Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesundheit

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Norden Beitrag anzeigen
    Für mich kämen 2 Zentren in Frage. Die sind in so weiter Ferne, dass ich schon deswegen gar nicht erst an eine Impfung denke. Wie komme ich dahin, wie komme ich wieder nach Hause? Nach 3 Wochen das Ganze noch einmal. Und das alles mit Terminabsprache. Dann mache ich das lieber so weiter wie bisher: Abstand halten. .
    frag doch beim Gesundheitsamt nach, ob es einen Fahrdienst für die etwas betagteren Herrschaften gibt. Muss es ja eigentlich ….
    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



    Siedele lang und erfolgreich

    Kommentar


    • t-online.de: Star-Historiker Harari : "Im schlimmsten Fall kollabiert unsere Weltordnung"

      Zitat:
      Die Corona-Krise stellt die Welt auf den Kopf, aber sie markiert möglicherweise nur den Anfang einer neuen Ära: die der totalen Überwachung aller Menschen. Sagt Yuval Noah Harari, einer der profiliertesten Vordenker unserer Zeit. Was jetzt noch wie Science-Fiction klingt, könnte schon bald Wirklichkeit werden – und dabei könnte es nicht bleiben.
      Der israelische Historiker und Bestsellerautor hält es für denkbar, dass sich die Menschheit angesichts des dramatischen technologischen Fortschritts aufspaltet: in wenige Privilegierte, die alle Reichtümer und Vorteile neuer Technologien nutzen können, und in eine riesige "nutzlose Kaste" von Menschen, die irgendwann aus dem Lauf der Geschichte verschwindet.
      ...die Menschheit verständigt sich jetzt darauf, einen Großteil ihres Lebens online zu verbringen. Das hat Vorteile, birgt aber auch eine Gefahr: Im schlimmsten Fall werden sich die Menschen in 50 Jahren daran erinnern, dass im Jahr 2020 mithilfe der Digitalisierung die allgegenwärtige Überwachung durch den Staat begann...
      Eine 24-Stunden-Kontrolle ist in unserer zunehmend digitalen Welt überhaupt kein Problem mehr. Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Szenario eintreten wird. Aber ich habe die Befürchtung, dass die totale Kontrolle eine Folge der Corona-Krise werden könnte. Viele Dinge, die im Westen noch vor einem Jahr undenkbar waren, sind durch die Pandemie nun auch dort plötzlich akzeptabel geworden...

      Nehmen wir an, die Corona-Lage verschärft sich nun weiter. Oder irgendwann gibt es eine andere gefährliche Pandemie. Dann könnten Regierungen und Bürger vor die Wahl gestellt werden: Entweder man macht einen erneuten Lockdown, die Wirtschaft leidet massiv, und im schlimmsten Fall verlieren Sie so wie Tausende andere Menschen Ihre Arbeit. Oder Sie willigen ein, dass der Staat Sie ab sofort vollständig überwachen darf, um bei einem Kontakt mit einem Infizierten sofort einschreiten zu können. Wie würden Sie sich entscheiden?
      Viele Grüße
      Galaxisgerd

      Kommentar


      • Pfff also Corona und die Folgen werden das nicht verursachen …
        Wenn es zu einer total überwachten Erde in dieser Hinsicht kommt, dann liegt das eher daran dass die Chinesen das Machtspiel gewonnen haben.
        China ist nun mal der weltweit größte und gefährlichste Feind von Freiheit und Demokratie.
        Die Wirtschaft leidet unter Corona, würden die Maßnahmen nicht erfolgen, würde die Wirtschaft noch viel massiver geschwächt weil noch mehr Tote und Kranke.
        Es ist nun mal so das man entsprechend auf eine Pandemie reagieren muss.
        Und Überwachung kann schon gezielt erfolgen. Man muss nur so agieren wie demokratische Länder in Asien. Strikte Quarantäne und genaue Kontrolle dieser Personen für eben den Zeitraum.
        Es gibt immer einen Weg zwischen hemmungsloser Offenheit (Anarchie) und totaler Überwachung. Man muss nur vernünftig an die Sache ran.



        Man macht sich da jemand wieder wichtig, als würde das Bundesministerium den Impfstoff produzieren und hätte ein Tischlein Deck Dich für Impfstoffe.

        Das sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. „Wir haben jetzt vom Bundgesundheitsministerium die Nachricht bekommen, dass die Lieferung in der ersten Kalenderwoche ersatzlos ausfällt“, sagte Kalayci. Erst ab dem 11. Januar solle es weitergehen. „Das bringt uns jetzt in sehr große Schwierigkeiten, da wir aufbauend auf diese Zusagen unsere Planungen gemacht haben“, ergänzte die Senatorin
        Es war doch zu erwarten, das es nicht reibungslos verlaufen würde, schließlich kann man sich den Impfstoff nicht aus dem Hut zaubern
        «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



        Siedele lang und erfolgreich

        Kommentar


        • Zitat von SpiderFive Beitrag anzeigen
          Man muss nur vernünftig an die Sache ran.
          Das wäre schön, dein Optimismus ehrt dich.
          Aber wo gibt es diese seltene Tugend namens "Vernunft" heutzutage noch?

          Und um nochmal den obigen Historiker zu Wort kommen zu lassen:
          Die Geschichte der Menschheit hat gezeigt, dass wir Menschen dazu neigen, alles zu tun, was wir tun können.

          Also im Guten wie im Schlechten
          Zuletzt geändert von Galaxisgerd; 30.12.2020, 20:38.
          Viele Grüße
          Galaxisgerd

          Kommentar


          • 26 Personen sterben nach Nikolaus-Besuch...

            ich wusste es


            https://www.n-tv.de/panorama/26-Bewo...e22264529.html
            Am Ende wird alles gut...

            Kommentar


            • https://www.tagesschau.de/inland/ans...kdown-103.html

              Waren das nun die Leute, die bei Umfragen für strengere Regeln und Gesetze stimmen? Woher sonst kommt immer dafür die reichliche Zustimmung?

              Meine Freunde in Spanien (Costa Blanca) gehen sonntags immer mit Freunden zum Essen in ein Lokal. Zum Weihnachtskonzert waren sie in einer Kirche, zum Neujahrskonzert demnächst auch. Frisör hat auch auf. Bin neidisch.
              Einige Gebiete in Spanien sind abgeriegelt, aber davon merken sie nichts.


              Kommentar


              • Man muss das Geschehen an diesen Orten differenziert betrachten, grds dürfen die Leuten dahin fahren. Aber auch hier sollte man dann ganz klar Maske tragen. Und was gar nicht geht ist das man seinen Abfall einfach in der Natur entsorgt. Das ist assozial.
                Dennoch muss man sich hier bei der Masse an Leuten fragen, wo bleibt da die Fähigkeit zur Eigenverantwortung. Am Verstand von denen die zu solchen Massenaufläufen fahren muss man ernsthaft zweifeln.
                Die Zustimmung für strengere Regeln und Gesetzen kommt von denen die Verstand und Vernunft besitzen jedenfalls etwas mehr als die, die trotz Massenauflauf dann dorthin fahren.


                Spahn hat wohl gute Umfragewerte, dass die SPD nun gegen ihn aus Wahlkampftaktik schießt. Zeigt die SPD schon in Teilen bei der Bundeswehr ihre Unzuverlässigkeit, zeigt sie hier das Teile dieser Partei ziemlich unterirdisch agieren.
                Der kann nun mal die Impfdosen nicht backen.

                Wenn man hier kritisieren will, dann muss man sich an die Kanzlerin rantrauen, die wollte eine an sich sinnvolle EU Bestellung, aber dann muss man eben auch für die eigenen Hersteller kämpfen wie es Frankreich tat. Aber wenn es nicht um die Autoindustrie geht scheint die Kanzlerin ja da sehr zurückhaltend zu sein. Deutsches Trauma.

                Die Toten, die wir bisher haben und noch haben werden, gehen nicht auf die Kappe fehlender Impfdosen, sondern das liegt am nicht einhalten der AHA Regeln und an den Politikern die nicht die harten Maßnahmen ergreifen wollten. Die es lieber den Unvernünftigen recht machen wollten.
                Und wer es immer noch nicht glauben will, der schaue auf die britische Insel, da ist schon fleißig geimpft worden, aber ein Lockdown muss trotzdem sein.

                Und bei allem muss man feststellen , es ist erstaunlich das jetzt schon Impfstoffe vorliegen. Der Erste und noch über lange Zeit Beste Schutz, ist immer noch die Einhaltung der AHA Regeln.
                Das ist die Basis auf der aufgebaut sein muss !

                Und an die Impfgegner gilt der Hinweis, dank Impfung wurde die Kinderlähmung besiegt.
                Was ich bei der Impfpraxis bedenklich finde ist das jetzt den 80 Jährigen kein Termin mitgeteilt wird, sondern die sich auch noch extra einen Termin besorgen sollen.
                Aber das ist ja so ne Ländersache, die einen machen es so , die anderen machen es anders. Das hat nix mit Spahn zu tun, da muss man sich dann an das jeweilige Bundesland halten.
                Gerade auf dem Land hätte man so vorgehen könne das man das so macht das man Busse in die Dörfer schickt und die Leute abholt.
                Zuletzt geändert von SpiderFive; 05.01.2021, 14:06.
                «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                Siedele lang und erfolgreich

                Kommentar


                • Mich würde ja mal interessieren, wie es so in den Fersehstudios gehandhabt wird. Wer z.B. frisiert und schminkt da immer alle? Sowieso, das gesamte Personal ist doch außerhäusig. Haben die alle eine Sondergenehmigung? Ich will auch zum Frisör. Leuchtet mir eh nicht ein warum die dicht sind.

                  Wenn ich die Sportsendungen höre, habe ich immer das Gefühl in einem Paralleluniversum zu leben. Da wird kreuz und quer durch die Lande geprescht, da packt mich nur noch der Neid. Im Fernsehen zeigen sie unter anderem stundenlang Skifahren, aber Otto Normalverbraucher darf nur zuschauen, aber nicht aktiv werden.

                  Mir ist auch völlig schleierhaft wie die Befolgung all der Regeln und Bestimmungen kontrolliert werden soll und von wem. Das wissen die Macher selber nicht.

                  Der Spahn tut mir fast schon leid. Der bekommt jetzt die Schläge die eigentlich Merkel bekommen sollte.


                  Kommentar


                  • Das mit den 15 km ist ja nix Neues, das galt doch auch schon in den Hotspotgebieten in Bayern, Berchtesgaden war das glaube ich.
                    Und es betrifft ja auch nur die Gebiete mit einem Extremwert. Und bei alldem gelten natürlich auch Ausnahmen , die Leute können weiterhin einkaufen zum Arzt und zur Arbeit.
                    Und nun mal nachgefragt, wieviel bleibt da denn noch das man sich außerhalb des 15 KM Bereichs bewegen müßte. Ja das sich Leute aus einem Hotspot nicht in ein Skigebiet begeben sollen, ist doch wohl auch klar. Und wenn die Polizei bei Stichproben dann antrifft, hat sie auch eine Grundlage für entsprechende Maßnahmen.

                    Es geht bei alldem auch eigentlich nur um einen Aufruf an die Solidarität und die Vernunft der Leute.
                    Es bleibt zu hoffen, das nun wieder mehr Leute den Ernst der Lage begreifen. Einige haben es ja nicht begriffen, sonst hätten wir nicht diese hohen Zahlen.

                    Also im Fernsehen gab es ja mal im Frühjahr Infos dazu, dass die Moderatoren sich selber schminken mußten.

                    Und beim Profisport gilt ja auch das sie in einer Blase leben müssen und die Kontakte außerhalb der Blase auch eingeschränkt sind.
                    Dazu gelten die AHA Regeln und müssen befolgt werden, sieht man doch dass die Masken tragen.
                    Zuletzt geändert von SpiderFive; 06.01.2021, 19:56.
                    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                    Siedele lang und erfolgreich

                    Kommentar


                    • Inkompetenz !

                      Vor Tagen wurde Menschen die 5fache Impfdosis verabreicht.

                      Die "116117"-Telefonnummer, die für die ärztlichen Bereitschaftdienste in Deutschland gedacht war, wird für die Corona-Impfung missbraucht und jetzt wundern sich alle (Verantwortlichen), dass sie überlastet ist. - Das war muss doch selbst dem Dümmsten klar gewesen sein, schon vor Monaten, dass bei Impfbeginn und mit der Tatsache, dass sich in vielen Bundesländern die Patienten die Termine per Telefon holen müssen, diese Rufnummer überlastet werden würde. Man hätte gleich eine eigene Nummer schalten und eigene Callcenter VOR dem Impfbeginn schaffen müssen.

                      Und nur:
                      focus.de: Kühlbox mit Bierdosenhalter: Bayern zerstört fahrlässig wertvollen Impfstoff
                      Viele Grüße
                      Galaxisgerd

                      Kommentar


                      • Wieso rufen die Leute diese Nummer an, es gibt doch entsprechende andere Telefonnummern für die Impfung.
                        Und der zu impfende Personenkreis wird per Schreiben darüber informiert.
                        «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                        Siedele lang und erfolgreich

                        Kommentar


                        • Zitat von SpiderFive Beitrag anzeigen
                          Wieso rufen die Leute diese Nummer an, es gibt doch entsprechende andere Telefonnummern für die Impfung.
                          Und der zu impfende Personenkreis wird per Schreiben darüber informiert.
                          Das ist so nicht richtig.
                          In nicht wenigen Bundesländern ist es so, dass die Terminvergabe tatsächlich und mit Absicht derzeit nur über diese Nummer geht, zum Beispiel bei uns in Brandenburg.
                          Eine schriftliche Einladung gibt es nicht.
                          Wenn sich die Kinder oder andere Verwandte nicht um ihre über 80jährigen Verwandten kümmern, dann haben sie Pech gehabt. - Ich habe heute einen gesprochen, da haben sie nach 2 Tagen telefonieren (weil man nicht durchgekommen ist), endlich einen Termin bekommen. - Und wie man dann zum Impfzentrum kommt? -> Eigeninitiative.

                          In Berlin z.B., da hast du recht, werden die entsprechenden Bürger per Brief informiert und bekommen sogar eine Taxifahrt zum Impfen spendiert.

                          siehe auch hier: rtl.de: So bekommen Sie in Ihrem Bundesland einen Termin zur Corona-Impfung
                          Viele Grüße
                          Galaxisgerd

                          Kommentar


                          • Meine Bekannte hat als Pflegekraft in einem Altenheim die 1. Impfung bekommen. 1 Woche ging es ihr danach so schlecht, dass sie sich nach der 2. Impfung krankschreiben lassen will. Da man sonst nichts weiter hört. ist sie dann ein Einzelfall? Das mag ich kaum glauben.

                            Kommentar


                            • Übrigens: Zur Forderung, Kontakte so gut wie möglich einzuschränken:

                              welt.de: 103.000 Asylanträge trotz Corona im Jahr 2020

                              Die hier schon länger Lebenden dürfen nur noch 1 Person treffen, die nicht zum Haushalt gehört.
                              Wenn ich mir so angucke, wie die noch nicht so lange hier Lebenden munter durch die Gegend fahren, Verwandte und Kumpels besuchen (besonders hier von der Kleinstadt nach Berlin hinein), dann fehlen mir die Worte.
                              Viele Grüße
                              Galaxisgerd

                              Kommentar


                              • Das Erbe der sich 2015 hilflos ergebenden Kanzlerin...
                                «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                                Siedele lang und erfolgreich

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X