PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angriff und Gegenangriff



SpiderFive
25.04.2010, 11:30
Also was mir aufgefallen ist, es kann nützlich sein bei einem Angriff auf einen eigenen Sektor, diesen Gegner da gleich anzugreifen und nicht abzuwarten, denn dann kann man auch schon ein paar der Fußtruppen vernichten.
Das entscheidende ist aber, dass dann die eigenen Türme sich auf die Musketiere und Kanonen konzentrieren. Sonst schießen die Türme ja anscheinend eher auf die Truppen die sich nicht angreifen können.
Es scheint keine Proorität auf den Truppen zu liegen, die die Türme angreifen können. Was ja eigentlich logisch wäre.

mattizwo
25.04.2010, 12:55
Also was mir aufgefallen ist, es kann nützlich sein bei einem Angriff auf einen eigenen Sektor, diesen Gegner da gleich anzugreifen und nicht abzuwarten, denn dann kann man auch schon ein paar der Fußtruppen vernichten.
Das entscheidende ist aber, dass dann die eigenen Türme sich auf die Musketiere und Kanonen konzentrieren. Sonst schießen die Türme ja anscheinend eher auf die Truppen die sich nicht angreifen können.
Es scheint keine Proorität auf den Truppen zu liegen, die die Türme angreifen können. Was ja eigentlich logisch wäre.

Musst Du einmal die KI beobachten. Die macht das fast immer. Dadurch bleiben Deine Truppen länger an den Türmen und werden demzufolge länger beschossen, da man sich ja erst gegen den Angriff wehren muss.