PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Faq Produktionskette: Wasser



SpiderFive
16.05.2010, 13:03
Um die Problematik hier zu verstehen muß man sich bewußt machen, das nicht die Träger oder Arbeiter hingehen und je nach Bedarf unendlich Wasser schöpfen, sondern dass der Brunnen in einem gewissen Zeitraum Wasser zur verfügung stellt und nur dieses von den Trägern abgeholt werden kann.

Ein Brunnen stellt ca. alle 20 Sekunden eine Wassereinheit zur Verfügung.
In einer Minute also nur 3 Wassereinheiten, die von Trägern abgeholt werden können.
Und ein Brunnen kann maximal 5 Wassereinheiten bevorraten.

Es ist also nicht so, dass ein Brunnen ausreicht, sondern man muß sehen was die Abnehmer tatsächlich brauchen und da macht es durchaus Sinn das man mindestens je Abnehmer einen Brunnen setzt um sicher zu gehen.

Achtung
Hat man die Forschung Viehzucht erforscht, dann muß man beachten dass diese die Produktionszeit um fast 50% senkt.
Es wird also ca. das doppelte im gleichen Zeitraum produziert, also brauche ich nun auch das doppelte an Ausgangsgütern.



Abnehmer für Wasser
Schafzucht (1)
Schweinezucht (1)
Pferdezucht (1)
Bierbrauerei (0,5)
Papiermühle (1)

mattizwo
16.05.2010, 14:56
Es ist also nicht so, dass ein Brunnen ausreicht, sondern man muß sehen was die Abnehmer tatsächlich brauchen und da macht es durchaus Sinn das man mindestens je Abnehmer einen Brunnen setzt um sicher zu gehen.


Abnehmer für Wasser
Schafzucht (1)
Schweinezucht (1)
Pferdezucht (1)
Bierbrauerei (0,5)
Papiermühle (1)

Selbst das scheint manchmal nicht so zu klappen. Ich habe schon Schweine verdursten sehen, obwohl sie ihren eigenen Brunnen hatten.

SpiderFive
16.05.2010, 15:11
kann daran liegen das man keinen eigenes Lagerhaus dafür hat bzw man die Forschung Viehzucht erforscht hat, weil diese ja die Produktionszeit um fast 50% senkt.
Es wird also ca das doppelte im gleichen Zeitraum produziert, also brauche ich nun auch das doppelte an Ausgangsgütern.