PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleiner Handelsguide



grillpils
09.04.2010, 11:48
Um Handeln zu können benötigt man eine Handelsgilde.

Hier kann man Handelsmänner in 3 Stufen: Hausierer, Händler und Kaufmänner ausbilden.

Ein Handelsmann bringt ein Gut von der Handelsgilde zu einem Handelsplatz (Hafen oder Markt)
und ein Tauschgut dann zurück.
Er kann feindliche Sektoren nicht passieren. Der Zielort muss also über eigene
bzw. neutrale Gebiete erreichbar sein.

Die Warenlieferung in Questgebieten funktioniert wie das Tauschen an einem Handelsplatz.
Genauso kann ein Händler auch ein neutrales Gebiet bestechen und für den
Spieler erobern.

Solange der Handelsmann unterwegs ist wird er auf der Handelskarte
nicht angezeigt und kann auch keine Handelsrouten erschließen.
Nach seiner Rückkehr steht er wieder zur Verfügung.

Ein Hausierer kann pro Gang nur einen Tausch durchführen,
ein Händler kann die drei Geschäfte in einem Gang machen,
ein Kaufmann fünf.


Welche Waren getaucht werden können, hängt von den
auf der Handelskarte erschlossen Handelsrouten ab.

Die Handelskarte kann über das untere Menü erreicht werden.
Sie ist verschiebbar und zeigt eine komplette Weltkarte,
auf der auch einige Belohnungen, Prestige und zwei Siegpunkte erreichbar sind.

Von einem Startpunkt aus können hier Handelsaußenposten
erschlossen werden. Dazu werden die angezeigte Zahl an
Händlern "verbraucht".

Um die Richtung zu Ändern kann man Rückwärts-reisen gegen Münzen unternehmen.

Um die Handelsgilde zu bauen wird die Prestigebelohnung "Haupt- und Spezialgebäude"
benötigt. Für den ersten und zweiten Ausbau zusätzlich die Prestigebelohnung "Handelsgildenausbau".

Handelsgilde (10 Holz, 10 Stein) ermöglicht:

Hausierer
benötigt 1 Siedler, 1 Kleidung

1. Handelsgildenausbau (10 Holz, 10 Stein, 2 Eisen) ermöglicht:

Händler
benötigt 1 Siedler, 1 Kleidung, 1 Schmuck

2. Handelsgildenaubau (10 Holz, 10 Stein, 3 Eisen) ermöglicht:

Kaufmann
1 Siedler, 1 Kleidung, 1 Schmuck, 1 Pferd, 2 Räder

SpiderFive
09.04.2010, 11:51
Danke für deine Mitarbeit :)

grillpils
09.04.2010, 13:05
Gerne ist doch mal wieder ein tolles Siedler (trotz Kopierschutz).

Und nachdem ich mich beim Handel bisher am schwersten getan habe, dachte ich doch ich Teile mal meine Erkenntnisse.

Und noch ist mir auch nicht alles eindeutig geklärt:

Um einen neutralen Sektor zu bestechen: Brauche ich da auch einen Handelsmann?

Geht der dann auch zu der Burg? (So dass man nur angrenzende Sektoren bestechen kann?)

Muss ich zwischen Questsektor und Handelsgilde auch einen direkten Weg haben um den Quest abzuschließen?

Kann ein Kaufmann eigentlich auch 5 unterschiedliche Waren mit einem Gang
tauschen?

SpiderFive
09.04.2010, 13:58
Um einen neutralen Sektor zu bestechen: Brauche ich da auch einen Handelsmann?
ja

Geht der dann auch zu der Burg? (So dass man nur angrenzende Sektoren bestechen kann?)
Ja er bringt die Münzen zur Burg und kehrt dann zurück.

Muss ich zwischen Questsektor und Handelsgilde auch einen direkten Weg haben um den Quest abzuschließen?
Wenn ich mich recht entsinne nein. Aber angezeigt wird dass die Händlergilde nicht verfügbar sei.

Kann ein Kaufmann eigentlich auch 5 unterschiedliche Waren mit einem Gang
tauschen?
Habe ich jetzt noch nicht verfolgt.

Annosiedler
09.04.2010, 14:04
bei mir läuft er auch durch neutrale sektoren.

Sombeline
09.04.2010, 14:16
Beim Handel darf kein Gegnergebiet dazwischen liegen.

grillpils
09.04.2010, 14:43
Ich hatte das so angenommen, da ich mich erinnere das ich den Weg zum
Handelsplatz erst erobern musste um Handeln zu können, oder ist das Falsch und ich kann auch mit nicht angeschlossenen Handelsplätzen handeln?

Werde den Text nochmal überarbeiten...

grillpils
09.04.2010, 20:21
Ja das habe ich aus der Kampagne falsch in Erinnerung.
Man kann sofort nachdem man einen Handelsmann hat Handeln!

Und um meine zweite Frage auch zu beantworten: Ja ein Händler kann in einem Gang auch 2 unterschiedliche Tauschgeschäfte tätigen! Also alles ganz einfach!;)

Norden
15.05.2010, 13:28
So ganz geschnallt habe ich das immer noch nicht. :-)

Nehmen wir mal das Symbol Gold, Korn, Händler. Ich bekomme also für das Gold Korn. Was geschieht, wenn die da für ne ganze Zeit festsitzen?
Was bedeutet das Symbol mit der Krone?
Was bedeutet das Zwischenlager?

Schade, dass man das gar nicht beobachten kann oder kann man? Für mich läuft das irgendwie im Untergrund. Ich klicke da an, und dann muss ich mich schon wieder anderen Dingen zuwenden.

SpiderFive
15.05.2010, 13:33
Ja du bekommst dann für Korn Gold in dem Verhältnis wie es da steht.

Was meinst du mit Zwischenlager ?

Symbol mit der Krone bedeutet, das man dann eine Prestigestufe, also 5 Prestigepunkte bekommt.

Man kann doch beobachten wie die eigenen Hämdler die Waren zum Handelsplatz bringen und auch auf der Weltkarte kann man beobachten wie das Fähnchen sich bewegt.

Norden
15.05.2010, 20:50
Bekomme ich nun für das Gold Korn oder für das Korn Gold?

Mit dem Zwischenlager meine ich das Feld mit der geschlossenen Truhe.

Zum Beobachten wie die Händler losmarschieren habe ich bei diesem Spiel keine Zeit. :-)

SpiderFive
15.05.2010, 20:59
Das Gut das an erster Stelle steht ist die Bezahlung für das Gut das an der 2. Stelle steht.

Die Schatzhandelsaußenposten gewähren die Wahl zwischen Kleidung, Schmuck und Zufallsgut, das steht aber auch unter Belohnungen.

Norden
15.05.2010, 23:51
Ah so, jetzt habe ich mir mal die Zeit genommen und zugeschaut wie die Kaufleute loslatschen. :-)

Wuermli
17.05.2010, 22:38
die latschen eh nur los wenn du genügend hast, bsp du produzierst 2 händler, klickst dann 2 sachen an die du verkaufen möchtest dann stehen die 2 nicht mehr zur verfügung wenn du einen handelsaussenposten erreichen möchtest.
entweder du wartest bis die beiden wieder frei sind oder produzierst gleich zu anfang einige händler