Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arme, geschundene Erde

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    AW: Arme, geschundene Erde

    https://www.stern.de/panorama/wissen...f-8477546.html
    vielleicht hätte der gute Mann direkt zum Arzt gehen müssen und nicht erst nach Hause...
    Am Ende wird alles gut...

    Kommentar


    • #92
      AW: Arme, geschundene Erde

      Von der Wahrscheinlichkeit würde ich auch eher auf einen Hund tippen als einen Wolf.
      Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



      Siedele lang und erfolgreich

      Kommentar


      • #93
        AW: Arme, geschundene Erde

        https://www.tagesschau.de/ausland/tierversuche-101.html

        Wahrhaftig! Der Mensch macht sich die Erde nicht untertan, sondern er vernichtet sie. Es genügt nicht, dass immer mehr Tierarten aussterben, dass die Natur immer mehr zerstört wird. Man schämt sich ja, dass man seinen Nachkommen so etwas hinterlässt.
        Schon verwunderlich, dass die Kirche dazu schweigt. Sind Tiere nicht auch Geschöpfe Gottes? Offenbar glaubt daran keiner, sonst wäre das alles nicht möglich.

        Kommentar


        • #94
          AW: Arme, geschundene Erde

          Zitat von Norden Beitrag anzeigen
          ...Schon verwunderlich, dass die Kirche dazu schweigt. Sind Tiere nicht auch Geschöpfe Gottes?
          Luther-Bibel, 1.Buch Mose, Kapitel 9:


          2. Furcht und Schrecken vor euch sei über alle Tiere auf Erden und über alle Vögel unter dem Himmel, über alles, was auf dem Erdboden kriecht, und über alle Fische im Meer; in eure Hände seien sie gegeben.
          Viele Grüße
          Galaxisgerd

          Kommentar


          • #95
            AW: Arme, geschundene Erde

            Furcht und Schrecken sollte eher die Menscheit für die Zukunft empfinden: https://www.tagesschau.de/ausland/we...erung-121.html

            Kommentar


            • #96
              AW: Arme, geschundene Erde

              Und genau das, dieses ungebremste und unsinnige Bevölkerungswachstum gehört zu den Hauptübeln. Aber niemand will es ernsthaft anpacken. Auch der sog. Migrationspakt benennt alle möglichen Migrationsursachen, aber diese, letztendlich wichtigste, nicht.
              Eine nicht mehr wachsende, oder idealerweise sinkende Weltbevölkerung würde bedeuten, dass nicht immer mehr Naturressourcen verbraucht werden müssten, dass nicht immer mehr Energie erzeugt werden müsste, letztendlich auch, dass nicht nicht immer mehr Verkehr die Umwelt belasten würde, dass es weniger Verpackungsmüll gäbe usw. usf.
              Viele Grüße
              Galaxisgerd

              Kommentar


              • #97
                AW: Arme, geschundene Erde

                https://www.t-online.de/leben/famili...bymacher-.html

                Wie beknallt ist das denn? In Indien explodier die Bevölkerung geradezu, und dann sind solche Kliniken noch erlaubt? Letzten habe ich darüber einen Beitrag gesehen. Die Wartezimmer sind voll mit alten Leuten, die Kinder wollen. 2.000 Euro kostet so ein Eingriff.

                Kommentar


                • #98
                  AW: Arme, geschundene Erde

                  Ribery isst 1200€ teures Steak ( mit Blattgold umschlossen) und lässt das auch noch filmen.
                  Der menschliche Organismus scheidet das unverwertet wieder aus.
                  Wenn man betrachtet wie Gold gewonnen wird, begreift man den Irrsinn dahinter.
                  Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



                  Siedele lang und erfolgreich

                  Kommentar


                  • #99
                    AW: Arme, geschundene Erde

                    Es ist wieder soweit:

                    nzz.ch: Ab heute verbrauchen wir schon die Ressourcen des nächsten Jahres
                    Viele Grüße
                    Galaxisgerd

                    Kommentar


                    • AW: Arme, geschundene Erde

                      https://www.bild.de/politik/inland/p...bD7KveChxYwyUo
                      Am Ende wird alles gut...

                      Kommentar


                      • nachdem nun der Hambacher Forst vor der Abholzung durch RWE gerettet ist, bitte ich um Entfernung der Baumhäuser dort und ihrer Bewohner.
                        Der Hambacher Forst sollte nun eben auch vor denen gerettet werden. Die Leute die dort ihr Domizil genommen haben sollten für jeden Baum den sie gefällt haben für ihre Baumhütten neuen Bäume pflanzen,
                        Vermutlich wurde der Wald jetzt gerettet, weil Laschet damit Wahlwerbung für sich und gegen RotGrün betreiben will.....
                        Zuletzt geändert von SpiderFive; 16.01.2020, 19:58.
                        Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. (Abraham Lincoln)



                        Siedele lang und erfolgreich

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X