Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Walkthrough] Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

    Mission 7 , Sturm über den Auen

    Wichtig ist es das man sich am Start vergegenwärtigt was man als Startvorgaben hat.
    Zu Beginn geht es in die Taverne, da wir genug Gold haben um in der Taverne 2 Pikeniere zu kaufen, machen wir das auch.
    Dann sollten wir auch schon dran, denken, dass wir die Bevölkerungszahl erhöhen.
    Dazu baue ich an die Kirche eine Straße und setze erst mal 4 Wohnhäuser hin, die dienen nur der
    Erhöhung der Bevölkerung.

    Ich baue im Südosten des Startsektors eine Forsthütte (2 Holzfäller, 1 Sägewerk)
    Es gibt hier noch ein paar Bäume, die holen wir uns.
    Natürlich sollte hier auch ein Lagerhaus hin.
    Man sollte immer ein gutes Verhältnis an Lagerhäusern haben, so dass der Transport auch gut von statten gehen kann

    Da ich mittlerweile schon 5 Pikeniere habe, greife ich Sektor 1 an.

    Zum Steinvorkommen im Startsektor baue ich eine Berghütte (2 Steinmetze).

    Die dadurch gewonnen Prestigestufe setzen wir ein um im Prestigemenü Haupt- und Spezialgebäude freizuschalten.
    Im Südwesten des Startsektors baue ich dann eine weitere Forsthütte (2 Holzfäller, 1 Sägewerk).

    Nun geht es auch schon dran rund um das Schloss eine Forstwirtschaft aufzubauen.
    Dazu baue ich eine Forsthütte ( 3 Förster) und gegenüber ein weitere Forsthütte (2 Holzfäller, 1 Sägewerk).
    Nicht vergessen weitere Wohnhäuser ( an eins setzen wir eine Bierbrauerei, nicht vergessen später einen Brunnen in die Nähe zu bauen, im Moment haben wir aber noch etwas Wasser) zu bauen, ein nobles Wohnhaus (Schneiderei, Metzgerei) sollte folgen. Hier pushen wir dann nach Fertigstellung mit Fleisch, also besserem Essen.

    Nun klicken wir aufs Schloss und bauen die Holzbefestigung. Wir sollten im Logistikmenü diesen Auftrag ganz nach vorne schieben, denn dadurch dass wir den Sektor 1 angegriffen hat, wird sich die Ki schon früher dem Sektor zuwenden, der sich im Südosten an unseren Startsektor anschließt.

    Nun gibt es eine Eroberungsbelohnung (wählen Stein und Bretter) , bei der Bevölkerungsbelohnung wählen wir Bretter. Bzgl. dieser Belohnungen werde ich nur in den Anfangsminuten Empfehlungen geben. Das Ganze soll ja nur eine Hilfestellung sein.

    Ich baue nun einen Bauernhof ( 2 Getreidescheunen, 1 Mühle)
    An ein Wohnhaus setzen wir eine Bäckerei, bauen ein weiteres Wohnhaus und setzen hier eine Weberei dran.

    Nun folgt ein weiterer Bauernhof (2 Getreidescheunen, 1 Schweinefarm). Hier setze ich ein lagerhaus mit einem Brunnen direkt dran, damit es auch immer mit der Wasserversorgung klappt.

    Ein weiteres Wohnhaus( plus Werkzeugmacher) sollte nun errichtet werden.
    Den Werkzeugmacher setze ich erst mal auf untätig, bis ich ihn mit Nahrung pushen kann.

    Die nächste Bevölkerungsbelohnung kommt und wir wählen die Werkzeuge.

    Es folgen nun zwei weitere Forsthütten ( 2 Förster, 2 Sägemühlen und 2 Holzfäller)

    Dann baut man einen weiteren Bauernhof ( 1Pferdezucht, 2 Getreidescheunen) ein Lagerhaus und ein Brunnen wird auch in die Nähe gebaut. Pferdezucht, weil ich den Pferdequest erfüllen möchte der mir im Eventsektor angeboten wird und für den ich 30 Goldmünzen erhalten werde.

    Ich baue nun die Händlergilde in den Sektor 2 und so das ich dann später viele Prestigepunkte errichten kann.
    Ich sollte natürlich die Händlergilde mit Lagerhäusern an den Startsektor anzuschließen.

    Ich sollte auch immer dran denken zu überprüfen, ob ich noch Wohnraum brauche und weitere Wohnhäuser bauen.
    Man sollte überprüfen, ob die Holzproduktionslinien im Südosten und im Südwesten noch benötigt werden, mindestens die Holzfäller kann man abreißen, wenn keine Bäume mehr da sind.
    Man gewinnt dadurch ja Werkzeuge.

    Hat man noch viele Stämme, lässt man die Sägemühlen erst mal stehen, evtl. baut man noch eine weitere Sägemühle.
    Nun folgt im Südosten der Bau eines weiteren Bauernhofes (Getreidescheune, Schweinezucht, Schafzucht). Ein Lagerhaus und ein Brunnen sollte auch sein.

    Btw man sollte nie mehr als 2 Produktionsbetriebe die Wasser benötigen an so ein Haupthaus andocken, da das Programm dies nicht gebacken kriegt und mindestens ein Gebäude immer Wassermangel meldet.

    Im Sektor 1 bauen wir nun eine Berghütte (3 Goldbergwerke). Später bauen wir eine weitere Berghütte (3 Goldbergwerke). Nachdem wird später im Prestigemenü den Geologen freigeschaltet haben ( dazu müssen wir natürlich erst mal den Wegebau frei schalten) werden wir 4-5 dieser Goldbergwerke auf Geologe schalten.

    Wir wissen ja der Geologe bringt bei jedem 3. Einfahren ins Bergwerk einen Stein mit, es sei denn wir pushen mit Nahrung. Denn dann gibt es ja mehr.

    Eine weitere Bierbrauerei kann nicht schaden..

    Die Händlergilde müsste mittlerweile fertig errichtet sein wir rekrutieren gleich 3 Hausierer.
    Wir gehen zur Handelskarte und dann klicke ich auf den Handelsposten, der mir Brot anbietet.
    Später werden wir auch den Handelsposten „erforschen“, der uns Fleisch anbietet
    Rund um die Händlergilde werden wir für Kosten von jeweils einen Stein, Prestigeobjekte setzen um so weitere Prestigestufen zu erreichen und im Prestigemenü gewisse Funktionen freizuschalten.

    Wir sollten nun auch schon dran denken, weitere Soldaten in der Taverne zu kaufen. Dazu brauchen wir Gold, dies beschaffen wir uns, indem wir in der Taverne 4 Bier gegen 1 Goldmünze eintauschen.

    Nachdem wir den Geologen im Prestigemenü freigeschaltet haben, werden wir als nächstes den Lagerausbau freischalten.
    Wir bauen danach unsere Lagerhäuser weiter aus, bedenken aber auch dass wir natürlich weitere Wohnhäuser setzen sollten. Die bauen wir erst später aus, weil es günstiger ist die neu zu errichten, als sie auszubauen. Das machen wir später, wenn wir mehr Baumaterialien zur Verfügung haben.

    Wir kaufen weitere Soldaten in der Taverne, je nachdem ob wir mehr einfache Nahrung oder bessere Nahrung haben, entscheiden wir uns für Pikeniere oder Musketiere.

    Hier haben wir eine recht gute Fleischproduktion, so dass wir uns für Musketiere entscheiden werden.
    Vergesst nicht den Pferdequest zu erfüllen, so das wir weitere Goldmünzen bekommen um Soldaten zu rekrutieren, aber auch um Nahrung zu kaufen. Auch sollten wir daran denken, Kleidungsstücke gegen Goldmünzen zu handeln.
    Deswegen sollte man auch daran denken eine weitere Schafszucht zu errichten.

    Hat man 8 Soldaten zusammen wird Sektor 2 erobert.
    Hier kann man eine Forsthütte (3 Fischerhütten) bauen.
    Es kommt jetzt eh nur noch darauf an , weitere Sektoren zu erobern, so dass man den Imperator Siegpunkt erreicht, den Stadtsiegpunkt sollte man sich auch holen. Mit Rekrutierung von weiteren Soldaten, sollten wir auch den Siegpunkt Feldmarschall erreichen , wobei der gar nicht mehr erforderlich sein wird, da wir ja durch den Ausbau der Siedlung sehr leicht den Siegpunkt Metropole erreichen können. Und mit den Prestigeobjekten rundum die Händlergilde sollten wir auch den Siegpunkt Sonnenkönig erreichen.

    Ich empfehle auch sich das Video dazu anzuschauen.
    Zuletzt geändert von SpiderFive; 19.04.2010, 18:40.
    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



    Siedele lang und erfolgreich

  • #2
    AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

    Hallo SpiderFive
    Liest sich ja gut;aber bis man das alles aufgebaut hat,hat der Gegner die drei Siegpunkte und man hat verloren. Die Siegpunkte sind für´n A`````´.
    Ansonsten ist das ein schönes Spiel.
    Mfg mrohs55_ubi-com

    Kommentar


    • #3
      AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

      Man kann sich ja auch als Alternative das Video anschauen. Mir hat das geholfen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

        Zitat von mrohs55_ubi.com Beitrag anzeigen
        Hallo SpiderFive
        Liest sich ja gut;aber bis man das alles aufgebaut hat,hat der Gegner die drei Siegpunkte und man hat verloren. Die Siegpunkte sind für´n A`````´.
        Ansonsten ist das ein schönes Spiel.
        Mfg mrohs55_ubi-com
        Hier brauchts 4 Siegpunkte und mehr wie 3 sollte er eigentlich nicht langfristig beanspruchen können. Imperator, Metropole, Sonnenkönig und Feldmarschall sind die 4, welche er wenn überhaupt kriegt. Mit Handel und Kirche kannst du ihm getrost den Feldmarschall und allenfalls auch die Metropole lassen, der Rest müsste eigentlich schnell genug von dir uneinholbar besetzt sein.

        Kommentar


        • #5
          AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

          In der ersten halben Stunde hat der Gegner zwei Siegpunkte; da ist man noch mitten im Aufbau. Kurz darauf bekommt er den dritten; dann hat man verloren. Sind das Kurzsiedelkarten die nach 45 Minuten zu Ende sind? Dafür hab ich doch nicht soviel Geld ausgegebeben. Das Video bringt gar nicht`s, das ist eine andere Karte.

          Kommentar


          • #6
            AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

            Wieso ist das eine andere Karte?

            Kommentar


            • #7
              AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

              Da von 3 Siegpunkten gesprochen wird, handelt es sich wohl um Mission 6. ubi, sicher, dass die Mission Sturm über den Auen heisst?

              Kommentar


              • #8
                AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

                Was soll der Unsinn? Spielstufe "leicht" und dennoch kommt nach 10 min ein übermächtiger Angriff...und das wars. Da stehen gerade mal zwei Forsthütten, ein Bauernhof und ein paar Häuser.

                Man kann sich das Siedeln echt abgewöhnen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Textlösung für Mission 7, Sturm über den Auen, Nienroth

                  Wichtig: Der Wall!
                  Bau erstmal schnell Bauwirtschft, (keine Landwirte!), zieh den Wall schnell hoch, mindestens auf Holz.
                  Bei mir hats auch erst beim Zweiten mal geklappt.
                  Aber wenn du den Wall dan rasch noch auf Stein bekommst, noch ein bissgen für die Army tust, wirst du danach nie mehr angegriffen.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X