Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brexit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brexit

    Nun ist es entschieden. England verabschiedet sich aus der EU. Davon geht die Welt nicht unter. Es wird auch hier zu Sonderregelungen mit der EU kommen wie mit der Schweiz und Norwegen.
    Interessanter wird es, wenn sich Schottland oder Nordirland noch von England trennen sollten. Dann zerbröselt das Empire zum Zwerg.

    http://www.tagesschau.de/ausland/brexit-251.html

  • #2
    AW: Brexit

    Ich bin Europäer. Der Schritt zur Kleinstaaterei ist kein Fortschritt sondern ein Rückfall in die Kleinstaaterei des Mittelalters.

    - - - Aktualisiert - - -

    Jetzt kann die Queen einmal Grösse zeigen und ihr Veto einlegen
    There's a whole lotsa people's talkin', but there's a mighty few people know. Es gibt 'nen Haufen Leute, die reden, aber nur wenige wissen Bescheid.

    Sonny Boy Williamson amerikanischer Bluesmusiker (ca. 1897 - 1965)

    Kommentar


    • #3
      AW: Brexit

      England war in der EU ein Geberland. Jetzt müssen wohl alle Geberländer noch mehr an die vielen Nehmerländer zahlen. Das wird bestimmt keine Begeisterung auslösen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Brexit

        http://www.n-tv.de/politik/Arbeitslo...e18033241.html

        also ich will ja mal nix sagen, aber wenn die briten nicht mehr eu sind, müssen die dann nicht die EM beenden?
        Am Ende wird alles gut...

        Kommentar


        • #5
          AW: Brexit

          Zitat von Norden Beitrag anzeigen
          England war in der EU ein Geberland. Jetzt müssen wohl alle Geberländer noch mehr an die vielen Nehmerländer zahlen. Das wird bestimmt keine Begeisterung auslösen.
          Netto haben die Briten wohl 5 Mrd Euro im Jahr bezahlt. Da kann man ja dann kürzen.


          Die Engländer können natürlich weiter bei der EM spielen, die Teilnahme an den Europameisterschaften hat ja nix mit der Mitgliedschaft bei der EU zu tun. Oder warum spielt dann Rußland oder die Türkei auch mit?
          Die Türkei sollte imho eh eher bei den Asienmeisterschaften antreten. Kulturell eher mit dem arabischen Raum verbunden nach der Eroberung durch die Muslime und der größere Teil des Landes ist auf asiatischem Gebiet.

          Bei Rußland können wir ja ne Ausnahme machen, auch wenn das Gebiet überwiegend auf asiatischem Gebiet liegt, ist man da kulturell eher mit Europa als dem asiatischem Raum verbunden.

          Nordirland und Schottland haben sich für einen Verbleib in der EU entschieden, daher wird Großbritannien auf lange Sicht zerbröckeln.
          Dann besteht GB nur noch aus England und Wales.

          Zu England muss man sagen, manchmal muss man erst weggehen um zu sehen was man doch hatte.
          Ich denke sie werden irgendwann zurückkehren, aber dann ohne die Extrawürste.
          Thatcher ist besiegt.
          Die meisten Engländer haben nie verstanden was die EU für ein tolles Friedensprojekt war und ist.
          Trotzdem muss es Reformen geben, wir müssen mehr demokratisches Europa wagen ohne die Identität der Nationen zu zerstören. Europa ist auch durch die Pluralität stark, muss aber auch da gemeinsam auftreten wo es geboten ist.

          Man muss aber auch hart mit denen umgehen die nicht mitmachen wollen.
          Und Frau Merkel muss Demokratie lernen.
          Zuletzt geändert von SpiderFive; 24.06.2016, 13:01.
          «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



          Siedele lang und erfolgreich

          Kommentar


          • #6
            AW: Brexit

            Das war klar. Schottland will jetzt ein neues Referendum über die Unabhängigkeit.

            Was sich da für den Fußball zusammenbraut, könnt ihr hier lesen: http://www.focus.de/sport/fussball/p...d_5662827.html

            Kommentar


            • #7
              AW: Brexit

              Na und dann ändern sie halt wieder die Regeln.

              Mal ehrlich für die englische Nationalmannschaft wäre es sogar besser wenn nicht so viele Ausländer da spielen würden.
              Der eigene Nachwuchs hätte bessere Chancen.

              ----

              Hmm wenn die Briten nicht mehr zahlen, dann sollten auch die Pensions- und Rentenleistungen an ehemalige britische Mitarbeiter bei der EU auch nicht mehr von der EU übernommen werden, sondern von den Engländern eben.
              Zuletzt geändert von SpiderFive; 24.06.2016, 13:15.
              «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



              Siedele lang und erfolgreich

              Kommentar


              • #8
                AW: Brexit

                Die EU hat kräftig dabei mitgeholfen, dass es zu diesem Desaster gekommen ist. So, wie sich die Europäische Union derzeit präsentiert, ist sie kein Projekt, dem die Bürger Europas begeistert folgen.
                Es geht nicht mehr um rechts oder links, sondern mehr um die da oben und die da unten.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Brexit

                  nicht nur die eu
                  Kohl, der Architekt der EU
                  Merkel, eine der Totengräber der EU
                  There's a whole lotsa people's talkin', but there's a mighty few people know. Es gibt 'nen Haufen Leute, die reden, aber nur wenige wissen Bescheid.

                  Sonny Boy Williamson amerikanischer Bluesmusiker (ca. 1897 - 1965)

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Brexit

                    Na, ob das mit dem britischen EU-Austritt nicht womöglich einen Domino-Effekt auslöst ...?
                    Viele Grüße
                    Galaxisgerd

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Brexit

                      Die Winke-Queen
                      Bye, Bye Great Britain

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: queen.jpg
Ansichten: 1
Größe: 11,3 KB
ID: 216496

                      Hier wackelt sogar die Hand

                      http://67.media.tumblr.com/a171df34d...ndnyo1_500.gif
                      Zuletzt geändert von mattizwo; 24.06.2016, 19:29.
                      There's a whole lotsa people's talkin', but there's a mighty few people know. Es gibt 'nen Haufen Leute, die reden, aber nur wenige wissen Bescheid.

                      Sonny Boy Williamson amerikanischer Bluesmusiker (ca. 1897 - 1965)

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Brexit

                        Bilder sagen oft mehr als 1000 Worte......................


                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: brexit.jpg
Ansichten: 1
Größe: 40,0 KB
ID: 216497
                        There's a whole lotsa people's talkin', but there's a mighty few people know. Es gibt 'nen Haufen Leute, die reden, aber nur wenige wissen Bescheid.

                        Sonny Boy Williamson amerikanischer Bluesmusiker (ca. 1897 - 1965)

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Brexit

                          ##Breaking News###
                          Krisensitzung in Brüssel.
                          Für Montag, den 27.6.2016 hat die EU-Kommission alle Regierungschefs der Restunion zu einer Krisensitzung eingeladen.
                          Erster und einziger Tagesordnungspunkt ist der Vorschlag, die EU-Flagge neu zu gestalten.
                          Man erhofft sich hierdurch das Vertrauen der Bürger in die EU zu stärken und möchte Geschlossenheit und Zusammenhalt auch äusserlich sichtbar machen.
                          Erste Entwürfe liegen bereits vor. Favorisiert wird eine aufrecht zeigende geballte Faust, aus der der Mittelfinger herausragt. Der Kommissionspräsident hat einen ambitionierten Zeitplan zur Umsetzung vorgelegt, wonach bereits im Jahr 2030 die neue Flagge eingeführt werden soll.
                          Jean-Claude Juncker erhofft sich nach informierten Quellen durch diese drastische Maßnahme ein starkes Signal an den Rest der Welt zu senden.
                          Mer stonn zo dir, FC Kölle,
                          un mer jon met Dir
                          wenn et sin muß durch et Füer
                          halde immer nur zo Dir FC Kölle!

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Brexit

                            Hmm mal nen anderer Aspekt...

                            Polnische Katholiken die nach England migriert sind, treiben Engländer in den Brexit , aber Muslime aus problematischen Ländern wie Pakistan etc haben sie aufgenommen. Auch andere Kulturen so sie dem Commonwealth angehören haben sie aufgenommen.

                            Die haben was gegen Festland Europäer oder ?
                            Ist das etwa rassistisch ?
                            «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                            Siedele lang und erfolgreich

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Brexit

                              Bei der allgemeinen Jammerei ragt es direkt heraus, wenn mal was Positives gesagt wird. :-)

                              http://www.tagesschau.de/wirtschaft/...rexit-101.html

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X