Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Niedergang der CDU

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    https://www.tagesschau.de/inland/mec...r-cdu-101.html

    Och, der wird schon irgendwo weich landen.

    Kommentar


    • #32
      Er ist noch jung genug, er kann ja bei der Wahl danach antreten

      Kommentar


      • #33
        https://www.ndr.de/nachrichten/meckl...amthor168.html

        Hat jemand was anderes erwartet? :-)

        Kommentar


        • #34
          Nur nicht die billige männliche Kopie von Merkel, den Laschet wählen ...
          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



          Siedele lang und erfolgreich

          Kommentar


          • #35
            Wie befürchtet Wischi Waschi wurde gewählt . Jetzt muss es Söder ja machen um das Schlimmste zu verhindern …
            «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



            Siedele lang und erfolgreich

            Kommentar


            • #36
              https://www.tagesschau.de/eilmeldung...schet-111.html

              Der "Weiter so" wird es wohl. Mir egal. Ich hätte keinen von den 3en gewä#hlt. :-)

              Kommentar


              • #37
                Die CDU hat wieder einmal die Chance für eine Reformation verpasst.
                Wen soll ich bloß wählen im nächsten Jahr??
                Viele Grüße
                Galaxisgerd

                Kommentar


                • #38
                  https://www.tagesschau.de/inland/mer...gebot-101.html

                  Meine Güte. Ist der Merz so machtgeil. oder was? Ist ja richtig peinlich.

                  Kommentar


                  • #39
                    Nun liebe Delegierte sorgt bitte bei der Briefwahl für den Überraschungsmoment und verhindert Wischi Waschi.

                    Mal ehrlich, Merz wäre als Wirtschaftsminister tausendmal besser geeignet als Altmaier. Der ist es ja nur weil der nen Buddy von Merkel ist, da spielt Qualifikation keine Rolle .

                    Wenn man das mal überblickt.
                    Vorschlag Merz an Laschet Wirtschaftsminister zu werden und wie schnell von Seiten der Merkel ne Abfuhr kam.
                    Dann zeigt das doch wunderbar auf, das Laschet auch nix zu sagen hat, solange Merkel Kanzlerin ist.
                    Merkel hat also auch wie bei AKK schnell mal Laschet demontiert.
                    Merkel hätte sich gar nicht äußern müssen, sondern hat die Chance verpasst Laschet antworten zu lassen.
                    Laschet hätte darauf antworten können das er den Vorschlag großartig findet, aber der amtierenden Kanzlerin so kurz vor deren Amtsende keinen Wechsel aufbürden wolle. Denn wenn die SPD und CSU selber bestimmen wer ihre Minister sind, so kann die CDU auch bestimmen wen sie als Minister ins Rennen schickt. Jedenfalls muss man sich nach der nächsten Bundestagswahl von den Merkeldrohnen schnell trennen. Denn deren Loyalität gilt Merkel nicht der Partei.

                    Spahn hat sich mit seiner Fanboy artigen Unterwürfigkeit gegenüber Laschet, siehe sich reinschalten um nochmal Werbung zu machen, selber um die Chancen geraubt.

                    Für Deutschland gilt, Söder ist das wesentlich kleinere übel.
                    Zuletzt geändert von SpiderFive; 17.01.2021, 20:31.
                    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                    Siedele lang und erfolgreich

                    Kommentar


                    • #40
                      https://www.tagesschau.de/inland/cdu...erung-101.html

                      Na ja, ich sehe immer noch den Barschel wie er vor laufender Kamera sein Ehrenwort abgibt. Ist zwar lange her, aber offenbar hat sich immer nocht nicht viel daran geändert: Man gibt es erst zu, wenn man erwischt wurde.

                      Kommentar


                      • #41
                        Genau! Wenn jemand sein Ehrenwort abgibt, dann ist fast immer was faul.

                        wn.de: Unwahrheiten in der Politik - „Lügen gehört zum Handwerk“
                        Viele Grüße
                        Galaxisgerd

                        Kommentar


                        • #42
                          Wird die CDU so dämlich sein und mit Wischi Waschi ins Rennen gehen ?
                          Es ist zu befürchten: Baerbocks Chancen Merkel zu beerben steigen damit.

                          Dat Laschet ist so ehrgeizig das ihm Partei und Land egal sind, Hauptsache er hat ne Chance mit Hängen und Würgen Kanzler zu werden....
                          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                          Siedele lang und erfolgreich

                          Kommentar


                          • #43
                            https://www.tagesschau.de/inland/inn...e-cdu-103.html

                            Na ja, schaut ja doch sehr merkwürdig aus, wenn das CDU Präsidium den eigenen Parteivorsitzenden nicht unterstützt. Die CSU ist nun mal nur ne Schwesternpartei. Ich bis ja weder für Laschet noch für Söder. Letzterer versteckt seine Machtgier und seinen Ehrgeiz sehr geschickt.

                            Kommentar


                            • #44
                              https://www.tagesschau.de/inland/k-f...oeder-101.html

                              Und schwups war die Maske weg. :-) Tja, Söder, auch Schröder har dereinst an den Gitterstäben zum Kanzleramt gerüttelt. Er hat es geschafft. Sei nicht traurig, auch Strauß und Stoiber gelang es nicht. :-)

                              Kommentar


                              • #45
                                Es geht um die Befindlichkeiten der oberen Funktionärsriege die schon nicht auf die Parteibasis gehört hat als es darum ging den Parteichef zu wählen.
                                Das die sich für ihren Parteichef entscheiden würden war ja klar, da geht es nicht darum wer die besseren Chancen hat, sondern eben ihr Protege weiter zu stützen. Und Laschet hat nicht die Größe zum Wohle der Partei zurückzuziehen.
                                Das ist die Arroganz das egal wen man aufstellt man ja doch vorne bleibt und dann eben den Kanzler stellt. Die werden sich auch dann noch bestätigt fühlen, wenn man nur eine Stimmer vor den Grünen landet. Die rechnen vielleicht auch damit das man nun mal die Partei ist die bisher die meisten Direktkandidaten durchgebracht hat, da kann man auch bei den Zweitstimmen mal weniger abgreifen. Vielleicht hoffen sie ja auch das die Grünen kurz vor dem Wahltag mal wieder einen Bock schießen und die Leute dann doch Abstand davon nehmen sie zu wählen.
                                Nur diese Führungsebene ist eben nicht die Partei …
                                Die Basis vor Ort muss ja die Wahlplakate kleben und motiviert sein den Wahlkampf zu führen.

                                Ein weiterer Irrtum der CDU Führung ist zu glauben das Laschet per Person die NRW Wahl gewonnen hat, es lag doch eher daran dass die Wähler unzufrieden waren mit der Grünen Kultusministerin und ihrer Schulpolitik. Man hat eine Stimme mehr.
                                Zuletzt geändert von SpiderFive; 13.04.2021, 15:13.
                                «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                                Siedele lang und erfolgreich

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X