Römer
 Mayas
 Wikinger
 Trojaner

 Römer
 Mayas
 Wikinger
 Dunkles Volk
 Trojaner

 Maps
 Updates
 Stuff


 Römerkampagne
 Mayakampagne
 Wikingerkampagne
 Hauptkampagne
 Einzelspielerkarten

 Römerkampagne
 Wikingerkampagne
 Mayakampagne
 Konfliktkampagne
 Siedelkampagne
 Einzelspielerkarten

 Trojanerkampagne
 Römerkampagne
 Mayakampagne
 
Wikingerkampagne
 Wikingerkampagne
 Mayakampagne
 Römerkampagne
 
Trojanerkampagne

 Einzelspielerkarten

 Dunkles Volk
 Editor
 Bauindustrie
 Kriegsmaschinen
 Lagerhaltung
 Landgewinnung
 Militär
 Mana Römer
 Mana Mayas
 Mana Wikinger
 Schifffahrt
 Inselbesiedlung
 allgemein

 Spielablauf
 technische

 Grundgebäude
 Metallverarbeitung
 Geb. für Nahrung
 Siedlungsausbau
 Militärgebäude
 
Völker/Römer

Die Römer

Die Römer sind wie in Siedler 3 wieder ein Allroundvolk, was meint, dass sie keine besonderen Vorteile haben, aber auch keine besonderen Nachteile, vielleicht ist das ja der Vorteil.
Im Folgenden gehe ich ein wenig auf die Spezialgebäude und die Spezialeinheiten der Römer ein und gebe eine ungefähre Baureihenfolge für den Missionsstart an. Diese Baureihenfolge kann natürlich nur ein Anhaltspunkt sein und sich von Karte zu Karte unterscheiden, wenn z.B. bereits Gebäude vorgegeben sind, oder die Karte besondere Startbedingungen hat.
Druckversion anzeigen
drucken
Spezialgebäude
Winzer

Winzer

Wie in Siedler 3 sorgt auch in Siedler 4 der Winzer für den berühmten Wein der Römer. Der Wein wird im kleinen Tempel der Römer geopfert und wir erhalten auf diese Weise das begehrte "Mana" um damit unseren Priester zu befeuern, damit er für uns Wunder wirken kann.
Der Wein wächst (ebenfalls wie in Siedler 3) an Bergen am besten, also Hügel suchen und das Anbaugebiet des Winzers dorthin legen.
Das Arbeitsgebiet des Winzers ist einstellbar und es ist noch mehr als in Siedler 3 ratsam das Anbaugebiet des Winzers des öfteren zu verlegen, um damit ein größeres Gebiet von ein und demselben Winzer abdecken zu lassen.
Der Winzer in Siedler 4 arbeitet wesentlich effektiver, als sein Pondon in Siedler 3, man braucht daher nicht einen ganzen Wald von Rebstöcken, sondern kann sich auf wenige gut laufende Winzer beschränken. Meiner Erfahrung nach versorgt ein guter Winzer 2 kleine Tempel. Daran kann man leicht ablesen, dass man mit 2-3 guten Winzern locker auskommen kann, man muss sie allerdings etwas im Auge behalten.

[nach oben]
Schafzucht

Schafhirte

In Siedler 4 ist die Nahrungsvielfalt eingekehrt, zwar nicht wirklich, aber anscheinend ... hehe ... jedes Volk züchtet sein eigenes Tier, bei den Römern sind es die Schafe.
Die Schafe sind also die Schweine der Römer, spricht die Rohprodukte für den besonders bei der Eisenerzmine beliebten Schinken.
Man hat sich offenbar der Forderung nach unterschiedlichen Tieren ergeben, die immer wieder im Siedler 3 Forum zu lesen war, mir persönlich muss ich sagen wäre es egal gewesen ... am Ergebnis ändert sich eh nix, so what und will man spielen hat man eh keine Zeit sich 3 Stunden die niedlichen Schafe anzuschauen und sich zu freuen, dass es keine Schweine sind ... hehe
Bei dem Bild nebenan könnte man sich fragen, ob da jemand bei BB vielleicht ein wenig lange im Büro eingesperrt war ... hehe ... die Schafe, wie sie da so hintereinander, übereinander stehen ... man könnte fast meinen sie sorgen selbstständig für weitere Rohfleischprodukte. Eine Nachfrage bei BB ergab allerdings, dass die Schafe in keiner Weise selbstständig, sozusagen auf Halde für Nachwuchs sorgen, sondern es sich um eine neue, innovative Form der Stapelung von Waren (Schafe) entlang der Y-Achse handelt .. aha .. dennoch sieht es aus als würden sie ... naja, Ihr wisst schon *gg

[nach oben]
Spezialeinheiten
Heiler

Heiler

In Siedler 4 verfügt jedes Volk über eine Siedlerspezialeinheit, sind es bei den Mayas und den Wikingern offensive Spezialeinheiten, handelt es sich bei den Römern um eine eher defensive Einheit, einen Heiler nämlich.
Der Heiler, man hätte es sich fast denken können, sorgt unterwegs dafür, dass angeschlagene Einheiten wieder grün über der Birne werden, sprich geheilt werden halt.
Der Heiler der Römer also eine Art Schwester Stefanie. Man achte darauf, dass dem Heiler mit steigendem Level (von links nach rechts Lv.1-Lv.3) mehr und mehr die Haare ausgehen, das kann offenbar auch er net heilen, liegt aber vermutlich daran, dass er in Level 2 diesen komischen Helm tragen musste ... hehe
Die richtig heilenden Heiler, also Lv.2 und Lv.3 kosten übrigens Gold genau wie die Soldaten des entsprechenden Levels.
Ob die mobilen Heiler innerhalb einer Massenschlacht mit Bögen so schnell mit dem Heilen nachkommen werden, wie die Soldaten verwundet werden, bleibt allerdings abzuwarten ... auch abzuwarten bleibt zunächst noch wie sich diese defensive Einheit im Vergleich mit den offensiven Einheiten der anderen Völker schlagen wird, eine Sache, die eine feinfühliges Balancing erfordert.

[nach oben]
Kriegsmaschine
Katapult

Katapult

Das Katapult ist die Kriegsmaschine der Römer. Man braucht natürlich Munition, damit man auch was zum rumschleudern hat. Diese Munition wird von der Munitionsmanufaktur geliefert und besteht schlicht aus gehauenen Steinen, sie ist also denkbar leicht zu beschaffen. Das Katapult ist daher auch entsprechend uneffektiv und richtet nicht riesige Schäden an .... wäre auch dann zu einfach.

[nach oben]
Baureihenfolge
Hier nun möchte ich Euch eine ungefähre Baureihenfolge für einen gelungenen Start in eine Römermission an die Hand geben.
Ich bitte Euch zu beachten, dass dies nur ein Anhaltspunkt sein kann, denn nicht jede Mission fängt gleich an, manchmal sind Gebäude vorgegeben, oder eine bestimmt Aufgabenstellung stellt andere Anforderungen an den Start der Mission. Wenn Ihr aber dann daran gehen müsst eine Siedlung mit Römern aus dem Boden zu stampfen ist glaube ich diese Reihenfolge nicht die verkehrteste ...

Holzfäller, Steinmetz, Holzfäller, Sägewerk, mittl. Wohnhaus, Forsthaus, Holzfäller, Steinmetz, Holzfäller, Sägewerk, Holzfäller, mittl. Wohnhaus, Steinmetz, Forsthaus ....

so das sollte Eure Bauwirtschaft in Schwung gebracht haben, danach könnt Ihr anfangen die Schwerindustrie, bzw. die Nahrungswirtschaft aufzubauen, achtet dabei auf die Vorgabe an Nahrungsmitteln und verwendet Fischer zur Überbrückung.

[nach oben]
 Römer
 Mayas
 Wikinger
 Dunkles Volk
 Trojaner
 Winzer
 Schafzucht
 Heiler
 Katapult
 Baureihenfolge
 
 
|Home|Baukosten|Priester|Völker|Downloads|Lösungen|
|Tipps & Tricks|FAQ's|Gebäude|Links|
Copyrights © by brainsworld.de
Veröffentlichung auf anderen Internet-Seiten, sowie Nachdruck (in Büchern und Zeitungen) verboten! :-)
Eltern haften für ihre Kinder, Verlage für Ihre Redakteure!