19
    Schafszüchter
    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    1,194
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Harz 4 sollte zum Leben reichen. Keiner nimmt einer Vollzeitstelle unter Harz4 Niveau an, sodass wir defakto einen Mindestlohn von der Höhe Harz4s haben. Eine Firma sollte merken dass etwas krumm ist wenn sie aufgrund ihrer Lohnvorstellung keine Arbeitnehmer finden da sie mit Sozialhilfe besser leben. Dann haben wir diese Billiglöhne auch nicht. Aber es funktioniert anscheinend, und da sehe ich den Fehler.

    Wenn man aber aufgrund von äußeren Umständen (rbeitsamt o.ä.) trotzdem eine so unterbezahlte Stelle annimmt, liegt der Fehler woaders.

  20. #20
    Lanzenträger Avatar von trabbi
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4,967
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Standard AW: Mindestlohn

    Da kenn ich aber noch die Zustände, wo Arbeiter auf der Baustelle "Abgeworben" wurden !
    Kannst zu Hause bleiben, ich brauch nur deine Papiere, bei voller Bezahlung.
    Ist mir so passiert, war aber nicht drauf eingegangen

    Ausserdem, wer ist schon für "Tarif" überhaupt arbeiten gegangen ??
    Die Frage war doch, wieviel Übertarif gibt es, was ist mit Fahrkostenerstattung ??
    Danach richtete sich doch, ob man überhaupt in der entspechenden Firma anfing !

    Ist mir doch passiert, ... komm nach Haus, sagt meine Mutter, der Herr sowieso war da, der will, das du bei ihm anfängst.
    ----------------
    DAS waren ganz Bestimmt andere Zeiten, wie heut .

    Ist mir aber mittlerweile, alles egal ! Ich arbeite für KEINEN mehr !
    trabbi
    Was ist Theorie, - Wenns klappen soll und es klappt nie
    Was ist Praxis, - Frag nicht so dumm, wenns klappt und Du weißt nicht warum

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •