Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FDP-Ministerpräsident in Thüringen!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FDP-Ministerpräsident in Thüringen!

    welt.de von heute, 5.2.2020: Sensation in Thüringen - FDP-Politiker Kemmerich mit Stimmen der AfD gewählt

    Zitat:
    Der FDP-Politiker Thomas Kemmerich ist völlig überraschend im Thüringer Landtag zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Er ist der erste Regierungschef in Deutschland, der sich mit den Stimmen der AfD wählen ließ...
    Die Entscheidung zwischen Kemmerich und Ramelow fiel denkbar knapp aus. Auf den bisherigen Regierungschef entfielen 44 Stimmen, Kemmerich erhielt 45 Stimmen. Es gab eine Enthaltung.

    ***


    Nun ist das Entsetzen bei Grünen, Roten und der farblosen SPD aber groß!

    Nochmal ein Zitat aus obigem Artikel:
    " ... Die FDP lässt sich von Faschisten ins Amt heben und die CDU ist willfähiger Gehilfe!“, twitterte die Grünen-Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling.
    Viele Grüße
    Galaxisgerd


  • #2
    Ist das jetzt ein Geschrei: Der Tabubruch war doch schon vor 5 Jahren als ein Ministerpräsident der SED Nachfolgepartei von Grünen und SPD mitgewählt wurde.
    Jetzt wurde wenigstens ein Mann der Mitte gewählt und nicht einer von einer extremen Partei. Die AfD hat alle überrumpelt. Mal ehrlich so und nicht anders mußten sie agieren. !

    Ich hätte es gerne gesehen, das er nicht angenommen hätte und dann in einem 4. Wahlgang, dann die AfD den Ramelow mitgewählt hätten. Ob dann Ramelow auch den Lackmustest bestanden hätte. Das Problem in Thüringen ist doch das eine extreme linke Partei als auch eine Höcke AfD zusammen eine Mehrheit der Sitze hat.
    Eines gilt es jedoch festzustellen Ministerpräsident ist jetzt "Einer aus der Mitte" und nicht einer aus einer extremen Parteiecke.

    Und bitte keine Geschichtsvergessenheit !
    Wir sind weder in Weimar gelandet noch haben wir es hier mit einer Machtergreifung zu tun.
    Die AfD hat keine Minister und wird auch keine bekommen ! Die AfD ist auch nicht die Nachfolgepartei der NSDAP.

    Ramelow wollte ne Minderheitsregierung und hat spekuliert das man ihn dann doch auch durch CDU Abweichler wählen wird, stattdessen ist es eine andere Minderheitsregierung geworden.
    Der Witz an der Sache ist, das Ramelow jetzt mit dem schon in der letzten Legislaturperiode bestimmten Haushalt, dem neuen Ministerpräsidenten ermöglicht hat ein Jahr zu überleben. Das eigene Foulspiel hilft jetzt dem Gegner.

    Bei Neuwahlen hat der Wähler die Chance sich wieder der Mitte zuzuwenden und die extreme Linke und die extreme Rechte zu dezimieren.
    Zuletzt geändert von SpiderFive; 05.02.2020, 15:52.
    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



    Siedele lang und erfolgreich

    Kommentar


    • #3
      ZDF-Slomka, heute im heute journal, führt sich schon wieder unmöglich auf!
      Viele Grüße
      Galaxisgerd

      Kommentar


      • #4
        Deutschland steht ja auch kurz vor der Machtergreifung …

        Man fragt sich wie lange man diese Sau durchs Dorf treiben wird …

        Zuletzt geändert von SpiderFive; 05.02.2020, 21:21.
        «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



        Siedele lang und erfolgreich

        Kommentar


        • #5
          Hätte die Bundes-CDU dem Thüringer CDU-Landeschef nicht verboten, als Kandidat aufzutreten, hätte das Ergebnis auch anders aussehen können. Aber: falsch gepokert.
          ***
          Und im Kommentar eben im heute Journal, sinngemäß: So ging es damals, ebenfalls in Thüringen, auch los. Und: Endstation war Buchenwald.
          ***
          Glauben die wirklich, was sie sagen? In ein paar Jahren gibt es wieder KZ's? Schätzen sie wirklich, dass die Deutschen nichts aus der Geschichte gelernt haben? Dass die Demokratie gegen das dumme Volk, das nichts versteht, verteidigt werden muss? So war es damals sicherlich wirklich. Fast alle wussten Bescheid, und fast das ganze Volk war trotzdem zumindest Mitläufer! Aber so ist das heute auf keinen Fall.
          Das Erstarken der Rechten ist doch nur die Reaktion auf das Abdriften der Mitte nach links. Warum nur will trotzdem keiner eine Kurskorrektur?
          Zuletzt geändert von Galaxisgerd; 06.02.2020, 12:39.
          Viele Grüße
          Galaxisgerd

          Kommentar


          • #6
            welt.de: Für die Kanzlerin ist Kemmerichs Wahl „unverzeihlich“

            Zitat:
            Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten mit AfD-Stimmen scharf kritisiert. Deshalb müsse „auch das Ergebnis wieder rückgängig gemacht werden“, sagte Merkel ...
            Sie sprach auch von einem „schlechten Tag für die Demokratie“ ...


            Natürlich, eine Wahl in einem demokratisch gewählten Parlament ist, wenn sie nicht den Vorstellungen entspricht, undemokratisch. Nun muss so lange gewählt werden, bis es passt!
            Wie sich doch die Zeiten ändern. Noch vor 2005 hätte es ein großes Geschrei gegeben, wenn ein Linker zum Ministerpräsidenten gewählt worden wäre. Und nun? Nun gibt es ein großes Geschrei, weil ein Linker nicht zum Ministerpräsidenten gewählt wird!

            ***

            Der Focus (CDU und FDP haben sich vorführen lassen - doch versagt hat davor der Linke Ramelow) bringt es auf den Punkt:
            Zitat:
            ... es ist eher eine schrille Warnung, wo Deutschland enden könnte, wenn seine Mitte sich weiter entkernen lässt.

            ***

            Und der abgewählte Ministerpräsident?
            Der äußert sich auf Twitter:
            https://twitter.com/bodoramelow/stat...84119916826624
            Zuletzt geändert von Galaxisgerd; 06.02.2020, 12:54.
            Viele Grüße
            Galaxisgerd

            Kommentar


            • #7
              Also Slomka sehe ich da nicht so kritisch, sie hat im Grunde das getan was ihre Aufgabe ist, sie ist nicht in den Habitus der Kleberschen Kurz Befragung gefallen.
              Der Kommentar nun ja Frey ist imho ein Merkelianer ….

              Merkel hmm die hat aber den DDR Sprech noch drauf oder ? Deshalb müsse „auch das Ergebnis wieder rückgängig gemacht werden“
              Ich bin eh der Ansicht die hätte es auch in der DDR weitgebracht

              Ich persönlich sehe die Gefahr von Höhenschönhausen näher als Ausschwitz
              Warum wird in diesem Land so schnell vergessen, dass die letzte menschenverachtende Diktatur nicht die nationalen Sozialisten geführt haben sondern die Sozialistische Einheitspartei …
              Die Nachfolgepartei der NSDAP kam nie in eine Regierung, die Nachfolgepartei der SED die als letztes die Deutschen mit Terror überzog, aber schon wieder an Regierungen beteiligt ist. (Morde und Entführungen auch in der BRD und Unterstützung der RAF)
              Frau Honecker und Herr Honecker, Ulbricht , Miehlke etc sind wesentlich gefährlicher gewesen als ein Höcke .

              Super Kommentar aus der Schweiz über Berlin :
              https://www.nzz.ch/international/deu...tie-ld.1538784
              Allen, die sich jetzt um die Demokratie sorgen, möchte man sagen: Das ist Demokratie! Was im Erfurter Landtag stattgefunden hat, ist eine freie Wahl, und darüber hinaus hat ein liberaler und bürgerlicher Kandidat diese Wahl gewonnen. Es gibt keinen plausiblen Grund, das Ergebnis moralisch zu verurteilen. Im Gegenteil, es ist geradezu irritierend, wenn man sieht, wie sich bürgerliche Politiker von der Union und der FDP genieren und sich öffentlich von ihren Thüringer Kollegen distanzieren.
              Man stelle sich vor, die Rechtspopulisten hätten sich einen Spass daraus gemacht und Bodo Ramelow ins Amt gewählt – wäre es dann eine Schande für die Linkspartei gewesen? Gäbe es dann Rücktrittsforderungen, und wäre die Demokratie in Gefahr? Es ist generell problematisch, wenn Politiker haftbar gemacht werden für jene, die sie gewählt haben.
              Auch gut

              https://www.achgut.com/artikel/endst..._rand_und_band

              https://www.achgut.com/artikel/der_d...uenf_jahre_alt
              Zuletzt geändert von SpiderFive; 06.02.2020, 13:04.
              «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



              Siedele lang und erfolgreich

              Kommentar


              • #8
                ist das eine Hysterie die da losgetreten wurde, man meint ja wir stünden vor dem Weltenuntergang
                «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                Siedele lang und erfolgreich

                Kommentar


                • #9
                  Das kann noch lustig werden.

                  Focus: An Ramelow kommt CDU nicht vorbei: Wie es im Thüringen-Drama jetzt weitergeht

                  Zitate:
                  Die Linke fordere CDU und FDP ... auf, Ramelows Wahl zu unterstützen. Seiner rot-rot-grünen Koalition fehlen vier Stimmen im Parlament...
                  Der Haken: Nach einem Krisentreffen mit der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer hatten der Thüringer CDU-Parteivorstand und die Landtagsfraktion eine aktive Unterstützung einer Ramelow-Wahl jedoch ausgeschlossen...
                  „Die kopflose Reaktion von CDU und FDP bringt mich zu der Empfehlung an die thüringischen Freunde, das nächste Mal Herrn Ramelow zu wählen, um ihn sicher zu verhindern - denn er dürfte das Amt dann auch nicht annehmen“, sagte AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland am Samstag. Wenn Ramelow nicht darauf verweisen könnte, dass er auch ohne die AfD-Stimmen eine absolute Mehrheit hätte, träfe dies wohl zu.
                  Viele Grüße
                  Galaxisgerd

                  Kommentar


                  • #10
                    Zu Ramelow: selbstverliebt und sich sicher das da schon einer von der CDU ihn wählen würde hat er das ganze ohne Not erst ausgelöst.
                    Wie war da noch der Spruch mit dem Esel und dem Eis...

                    Und wer überall in den Parlamenten ein Sonderrecht für die AfD schafft muss sich nicht wundern, dass die dann sich auch nicht an diese vermeintlichen ungeschriebenen Regeln hält. Die Anderen machen es ja ihnen vor: Bundestagsvizepräsident etc...


                    Hmm hat der Tiefensee nicht ne gewisse Ähnlichkeit mit Waldemort ?
                    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                    Siedele lang und erfolgreich

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X