Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

com ODVD 10: Die große Seuche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [KamMap] com ODVD 10: Die große Seuche

    1. Lösung von Galaxisgerd

    Diese Mission habe ich folgendermaßen gespielt:

    Nördlich des Startpunktes ist eine Eisenmine, ansonsten erstmal nur locker herumliegende Steine und Lehm. Es erscheint jemand, der einem für 100 Taler den Weg zum verschollenen Pilgrim sagen kann, man kann ihn aber auch alleine finden. Geht man den Weg unten entlang nach Osten, kommt man zu einem kleinen Lager, in dem man Freunde der verschollenen Aki findet. Von denen bekommt man angeboten, Soldaten oder Kanonen zu kaufen (letztere zumindest werden hilfreich sein, allerdings wird es noch an Geld dafür mangeln). Oberhalb des Lagers ist ein Steinbruch, es ist aber wegen drohender Angriffe nicht ratsam, ihn zur Zeit zu benutzen. Geht man von diesem Lager aus weiter in nordöstliche Richtung, kommt ein Dorf und dort kann man Pilgrim finden.
    Man erfährt von vergrabenen Schätzen und kann diese (in der Nähe des oben genannten Lagers, unter großen Felsbrocken) mit Pilgrims Hilfe wegsprengen. Mit 2 gefundenen Schätzen müsste genug Geld da sein, um auf die Angebote von Aris Freunden einzugehen, wenn man will. Pilgrim sollte man nun auf die Hochebene westlich des Startpunktes schicken, dort ist ein zugeschütteter Lehmschacht und daneben ein Steinschacht. Pilgrim kann diese freisprengen, dann können Minen gebaut werden.
    Die Siedlung wird regelmäßig angegriffen werden, immer mit zunehmender Macht, deshalb sind die beiden Zugangswege zu verteidigen, ich habe dazu eine Menge Kanonentürme gebaut. Schwefel dazu musste ich kaufen, also ist auch der Handel zu erforschen.
    Alle Gebäude upgraden, alles erforschen ! Auch Wetterwechsel ! Südlich des Startpunktes, ganz am Rand der Karte, ist eine kleine Insel mit einem leeren Dorfzentrum, das man allerdings nur erreichen kann, wenn man einen Winter herbeiführen kann und das Wasser gefroren ist.
    Wenn man weitere Rohstoffe braucht, kann man, wieder im künstlich herbeigeführten Winter, über das Wasser nördlich des Startpunktes gehen, dort an einem Ballistenturm vorbei in ein System von Schluchten, dort sind allerlei Kisten mit Rohstoffen usw. versteckt. In dem ersten Seitenausläufer der Schlucht rechts liegt das meiste, dort sind allerdings auch ein Haufen Feinde.
    Die Siedlung nordöstlich von der, in der man Pilgrim gefunden hat, muss mit großem militärischem Aufwand befreit werden. Ist das geschehen, trifft man Helias, der einem die Wahrheit über Mary de Mortfichet mitteilt. Nun muss man zuletzt noch deren Burg erobern. Dazu geht es (wieder nur im herbeigezauberten Winter möglich) über den Fluß rechts oberhalb der eben befreiten Siedlung, durch ein Schluchtensystem, in dem natürlich Feinde und Ballisten-und Kanonentürme lauern. Ich habe schließlich alles mit 6 Belagerungskanonen erobern können, auch die Burg.
    __________________
    Viele Grüße
    Galaxisgerd
    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



    Siedele lang und erfolgreich

  • #2
    AW: com ODVD 10: Die große Seuche

    Hi

    Du hast alles mit nur mit nur 6 Belagerungskanonen und den Helden besiegt,ich komme nicht so recht weiter kann aber schon Wetter umstellen hatte dies auch schon getan aber erfolglos .
    An der Burg war ich schon bin dort leider überrannt worden von deren Kanonengibt es vielleicht noch eine Hilfe?

    Kommentar


    • #3
      AW: com ODVD 10: Die große Seuche

      Mission 10

      vielleicht hilft dir diese Variante
      «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



      Siedele lang und erfolgreich

      Kommentar

      Lädt...
      X