Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 125
  1. #1
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard Der erste Kaiser

    Man befindet sich im alten China vor 4000 Jahren.
    Hier habe ich mir den Namen Chi Lin gegeben. Weiß zwar nicht, ob das tatsächlich ein Name ist, aber irgendwie muss man sich ja einen aussuchen. Erst wollte ich Ping Pong machen.*ggg*
    Man fängt natürlich wieder mit den Tutorials an. Hier ist es so, dass diese schon kleine Spiele mit einer Aufgabe sind wie z.B. eine bestimmte Anzahl Bevölkerung zu haben oder eine bestimmte Anzahl von Seidenballen in einem Jahr.
    Es sind hier schon Straßen, an denen man die Gebäude setzen muss. Diese müssen grundsätzlich Kontakt zur Staße haben.
    Man fängt mit Strohhütten an, die durch immer besser werdende Nahrung verbessert werden. Passt man da nicht mit der Nahrung auf, können die sich auch wieder rückentwickeln.
    Ich bau also los, dann erst mal wieder kurz lesen, was nun kommt. Auf einmal höre ich ein Knistern. Da brennnen mir doch die gesamten Hütten ab. Ich hatte keinen Inspektorenturm plus Wasserwerk gesetzt. Für diese Inspektoren muss man an Straßenkreuzungen Sperren setzen, sonst rennen die in die falsche Gegend, wo noch gar nichts steht.
    Bei diesen Tutorials ist es so, dass man während des Lesens eine Pause machen muss, sonst geht das Spiel weiter. Gut finde ich, dass man während der Pause die gesamte Karte weiter bewegen kann, nur der Zeitablauf und die
    Tätigkeiten werden gestoppt.
    Man produziert Nahrung mit Fischerhütten, Jägern, Weizen- Hirse- und Reisfeldern.
    Die Mühlen, wo die Nahrung produziert wird, darf man nicht zu nahe an die Häuser setzen, weil die sich dann nicht entwickeln können wegen
    Geruchsbelästigung. *g* Man kann das ausgleichen, indem man ihnen Gärten setzt oder eine Mauer zieht. Das kostet aber Knete.
    Es wird Keramik hergestellt mit Tongruben und Werkstätten. Für die Seide
    braucht man Farmen plus Maulbeerbäume und Weberei.
    Ganz am Anfang muss man auch eine Kräuterbude für die Gesundheit und einen Ahnentempel zum Beten haben. Hin und wieder opfert man für den oder die Helden, sonst droht z.B. eine Dürre.
    Man kann mit anderen Städten Handel treiben. Zum militärischen Teil bin ich noch nicht gekommen.
    Es ist alles sehr farbenfroh.
    Wieder mal ein sehr komplexes Spiel. Bin ja erst im 5. Tutorial. Acker mich da so langsam durch. Alle 3 Monate ein solch neues Spiel lässt die Gehirnzellen ordentlich rotieren.

  2. #2
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Eine Musikschule braucht man auch und eine Akrobatenschule.
    Das Neujahrsfest wird gefeiert. Dann ziehen die mit einer gelben Seidenraupe durch die Straßen und man hört Böller.:-)
    Wenn man die Häuser aufwertet, ziehen da immer mehr Leute ein. Man braucht sehr viel Arbeitskräfte.

  3. #3
    laser114
    Gast

    Standard

    Chi Lin als Name? Ich würde Mao Xang vorziehen, aber ob es den wirklich gab, kann ich dir auch nicht sagen.

    Die Tutorials sind bei allen Iso-Aufbauspielen von Impressions-Games schön gestaltet, meist sehr komplex mit vielen Aufgaben. Spontan fällt mir nur ein Spiel mit ähnlich komplexen bzw. komplexeren Tutorials ein: Port Royale.
    Die Hütten/Häuser, in denen die Bevölkerung wohnt, wollen, dies ist auch in allen Iso-Aufbauspielen von Impression-Games so, irgendwelche Waren bzw. Dienstleistungen, damit sie sich weiterentwickeln.
    Die Sperren sind in den Spielen auch sehr wichtig. Umso fieser ist es, das man die in Cäsar 3 vergeblich sucht.
    Die Option, im Pausemodus die Karte bewegen zu können, möchte ich auch nicht missen, die ist nämlich in diesen Spielen besonders wichtig, schließlich muss man viel planen, außerdem spiele ich Spiele ohne diese Option grundlegend nicht so gerne.
    Das nächste Zauberwort aus Norden's Posting heißt Attraktivität, auch zu finden (wie überraschend) in allen Aufbauspielen aus der Feder von Impression. Die Bevölkerung verlangt einen gewissen Wert, um ihre Behausung auszubauen, stinkende, laute, nervende Gewerbebetriebe senken diesen Wert, schöne Gebäude oder Einrichtungen wie beispielsweise Gärten erhöhen diesen Wert.
    Die Religion sollten man auch in allen Spielen nicht vergessen, besonders wichtig ist sie aber in Rom, Cäsar's Götter werden schnell wütend, wenn man sie nicht genug verehrt, aber das kennt man ja aus der Geschichte.
    Das man mit allen Städten Handel treiben kann, würde ich nicht sagen, vielleicht ist es dir ja jetzt noch möglich, aber wie wird das außerhalb der Tutorials sein?
    Wie das Militär ist, wirst du schon noch merken, aber ich freu mich schon auf dein Gesicht, wenn du das gegnerische Militär siehst. Leider werde ich das nicht zu sehen bekommen.......
    Bei den Arbeitskräften darfst du dich dann mal auf Pharao freuen. Da musst du nicht nur die Arbeitskräfte heranschaffen, sondern auch noch die Arbeitgeber zu den Arbeitskräften. Und vergiss nicht, Arbeitslosigkeit ist genau so schlimm.

  4. #4
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Mönsch, jetzt knack ich schon 2 Tage an einem Tutorial rum. Das hab ich ja noch nie gehabt, dass sich ein Tutorial in ein Spiel verwandelt.
    Wenn man den Helden nicht andauernd was opfert, krachen mir die Häuser zusammen.
    Haste nicht überall einen Inspektor am Rennen, fackeln mir die Häuser ab. :-(
    An die Kampagnen mag ich ja gar nicht denken.

  5. #5
    laser114
    Gast

    Standard

    Die Tutorials von diesen Städtebauspielen sind auch wirklich knackig. Aber sie sind gleichzeitig Teil der Kampagne, daher kann man nicht so recht zwischen "Tutorial" und "echtem Spiel" unterscheiden. Das gefällt mir aber recht gut, sonst finde ich die Tutorials echt langweilig.
    PS: Die ersten Tutorials sind aber schon lösbar.....

    laser114

  6. #6
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Die ersten Tutorials hab ich ja auch schon. Hab eben gedacht, dass das so weiter geht. Aber nee, jetzt kommt so ein Knackding. *g*

  7. #7
    laser114
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Norden
    Die ersten Tutorials hab ich ja auch schon. Hab eben gedacht, dass das so weiter geht. Aber nee, jetzt kommt so ein Knackding. *g*
    Das soll doch ein Spiel werden und kein aus der *hand-schüttel-simulations*-Programm.

    Kommt Zeit kommt Rat. Das gilt auch für die Tutorials und für die Spiele.

    Edit: Aber als Knackding würde ich es auch nicht bezeichenen. Dann will ich das letzte Szenario der Kampagne auf sehr schwer sehen.

    laser114

  8. #8
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Ich habe aber schon ne Menge Tutorials gespielt. So was wie hier ist mir noch nie untergekommen.
    Ich fang morgen noch mal an. Muss ja was verkehrt machen.

  9. #9
    laser114
    Gast

    Standard

    Verkehrt wäre zum Beispiel auf höchstem Schwierigkeitsgrad zu spielen.
    Ansonsten kann ich dir das auch raten. Die Karten werden almählich schwieriger, wenn aber plötzlich fünf mal aufgrund von (fast) Spielniederlagen neustarten muss, ist das was faul......

    laser114

  10. #10
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Ich spiel "normal" und nicht schwer. Bin doch nicht übergeschnappt. Muss mich da ja erst einmal reinfummeln.

  11. #11
    laser114
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Norden
    Ich spiel "normal" und nicht schwer. Bin doch nicht übergeschnappt. Muss mich da ja erst einmal reinfummeln.
    Normal würde ich auch empfehlen. Ich habe nämlich mit "leicht" angefangen und habe den gravierenden Unterschied bei der Umstellung des Schwierigkeitsgrades bemerkt. Seitdem beginne ich jedes Spiel, nicht nur die Aufbauspiele, mindestens auf Schwierigkeitsgrad "normal". Das hat den Vorteil, das man ihn immer noch reduzieren kann (darauf greife ich jedoch nur im Notfall zurück).

    laser114

  12. #12
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Boah!!! Wirklich schwer. Hänge immer noch im sogenannten Tutorial. Das ist nämlich schon die erste Mission mit allem, was so geschehen kann. Dagegen sind die Nilkinder geradezu einfach.
    Gestern hatte ich einen totalen Frustanfall. Meine Leute wollten einen Akupunkteur. Den hatte ich aber noch nicht. Also zogen sie in Scharen aus, meine Häuser verwandelten sich zurück. Daraufhin hatte ich nicht mehr genug Arbeitskräfte. Konnte ich aufhören.Außerdem hatte ich 3 Helden, denen ich opfern musste. Der eine war schon wütend, die anderen fühlten sich vernachlässigt.
    Ein sehr anspruchsvolles Spiel, nix für Schnellspieler.
    Ich muss wohl noch einmal anfangen. Irgendwo hab ich was falsch gemacht.

  13. #13
    laser114
    Gast

    Standard

    Nun, es sind ja auch 6 Tutorials, und im letzten will man einem auch das Krisenmanagement beibringen.
    Man hat die Tutorias in all diesen Spielen sehr umfangreich gestaltet, damit man auch alle Feinheiten lernen kann, sodass man meist keinen großen Unterschied zwischen Tutor und Spiel feststellen kann, bei einigen Spielen ist der Unterschied gar nicht festgelegt. Die Kampagne beginnt mit den Tutorials und irgendwann wird ein echtes Spiel draus - die Frage ist dann nur wann?

  14. #14
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    So, geschafft. Ist bis jetzt das schwerste Spiel, das ich je gespielt habe.
    Wenn ich an die Spiele denke, die noch vor mir liegen, wird mir ganz schwummerig.
    Bin dann auch noch von der mir feindlich gesinnten Stadt angegiffen worden und hatte zu dem Zeitpunkt mal gerade 2 Solsen. Man hat dann die Möglichkeit der Unterwerfung oder Bestechung. Da ich genug Knete hatte, hab ich die bestochen. Weg waren sie.:-)

  15. #15
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Die erste mis hab ich gewonnen. Die war wider Erwarten nicht so schwer.
    Aber jetzt die 2.
    Der Anfang besteht aus ner Landschaft und Straßen. Jetzt baut man ein paar Häuser. Da ist mir noch nicht aufgegangen wieviel ich bauen muss: 10 oder 20? Ist auch davon abhängig wieviel Geld man am Anfang hat.
    Nun ist es aber so, dass man erst mit Strohhütten anfängt. In die passen ein paar Leute. Das sind aber nicht alles Arbeitskräfte (Frauen und Kinder). Die wollen gleich einen Ahnenschrein, der kostet schon mal Arbeiter. Alle wollen Futter, und alles kostet Geld.
    Man muss die Häuser upgraden, dann ziehen da wieder Leute ein, und das ein paarmal.
    Die einfachen Hütten brauchen Fisch oder Fleisch= fad, und das Essen steigert sich mit jedem Upgrade. Weizen, Hirse, Reis usw. Hat man aber nicht immer. Dann muss man mit einer anderen Stadt Handelsbeziehungen eingehen, die einem das bietet.
    Ist nicht so wie bei den Siedler, großes Haus bauen und die Massen strömen.
    Gibt man den Leuten nämlich nicht ,was sie wollen, dann downgraden die Häuser und die große Auswanderung beginnt. Kann man gleich aufhören.
    Gestern war ich bei der 2. mis so verschuldet, trotz 4 Steuereintreiber, dass ich aufgegeben habe.
    Hinzu kommt, dass der Ort 2 Helden hat, die man mit Opfergaben beruhigen muss (Ahnenverehrung). Die müssen möglichst immer auf "zufrieden" stehen.
    Sehr kompliziert alles bis jetzt.

  16. #16

    Standard

    Wenn dir die Spiele alle zu schwer erscheinen, würde ich dir Zeus als Einstieg empfehlen. Das fand ich am einfachsten von den drei die ich gespielt habe (Cäsar 2 & 3, Pharao & Cleopatra, Zeus).
    Wenn du wirklich mal was aufbauen willst, musst du Pharao und das AddOn Cleopatra spielen. Große Pyramidenkomplexe und Höhlengräber dauern Stunden. Und die Kampagnen sind wirklich extrem lang.
    Cäsar 3 ist sicherlich nicht so unbedingt was für dich könnt ich mir vorstellen. Da gab es viele Spielverbesserungen wie z.B. die Sperren noch nicht und ist somit am anspruchsvollsten. Außerdem wars zur Zeit der Römer nicht besonders friedlich, auch wenn man immer zwischen einer "eher friedlichen" und kriegerischen Mission wählen konnte.
    LUA_ERRSYNTAX: [string "?"]:1: `=' expected near `<eof>'
    www.siedler-maps.de | maps@siedler-maps.de

  17. #17
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Gut, dann werde ich mir mal das Tutorial von Zeus vornehmen.
    Extrem lange Kampagnen sind ja auch bei den Kindern des Nils. Pharao und Cleopatra sind die Vorgänger.
    Mittlerweile habe ich auch erfahren, dass man beim Kaiser 1 Steuereintreiber pro 40 Häuser nimmt. Hatte also viel zu viel.
    So was habe ich ja noch nie gespielt. Ist wirklich sehr anspruchsvoll. Ich lern das schon noch. Hätte aber viel eher damit anfangen sollen, als immer nur Siedler zu spielen. Jetzt ärgere ich mich richtig ein bisschen. Hatte ja keine Ahnung, was es noch so für interessante Spiele gibt.

  18. #18
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Ich habe ein paar saves bekommen und mir angeschaut. Unglaublich!
    Eine prächtige japanische Stadt mit einer großen Mauer mit Toren umgeben. In den Gärten blüht es in allen Farben. So was Schönes.
    Leider hab ich das Gefühl, dass ich das so schnell nicht lernen werde.
    Da sind so viel Gebäude zu bauen mitsamt Militär. So was hab ich überhaupt noch nie gesehen.
    Ich hab schon bei den Nilkindern die Augen aufgerissen, aber das hier haut mich vom Hocker. Schwer, schwer, schwer.

  19. #19
    koppi
    Gast

    Standard

    Hallo Norden,

    nur zur Info
    deine Leute zogen nicht aus weil ihnen der Akupunkteur fehlte (den gibt es im Tutorial nicht) sondern weil die Versorgung von anderen Dingen ungenügend war.

    Häuser entwickeln sich bis zu einer bestimmten Stufe (abhängig davon ob bestimmte Einrichtungen oder Waren verfügbar sind)
    Sie entwickeln sich jedoch nicht zurück solange die Waren und oder Einrichtungen zu Verfügung bleiben.

  20. #20
    Baumeister Avatar von Norden
    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    14,216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Standard

    Ja, ja, das habe ich mittlerweile auch festgestellt. *g* Bin ja noch am Lernen.
    Wenn ich das Tutorial zum dritten Mal durch hab, läuft es bestimmt besser. So gut wie du, werde ich wohl nicht. Dafür braucht man ja Jahre.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •