Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Afrika

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Afrika

    Afrika gilt als die Wiege der Menschheit. Ein faszinierender Kontinent. Dreimal war ich da. Bin aber "nur" immer in Tunesien gewesen.

    Ein Kontinent, reich an Ressourcen und noch unbebautem Land. Das weckt schon seit langer Zeit Begehrlichkeiten anderer Kontinente und Länder. So ist Afrika mittlerweile ein Kontinent der weltweit gnadenlos ausgebeutet und damit ausgeblutet wird. Ausländische Investoren führen da korrupte Politiker am Nasenring. Diese Investoren scheuen auch nicht davor zurück ihre Interessen mit Waffengewalt zu verteidigen.

    Ist Afrika ein verlorener Kontinent dem nicht mehr zu helfen ist? Die Bevölkerung scheint nicht dazu imstande zu sein sich zu wehren. Hinzu kommen noch die vielen religiösen Konflikte. Die Lösung wäre ja, dass sich alle ausländischen Investoren zurückziehen, aber das machen sie wohl erst, wenn da nichts mehr zu holen ist.


    Afrika ? Wikipedia

  • #2
    AW: Afrika

    Ahja gerechtfertigte Kritik gegen multinationale Konzerne äußern und ihren Kolonialistische Politik anprangern, aber selber früher wohl mit Billigurlaub bei der Ausbeutung der afrikanischen Bevölkerung beteiligt gewesen.
    Billigurlaub geht nur wenn man das Personal nicht gerecht bezahlt.


    Aufgrund unserer afrikanischen Abstammung haben wir doch ein Anrecht auf Afrika oder etwa nicht ?
    Zuletzt geändert von SpiderFive; 27.01.2014, 16:28.
    «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



    Siedele lang und erfolgreich

    Kommentar


    • #3
      AW: Afrika

      Wir waren in den 80ern da. Zu dieser Zeit war der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Tunesien. Ohne den Tourismus hätten viele Menschen gar keine Arbeit gehabt. Das gilt übrigens auch für Ägypten.
      Zur Zeit läuft der Tourismus in beiden Ländern sehr schlecht. Erst letztens konnte man im Fernsehen die Klagen vieler Menschen hören, die momentan so gut wie nichts verdienen mangels Touristen.

      Kommentar


      • #4
        AW: Afrika

        Armes Afrika! Ausgeliefert und ausgebeutet

        Schon jetzt wird dieser Kontinent mit Milchpulver, Hähnchen- und Schweinefleisch zugeschüttet. Die Chinesen kaufen da massenhaft Land. Um die Bodenschätze streiten sich da jetzt schon die Multis.

        Steinmeiers Afrika-Reise: Ein Kontinent der M

        Kommentar


        • #5
          AW: Afrika

          Da reiben sich doch die Waffenlieferanten die Hände. Der Westen liefert ohne Gewissensbisse. Kann man nur hoffen, dass sich diese Waffen nicht eines Tages gegen uns richten.

          In Katar werden Diebe die Hände abgehackt und Frauen gesteinigt. Was würde wohl Pussy Riot geschehen, wenn die da so auftreten würden wie in Russland? Tja, und in diesem Land das die Menschenrechte mit Füßen tritt, findet die WM 22 statt in Stadien die Leben gekostet haben.

          Und der Friedensnobelpreisträger Obama ist jetzt bei den Saudis. Vom Papst zu den Saudis, was für ein Kontrastprogramm.

          Katar: 23 Milliarden Dollar f

          Kommentar


          • #6
            AW: Afrika

            Afrik war super für uns, damals vor gut 1/4 jahundert hat die Ukraine uns ja mit einer strahlenden welle überschüttet. Dieser radioaktive scheiß, ging eigenartiger weise auf unsere guten deutschen wiesen und unser gutes deutsches wasser, und von dort direkt in unsere gute deutsche kuh und.. natürlich die milch.
            Die milch war ein problemchen, an den kunden ging es nicht abzugeben, zwischenlagern wäre ähh????? na das geld haben wir ja nun wirklich nicht. also wurde sie zu milchpulver und gemeinützlich nach afrika verschenkt. Das ist deutscher unternehmergeist!
            Von diesem gedanken geritten guckt roosterdamus mal ganz tief in seine kristallkugel.

            Was ist irre teuer zu verschrotten? wo kan so etwas "ausversehen" liegen bleiben. Was muß weg?

            roosterdamus sieht..mom ist noch verschwommen... NVA-Panzer.. kommt der zonie?.. nein nein ich sehe gebirge, nicht den harz... da, den hindukusch... ja roosterdamus wird einen total verwirrten verteidigungsminster sehen, der ausrangierte kampffahrzeuge nicht wieder in die BRD zurückbringen konnte da der TÜV abgelaufen war, daher wurden in die rohre eine grante gesteckt und der rest den A.-volk geschenkt um ihr land aus eigener arbeit nach westlichen maß aufzubauen. Und das tolle ist eine win-win-situation, wir sind unseren müll los und die haben ordentlich was zum..na herumstehen.
            Zuletzt geändert von Rooster96; 02.04.2014, 20:50.
            By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to effect the appropriate disposition of individuals currently detained by the Department of Defense at the Guantánamo Bay Naval Base (Guantánamo) and promptly to close detention facilities at Guantánamo, [..].
            22. Januar 2009

            Kommentar


            • #7
              AW: Afrika

              Wenn sich in Afrika nicht bald etwas ändert, dann werden es Tausende die sich Richtung Europa retten wollen. Irgendwann werden die Zäune komplett unter Strom gesetzt.

              Hunderte Fl

              Kommentar


              • #8
                AW: Afrika

                Offenbar hat die Menschheit auf diesem Erdteil beschlossen sich gegenseitig umzubringen. Mittlerweile interessieren mich auch gar nicht mehr die Gründe, weil ich da nicht mehr durchsteige.
                Mutter Natur bestraft nun wohl ihre Kinder: Aids und nun auch noch Ebola. Die Hoffnung auf deren Vernunft hat sie wohl aufgegeben.

                Ebola-Epidemie in Westafrika: Riskanter Kampf gegen t

                Kommentar


                • #9
                  AW: Afrika

                  Nun hofft Ulla auf Freiwillige mit der Versicherung, dass diese nach einer Ansteckung bei uns bestens versorgt werden.

                  Ebola-Epidemie: Von der Leyen setzt auf freiwillige Helfer in Ebola-Gebieten | ZEIT ONLINE

                  Bin ja gespannt, wann die ersten Ebolakranken als Bootsflüchtlinge in Europa landen. Was dann?

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Afrika

                    Wir sollten ersteinmal darüber diskutieren, ob Ebola einen eigenen Strang bekommen sollte, oder hier mit reingeklemmt wird. Ich persönlich sehe ja auch das Ebola ein regionales problemchen Afrikas ist, daher hier mit hereingehört.

                    Ebola ist wie HIV, Klasse 4 tödlich verlaufend kein heilmittel. HIV brauchst ein Kondom, Ebola musst dir eben mal die Hände waschen. Norden-Osten-Süden-Westen = Nicht ohne seife waschen, ist doch recht einfach.

                    Alternative Stränge wo Ebola reingehört:
                    Dort in westafrika sind ja nur ein paar promille infiziert. In Südafrika, sind ca. 99% der Bevölkerung mit HIV infiziert und wir machen dort unsere Fussball-Weltmeisterschaft?! Also, wir könnten den Strang auch in eine Fussball-ecke legen mit der überlegung ob Westafrika nicht die nächste WM austragen könnte?!

                    Ersatzweise, der böse Kommunismus -Kuba 164 Helfer, VR China174 Helfer, Russland 9 Helfer, BRD -grundausbildung im eigenen land, Händewaschen, tarnanzug etc.! Der kommunismus muss schrecklich sein, das die lieber in eine Ebola-Region arbeiten als zuhause!
                    By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to effect the appropriate disposition of individuals currently detained by the Department of Defense at the Guantánamo Bay Naval Base (Guantánamo) and promptly to close detention facilities at Guantánamo, [..].
                    22. Januar 2009

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Afrika

                      Da: Epidemie In Westafrika: Liberia will Ebola mit Seife bek

                      1.5 millionen stück Seife. Das ist doch ein schritt in die richtige richtung. Wer liefert das Wasser?

                      Wie ich hörte kann unsere "Luftbrücke" welche 2 Transall-Flieger umfasst demnächst in Aktion treten! Frau Dr. Merkel äusserte sich dazu das "es im Augenblick eine Frage der Logistik ist". Nun ja, das sehen wir ebenso. Wer kennt sich den mit Fliegern sehr gut aus? wer ist top-manager für solche sachen? Na kommt schon.... Ich bin schwul und das ist auch gut so! Genaue, da hatten wir doch unseren "Diplomaten gegen Ebola" der die Logistik von 2 Fliegern aber im handumdrehen hinbekommt, flott eine schöne landbahn bauen und dann rein die dinger jeden Tag steigt dann unsere luftbrücke man fühlt sich jetzt schon wie so ein rosienbomberflieger.
                      By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to effect the appropriate disposition of individuals currently detained by the Department of Defense at the Guantánamo Bay Naval Base (Guantánamo) and promptly to close detention facilities at Guantánamo, [..].
                      22. Januar 2009

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Afrika

                        Putin schickt doch so gerne Konvoi's
                        «Wenn Sie in sieben von zehn Fragen mit mir übereinstimmen, sind Sie nicht teilweise mein Feind, sondern mehrheitlich mein Freund.»(Ronald Reagan)



                        Siedele lang und erfolgreich

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Afrika

                          Hoffentlich sind die Flugzeuge intakt. Sonst wird das nichts mit der Luftbrücke.

                          Bericht

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Afrika

                            Ich habe ja die Westfälischen Nachrichten gelesen! Dort stand das alles mit der Seife, den 2 Transal Maschinen und das Problem der Logistik die beiden Maschinen zu koordinieren.
                            Was dort noch stand " 8 Tonnen Hilfsgüter können mit jedem Flug" abgeliefert werden. Ich habe bekanntlicherweise ein krankes Hirn, so ging ich auf Wiki: Transall Maschinen können 16 Tonnen Nutzlast transportieren. Puhh, was wir Frau Dr. mit der andern Hälfte Nutzlast transportieren lassen?
                            Zuletzt geändert von Rooster96; 23.09.2014, 07:29.
                            By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, in order to effect the appropriate disposition of individuals currently detained by the Department of Defense at the Guantánamo Bay Naval Base (Guantánamo) and promptly to close detention facilities at Guantánamo, [..].
                            22. Januar 2009

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Afrika

                              Hätte ich nicht gedacht, dass sich gleich auf Anhieb so viele Helfer melden.

                              Aufruf von Ministerin von der Leyen : Viele Freiwillige f

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X