PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Faq Die Verteidigung meiner Sektoren



SpiderFive
21.05.2010, 12:25
Die Verteidigung
Die Verteidigung bei Siedler 7 ist sehr wichtig.

Wir unterscheiden hier zwischen den baulichen Maßnahmen, also den Bau bzw Ausbau der Befestigungsanlagen und den kirchlichen Faktor.

Der bauliche Faktor
Die Besfestigungsanlagen kann man man nicht selber bauen, man kann sie nur ausbauen.
Das Fundament für eine Befestigung muß also vorgegeben sein.
Daher unterscheiden wir hier Sektoren ohne Befestigungsfundament, den normalen Sektoren wo man nur Türme zur Verfügung hat und den
Sektoren wo das Fundament für eine Palisade/Steinwall vorgegeben ist.
Das sind die Startsektoren, aber auch die Stadtsektoren gehören i.d.R.
zu diesen speziellen Sektoren.

Sektoren die keine Befestigungsanlagen vorsehen, sind leichter übernehmbar, wie natürlich auch Sektoren die man nicht entsprechend schützt, obwohl man sie schützen könnte.

Falls erforderlich, muß man diese Sektoren also durch eine stationierte Armee absichern.
Normale Sektoren mit vorgesehener Befestigung können als erstes mit einem Holtzturm versehen werden, erst danach kann die Befestigung zu einem Steinturm ausgebaut werden.

Sektoren mit Palisade und/oder Steinwall sind natürlich noch besser geschützt, weil die Tore der Palisade/ dem Steinwall durch zwei Türme gesichert sind, während im anderen Fall, die Wege die in den Sektor führen nur durch jeweils ein Tor geschützt werden.

Die Ausbaukosten bestimmen sich nach einem Grundwert und einem zusätzlichen Kostenfaktor, der bestimmt wird mit wieviel Türmen ein Sektor geschützt wird.
Das hängt wiederum davon ab, wieviele Wege es gibt die zu anderen Sektoren führen und deswegen geschützt werden müssen.
Natürlich kann man man von Mapperseite auch vorgeben, ob ein Sektor mit einer Befestigungsanlage versehen ist oder nicht.
Man kann auch bestimmen, ob schon ein Holzturm/ eine Palisade oder eine Steinturm/Steinwall in einem Sektor vorhanden ist.

Übernehme ich nun einen Sektor der z.B. mit Holztürmen gesichert war, so habe ich zwei Optionen.
Ich kann den Holzturm (Befestigung) mit Holz reparieren oder direkt mit Stein zu einem Steinturm ausbauen.
Das entbindet mich zwar nicht der Reparatur, aber wenn ich zu dem Zeitpunkt gerade nicht sehr viele Bretter habe, aber sehr viel Stein kann das durchaus Sinn machen.
Man muß dabei jedoch beachten dass der Sektor bis zur Reperatur ein leichtes Angriffsziel sein kann, wenn ich ihn nicht mit einer Armee schütze.

Ein downgraden der Befestigung ist btw nicht möglich.
Ein durch eine Befestigungsanlage nicht geschützter Sektor kann mit allen Einheiten angegriffen werden.
Ein geschützter Sektor kann nur mit Musketieren und Kanonieren angegriffen werden.

Kosten der Befestigungsanlagen
Holzturm/Palisade
Basiskosten (5 Bretter) plus Turm * Anzahl (je Turm 1 Brett)
Steinturm/Steinwall
Basiskosten (5 Stein ) plus Turm * Anzahl (je Turm 1 Stein)


Der kirchliche Faktor
Hier finden wir zwei Unterfaktoren und zwar den Forschungsfaktor und den Einheitenfaktor.

Der Forschungsfaktor wird bestimmt durch die beiden Forschungen Starke Mauern und Ballistik.
Starke Mauern
Türme halten 50% mehr Schaden aus.
Kosten: 4 Novizen, 2 Brüder
Man muß also die Kirche einmal ausbauen.
Balistik:
Fernkampfangriffe von Musketieren, Kanonen und Türmen machen 1/3 mehr Schaden.
Vordergründig ist das eien Forschung, die einen bei der Erorberung von Sektoren unterstützt, aber da auch die Türme mehr Schaden verursachen hilft dies einem bei der Verteidigung der eigenen Sektoren.
Kosten: 4 Novizen, 1 Brüder
Man muß also die Kirche einmal ausbauen.

Der kirchliche Einheitenfaktor
Ich kann meine Sektoren auch mit einem Novizen, Bruder oder Pater schützen.
Dazu wähle ich das zentrale Gebäude des jeweiligen Sektors aus und dann kann ich hier einen der drei Kirchenvertreter entsenden.
Diese reduzieren dann je Einheit den Schaden um einen gewissen Faktor, den der Feind in diesem Sektor verursacht, wenn er ihn angreift
Novize: 10%
Bruder: 20%
Pater: 30%

Achtung: Ich kann immer nur eine Einheit einsetzen.

Wenn ich also einen Novize im Einsatz habe und schicke noch einen Bruder hin, so wird ein Bruder sich auf den Weg machen.
Ist er angekommen, wird der Novize nach Hause gehen. Es geht also keine Einheit verloren.

Schicke ich nun wieder einen Novizen hin, wird der Bruder nach Hause gehen. Man sollte also aufpassen, das man nicht aus versehen den Schutz verringert.

Man sollte auch beachten, wird der eigene Sektor angegriffen, so sollte man durchaus mit einer eigenen Armee die angreifende Armee angreifen und die eigenen Türme bei der Verteidigung unterstützen.