Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesundheit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    AW: Gesundheit

    Auch das sind Folgen der Globalisierung: Gibt es mal Probleme bei Hersteller eines Grundstoffs für ein Medikament, so führt das gleich zu riesigen Ausfällen. Jetzt hat es das äußerst häufig eingesetzte Blutdruckmittel Valsartan erwischt. Millionen Patienten könnten betroffen sein:

    Deutsche Apotheker-Zeitung (6.7.2018): Europaweite Valsartan-Rückrufe: EMA untersucht Verunreinigung in valsartanhaltigen Arzneimitteln
    Viele Grüße
    Galaxisgerd

    Kommentar


    • #47
      AW: Gesundheit

      https://www.ndr.de/nachrichten/niede...nitrat184.html

      Wann begreift man endlich, dass sauberes Grund- und Trinkwasser wichtiger als billiges Fleisch ist? Schon traurig, dass jetzt erst wieder geklagt werden muss. Ja, und sauberes Wasser ist genau so wichtig wie saubere Luft. Diese Einsicht kann doch nicht so schwer sein.

      Kommentar


      • #48
        AW: Gesundheit

        Wenn man hingehen würde die Gülle endsprechend aufzubereiten und nicht einfach aufs Land aufbringen würde, könnte man dies entsprechend verhindern. Gewinnt man das Phosphat kann man so viel gezielter damit düngen.
        «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



        Siedele lang und erfolgreich

        Kommentar


        • #49
          AW: Gesundheit

          https://www.tagesschau.de/inland/hei...aefte-101.html

          Der Mann lebt wirklich auf Wolke 7. So viel Quatsch auf einmal überfordert mich bei der momentanen Hitze. :-)

          Kommentar


          • #50
            AW: Gesundheit

            Zitat von mir, 23.04.2018 Beitrag anzeigen
            Es wird noch gruseliger.


            Lange, über Jahrtausende, war das Arzt-Patient-Geheimnis eines der ungeschriebenen oder geschriebenen Geheimnisse, die sich niemand traute, anzutasten.
            Das ist nun vorbei.
            Zwar gibt es das offiziell weiterhin, aber insgeheim haben bestimmte Daten-Lobbyistengruppen es fast geschafft, an eines der letzten, relativ gut gesicherten Informationen über die Menschen in unserem Land heranzukommen: Die Krankenakten.
            Bisher gingen diese nur die Patienten und ihre behandelnden Ärzte etwas an, und dass es geheim war, war gut und erhöhte das Vertrauen. Rel. gut gesichert waren die ganzen Daten, da sie nur dezentralisiert gespeichert sind.
            Nun aber sollen die Ärzte, Zahnärzte usw. gezwungen werden, unter dem Deckmantel der Verbesserung der Versorgung, Schritt für Schritt die Daten zentral auf Server zu übermitteln. Über 1 Mrd. Euro sind dafür schon investiert worden, es ist ein kleines Kästchen entwickelt worden, das zwischen Arztsystem und Internet geschaltet wird, und dafür sorgen soll, dass alles absolut sicher auf den Servern landet.
            Die Verbreitung des Kästchens, Konnektor genannt, hat schon begonnen ...

            Zitat von mir, 24.04.2018 Beitrag anzeigen
            Also zumindest würde ich mich unwohl fühlen, wenn alle meine intimsten Gesundheitsdaten, alles, was ich mit meinem Arzt des Vertrauens rede, in irgendwelchen zentralen Servern konzentriert gespeichert wird.
            Und dass alles gehackt werden kann, das kann ja niemand bestreiten.


            Und der ChaosComputerClub warnte schon 2008: Chaos Computer Club warnt vor unabsehbaren Risiken bei der elektronischen Gesundheitskarte
            Noch ist es nicht so weit in Deutschland, aber was dort passiert, kann überall, auch hier, passieren ... und man arbeitet eifrig dran:

            Spiegel Online:
            Hackerangriff in Singapur - Patientendaten abgegriffen - auch Regierungschef betroffen

            Zitat:
            Kriminelle konnten auf Gesundheitsdaten von etwa 1,5 Millionen Menschen in Singapur zugreifen. Sie wissen nun unter anderem, welche Medikamente Ministerpräsident Lee Hsien Loong verschrieben bekommt.

            Schon im Januar:
            heise.de: Internet-Attacke gegen Lettlands elektronisches Gesundheitssystem
            Zuletzt geändert von Galaxisgerd; 23.07.2018, 19:44.
            Viele Grüße
            Galaxisgerd

            Kommentar


            • #51
              AW: Gesundheit

              Zitat von Galaxisgerd Beitrag anzeigen
              Noch ist es nicht so weit in Deutschland, aber was dort passiert, kann überall, auch hier, passieren ... und man arbeitet eifrig dran...
              Wer weiss das schon? Gehackte Server mit Gesundheitsdaten sind so sicher wie das Können des Adminstrators und die Infrastruktur.

              Beispiel zum Administrator: ich konnte mal ungestört in einen Server eines Bundeslandes stöbern: Gehaltslisten von Bürgermeistern, Bilanzen von Müllabfuhren, amtliche Berichte für Medien inkl. Diskussion der Beteiligten zum Thema. Ich habe dann beim Datenzentrum angerufen und die Lücke gemeldet. Der Typ behauptete, alles sei sicher. Erst als ich ihn bat, doch mal von einem externen Rechner gewisse Seiten aufzurufen, gab er offene Scheunentore zu. Abhilfe? Dauerte Wochen.

              Beispiel zur Infrastruktur: solange Microsoft (Windows), Apple (MacOS), Google (Android) allein die Infrastruktur schaffen und die mittlerweile kostenlos verteilen und ihr Geld nicht mit Software-CD-Verkauf verdienen, sondern mit Daten der User, geht alles erst mal in die USA.

              Für Infrastruktur ist der Staat zuständig: er muss dafür sorgen, dass in Staat ein eigenes Internet mit selbst programmierten Routern besitzt. Nur dann kann er sich abschotten - will sagen: Daten, die nur in Europa auf Servern liegen, bleiben in Europa und gehen nie über den Atlantik. Dass sowas geht zeigt z.B. China. Oder die Türkei.

              Unser Problem sind die Nerds auf den Regierungsbänken. Null eigene Ahnung, sollen aber entscheiden. Das muss schief gehen. Übrigens: Trump lacht sich dabei ins Fäustchen. Wenn die Amerikaner wollen, gehen sie wie ich auf staatliche Server und erkundigen sich vorher, was der anreissende Minister in der Aktentasche hat.
              Merkels sagte mal zu Obama: "Handy abhören geht gar nicht!". Seitdem nichts mehr gehört. Unsere diplomierte Physikerin weiss wohl mittlerweile, wieso und kennt ihre Macht- und Hilflosigkeit.

              Alles in allem sind wir momentan in einem globalen Wettbewerb um Daten und Geld. Momentan tendiere ich zur Meinung: Demokratien europäsicher Prägung sind ein Auslaufmodell, richtig schlagkräftig sind auf-den-Tisch-hauen-Typen mit Regierungsmacht. Beispiele? Putin (Wahl USA), China (Google gesperrt, Alibaba statt Amazon) und natürlich Trump und sein Geheimdienst selbst.

              Kommentar


              • #52
                AW: Gesundheit

                http://www.tagesschau.de/inland/kliniken-101.html

                Es nutzt doch das ganze Geld nichts, wenn es zu wenig Leute gibt, die diese Berufe ergreifen wollen.

                Kommentar


                • #53
                  AW: Gesundheit

                  https://www.tagesschau.de/inland/pflege-221.html

                  Höhere Steuern für die Pflege? Es war und ist doch genug Geld da. Für z.B. Bankenrettung, Griechenlandrettung und Flüchtlinge, aber nicht für die Pflege? Glaub ich doch nicht.
                  Warum machen wir das nicht wie die Dänen? Man kann ja auch mal was Gutes übernehmen.

                  Kommentar


                  • #54
                    AW: Gesundheit

                    Es gibt soviele Menschen auf dieser Erde, daher sind ein paar Pflegebedürftige nicht systemrelevant ....
                    Nur sollte man dann so ehrlich sein und den Leuten beim selbstbestimmten Abschied aus diesem Leben zu helfen
                    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                    Siedele lang und erfolgreich

                    Kommentar


                    • #55
                      AW: Gesundheit

                      http://www.tagesschau.de/ausland/pfl...emark-101.html

                      Einfach nur beneidenswert.

                      Kommentar


                      • #56
                        AW: Gesundheit

                        Zitat von merkel Beitrag anzeigen
                        ... Gehackte Server mit Gesundheitsdaten sind so sicher wie das Können des Adminstrators und die Infrastruktur...
                        Unser Problem sind die Nerds auf den Regierungsbänken. Null eigene Ahnung, sollen aber entscheiden. Das muss schief gehen.
                        Kann sie niemand aufhalten?

                        Patientenrechte-Datenschutz.de: Datenschützer kritisieren die Pläne von Gesundheitsminister Spahn zur elektronischen Übertragung von Krankheitsdaten

                        Zitate:
                        “Bundesgesundheitsminister Spahn will eine auf zentralen Servern liegende ‚elektronische Patientenakte‘ mit Zugriff sowohl über die Gesundheitskarte und ihre Telematikinfrastruktur, als auch über das Internet.” erklärt Dr. Silke Lüder vom Bündnis Stoppt die E-Card. “Das bedeutet eine gigantische Sammlung sensibler Daten auf einem zentralen Server – für Datendiebe ein extrem attraktives Ziel mit hohem finanziellen Wert...
                        Der nun zusätzlich vorgesehene Zugang per Smartphone oder Tablet über das Internet bedeutet offene Schnittstellen in der Telematikinfrastruktur, welche aus Sicherheitsgründen als geschlossenes Netz geplant war. Damit vervielfältigt sich die Gefahr unbefugter Zugriffe ...
                        “Die zentrale Speicherung mit Online-Zugang im Browser, ohne ausreichende Verschlüsselung vereint das Schlechte aus zwei Welten” fasst Anwalt und IT-Fachmann Jan Kuhlmann, Vorsitzender des Vereins Patientenrechte und Datenschutz e.V., zusammen...
                        Viele Grüße
                        Galaxisgerd

                        Kommentar


                        • #57
                          AW: Gesundheit

                          Das wäre tatsächlich ein Supergau. Sämtliche Sicherheitsüberlegungen die Toilette runtergespült...

                          Kommentar


                          • #58
                            AW: Gesundheit

                            journalmed.de: Jeder vierte Arzt verweigert Anschluss an elektronisches Gesundheitsnetz

                            Zitat:
                            Jeder vierte niedergelassene Arzt in Deutschland (28%) will sich derzeit nicht an die Telematik-Infrastruktur für Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte anschließen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu Cyberrisiken und Digitalisierung im Gesundheitswesen.
                            Obwohl das E-Health-Gesetz den Arztpraxen einen Anschluss bis zum Jahresende vorschreibt und andernfalls finanzielle Sanktionen vorsieht, wollen diese Ärzte zunächst die weitere Entwicklung abwarten oder äußern Zweifel daran, dass das System aktuell funktionsfähig und mit der Datenschutzgrundverordnung vereinbar ist...
                            Grundsätzlich wird die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens von den Befragten positiv gesehen... Sorgen bereiten den Ärzten und Apothekern hingegen ein höheres Risiko von Cyber-Kriminalität und der Schutz der sensiblen Patientendaten.

                            ***
                            Im Umkehrschluss: 72 % der Ärzte sorgen sich weniger um den Schutz der Patientendaten ??
                            Zuletzt geändert von Galaxisgerd; 29.08.2018, 21:22.
                            Viele Grüße
                            Galaxisgerd

                            Kommentar


                            • #59
                              AW: Gesundheit

                              https://www.stern.de/gesundheit/stif...t-8232302.html

                              Interessant! Damit ist bei mir mit Palmolive Schluss.

                              Kommentar


                              • #60
                                AW: Gesundheit

                                https://www.tagesschau.de/inland/spahn-pflege-105.html

                                Noch so ne bekloppte Idee. Ich mag schon gar nicht mehr mit dem Hund runtergehen. Ihr müsstet mal hören, was da so geschimpft wird über unsere Politiker.
                                Vielleicht leben die tatsächlich in einem Paralleluniversum. Anders kann ich mir nicht mehr erklären, was da in letzter Zeit so abläuft. Und in diesem Universum zieht Seehofer die Merkel und die Nahles als Nasenbären durch die Gegend.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X