Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Niedergang der CDU

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    https://www.tagesschau.de/inland/cdu...hemen-105.html

    Verstehe ich nicht: 7 von 10 Unionsanhängern sollen für Merz sein. Warum? Das würde mich mal sehr interessieren. Was haben die denn gegen Spahn? Das Alter kann es ja kaum sein. Der Mann ist 38! Ansonsten ist der doch sehr rührig, finde ich jedenfalls. Den Laschet kann man vergessen.
    Alle 3 haben aber offensichtlich keinen Bock sich unter Merkels Fittiche zu begeben, was ich ihnen auch nicht verdenken kann. Die Frau blockiert zur Zeit die ganze CDU. Schaun mer mal, wem zuerst der Geduldsfaden reißt.

    Kommentar


    • #17
      Merz ist für viele das Antidot zu Merkel.
      2002 dachte ich Merkel ist das kleinere Übel zu Merz ….

      Ich befürchte Laschet wird es.
      Als Entschädigung wird Spahn Ministerpräsident.

      Spahn könnte Leute zurückholen, wenn Merkel dann endlich weg ist , denn er war ja auch Gegner der Merkelschen Politik, ich zeige ein freundliches Gesicht obwohl ich keins habe, auf Kosten Deutschlands ...
      «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



      Siedele lang und erfolgreich

      Kommentar


      • #18
        Der Spahn ist nun mal nicht der Typ Sprücheklopfer der grinsend seine Bierbuddel in die Höhe stemmt. Es sollen ja hauptsächlich Männer über 60 sein, die das an Merz so lieben. Dazu fällt mir nur ein : Armes Deutschland!

        Kommentar


        • #19
          https://www.tagesschau.de/inland/cdu-vorsitz-113.html

          Nanu, was ist denn in den kleinen Hobbit gefahren? :-)

          Kommentar


          • SpiderFive
            SpiderFive kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            ist dat nicht gemein gegenüber den Hobbits ...

        • #20
          die Ratten verlassen das sinkende Schiff ...zu offensichtlich muss man an diese Geschichte aus der Schifffahrt denken …

          Auf gebt den Jungen eine Chance und Merz Wirtschaftsminister ,,,, Laschet bleibt in NRW, das haben die verdient …. *fg nicht Alle , aber Einige
          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



          Siedele lang und erfolgreich

          Kommentar


          • SpiderFive
            SpiderFive kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Spahn oder Philipp Amthor

        • #21
          Einer präsentiert sich
          https://www.welt.de/politik/deutschl...ndidieren.html
          Das überzeugt, jedenfalls kann er sicherlich besser vereinen wie Laschet oder Merz …
          Und er wurde schon mal von Merkel geschasst.
          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



          Siedele lang und erfolgreich

          Kommentar


          • #22
            Seh ich auch so. Dieses Treffen im Hinterzimmer von AKK mit dem Trio finde ich eh sehr merkwürdig.

            Kommentar


            • #23
              https://www.tagesschau.de/inland/roettgen-tt-101.html

              Endlich mal klare Worte eines Kandidaten. Gefällt mir sehr.

              Kommentar


              • #24
                https://www.tagesschau.de/inland/cdu...eitag-101.html

                Warum nicht gleich so? War doch klar, dass diese Hinterzimmerpolitik beim Wähler nicht gut ankommt. AKK sollte sofort zurücktreten. Da sind doch genug Vize. Die Frau nimmt doch eh keiner mehr ernst.
                In Hamburg können sie froh sein, dass sie von den Linken nicht auch noch überholt wurden. Hat ja nicht viel gefehlt.

                Kommentar


                • #25
                  wieso sollte sie vorzeitig zurücktreten, findet doch bald die Wahl statt.
                  Was soll da jetzt die Aktion ala SPD, die ist gar nicht nötig

                  Gut heute der Angriff auf Klingbeil, der sabbelt eh immer wieder seine fleißig auswendig gelernten Sätze geschwollen runter.
                  Was wirklich substantiell Neues redet der zum Großteil nicht.


                  Und seine Angriffe gegen die CDU von wegen nicht standhaft gegen rechtsextrem sind unverschämt und verlogen.
                  Sollte sich lieber um seine beiden weltfremden Vorsitzenden kümmern, die den Hamburg "Erfolg" als den ihren ausmachen.

                  Nebenbei Hinterzimmer, nur will man sich als Vorsitzende mit den Kandidaten und vermeintlichen Kandidaten zum Gespräch trifft ist das noch keine Hinterzimmer-Politik, sondern normales Vorgehen , man erwartet das ja auch von einem guten Vorsitzenden,
                  Das wird nur dann zu einer Hinterzimmer-Politik wenn da der Vorsitzende bestimmt wird. Und das stand ja nie auf dem Programm, vorallem bei den gehandelten Kandidaten,
                  Zuletzt geändert von SpiderFive; 24.02.2020, 15:11.
                  «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                  Siedele lang und erfolgreich

                  Kommentar


                  • #26
                    Mutlos -Weiter So Team tritt an, bzw., Spahn unterstützt Laschet, der den Team Gedanken wohl so versteht das er die Nummer 1 sei und die anderen sollen sich gefälligst unterordnen.
                    Wenn man die Vorstellungen von Röttgen und diesem komischen Team vergleicht, dann war die von Röttgen um Klassen besser.
                    Dann doch lieber das kleinere Übel Merz als Laschet.
                    Wenn Laschet Kanzlerkandidat wird, dann wird Baerbock Bundeskanzlerin..

                    Nach dem Einschlafprogramm von Laschet , nun ein schwungvoller Auftritt von Merz , dem man auch lieber zuhört als einem Laschet.

                    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../25562660.html
                    Zuletzt geändert von SpiderFive; 25.02.2020, 21:26.
                    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                    Siedele lang und erfolgreich

                    Kommentar


                    • #27
                      Wenn Laschet gewählt wird, passiert nichts ... The same procedure as every time...

                      welt.de: Richtungswechsel? „Ich tue alles, damit es nicht dazu kommt“, sagt Laschet
                      Viele Grüße
                      Galaxisgerd

                      Kommentar


                      • #28
                        https://www.tagesschau.de/inland/merz-cdu-111.html

                        Den Mann finde ich einfach nur abschreckend. Jede Sprechblase von ihm lässt wohl bei den Grünen und der SPD die Sektkorken knallen- :-)

                        Kommentar


                        • #29
                          Die Zukunft der CDU entscheidet sich ob wieder wie 2015 der Staat sich als handlungsunfähig erweist und deutsche Grenzen nicht schützen kann bzw, will.

                          Erdowaahn könnte so durch die Grenzöffnung auch die Wahlen zum CDU Vorsitz entscheidend beeinflussen.

                          Hier zeigt sich auch das wenn man militärisch schwach besetzt ist und auch nicht bereit ist militärisch zu handeln und eine Sicherheitszone in Syrien zu gewährleisten, das man dann das Problem um ein vielfaches vor der eigenen Haustür hat.
                          Putin und Erdogan nutzen unsere Schwäche aus.
                          Es wird einem Angst und Bange …..
                          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                          Siedele lang und erfolgreich

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X